Ø Befriedigend (3,3)

Tests (2)

Ø Teilnote 3,3

Keine Meinungen

Canon DC 410 im Test der Fachmagazine

    • VIDEOAKTIV

    • Ausgabe: Sonderheft Camcorder Kaufberater 3/2009
    • Erschienen: 09/2009
    • Produkt: Platz 4 von 9
    • Seiten: 9

    „befriedigend“ (54 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Mit seiner Festlegung einzig auf die DVD als Medium steht der Canon im Testfeld allein da. Doch Filmer, die weder Zeit für noch Lust auf die Nachbearbeitung ihrer Aufnahmen haben, profitieren vom Wiedergabekomfort. Zudem bietet der Canon-Bolide einen Sucher und einen Mikrofoneingang. Beides ist im Einsteiger-Segment eine Seltenheit.“  Mehr Details

    • VIDEOAKTIV

    • Ausgabe: 4/2009
    • Erschienen: 05/2009
    • Produkt: Platz 2 von 6
    • Seiten: 10

    „befriedigend“ (54 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: Bildkontrolle über den Sucher möglich; gutes Handling; einfache Wiedergabe via DVD-Player.
    Minus: geringe Aufnahmedauer der DVD; störende Laufwerksgeräusche.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von VIDEOAKTIV in Ausgabe Sonderheft Camcorder Kaufberater 3/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • CANON Legria HF G60 Camcorder 4K, Full HD, HD, CMOS 13.4 Megapixel, 15 fach opt.

    CANON Legria HF G60 Camcorder 4K, Full HD, HD, CMOS 13. 4 Megapixel, 15 fach opt.

Einschätzung unserer Autoren

DC 410

Speichert auf DVD und Speicherkarte

Der Camcorder DC410 von Canon kann aufgenommene Videos und Fotografien entweder auf DVD oder auf Speicherkarte (MMC, SD, SDHC) festhalten. Die DVD-Speicherung macht es möglich, die Aufnahmen besonders schnell und einfach abzuspielen. Die DVD muss lediglich in den Player oder PC eingelegt werden und kann sofort angeschaut werden. Der Nachteil an dieser Aufzeichnungsart ist die Größe des Gerätes: Der DC410 zählt eindeutig mit zu den größten Videokameras für Hobbyfilmer in Canons Programm.

Hohe Auflösung verbessert Zoomleistung

Der Canon DC410 besitzt einen CCD-Sensor (1/6 Zoll), der die Videos in maximale 540.000 Pixel und Fotos in 530.000 Bildpunkte auflöst. Außerdem ist das Objektiv der Kamera mit einem enormen 37fachen optischen Zoom ausgestattet. Da die Auflösung höher ist, als es das europäische PAL-System erfordere, sei auch der digitale Zoom voll nutzbar, verspricht Canon. Im Gegensatz zum herkömmlichen digitalen Zoom, der fehlende Pixel nach Wahrscheinlichkeit berechnet, müsse der sogenannte Advanced Zoom (41fach) des DC410 keine Pixel erfinden, sondern könne auf die hohe Auflösung zurückgreifen. Dafür dass der große CCD-Sensor genügend Bildinformationen erhält, soll auch die hochwertige Verarbeitung der Linsen und der DIGIC-DV-II-Bildprozessor sorgen.

Neuer Mikrofoneingang

Der Canon DC410 ist übrigens der erste Canon-DVD-Camcorder mit Mikrofoneingang. So lässt sich ein externes Mikrofon anschließen, was die Tonqualität, die durch die DVD und den Zoom oft gestört wird, erheblich verbessern dürfte. Der DC410 soll ab April 2009 für ungefähr 330 Euro angeboten werden.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Canon DC 410

Features Digitalkamerafunktion
Abmessungen / B x T x H 66 x 90 x 123 mm
Speichermedien
  • DVD-RW
  • DVD-RAM
Technische Daten
Sensor
Sensortyp CCD
Objektiv
Optischer Zoom 37x
Ausstattung & Anschlüsse
Bildstabilisatorentyp Elektronisch
Sucher LCD
Displaygröße 2,7"
Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien DVD
Speicherkarten-Typ
  • SD
  • SDHC
Aufzeichnung
Videoformate MPEG-2
Ton-Codecs Dolby Digital
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 3381B001

Weiterführende Informationen zum Thema Canon DC 410 können Sie direkt beim Hersteller unter canon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Bitte einsteigen!

VIDEOAKTIV Sonderheft Camcorder Kaufberater 3/2009 - Dass sich dies lohnt, machen die hörbaren Eigengeräusche des rotierenden Disc-Laufwerks schnell klar. Im 16:9-Modus erweitert der 410er seinen Zoom von 37- auf 41fach; damit blickt er zwar nicht weiter in die Ferne, bietet wegen der größeren genutzten Chipfläche aber etwas mehr Weitwinkelwirkung. Zu sehen bekamen die Tester in jedem Fall ein unspektakuläres, aber ordentliches Bild. Mehr als die blassen Farben störte jedoch das Flimmern bei Schwenks im Innenraum. …weiterlesen

Einfach filmen

VIDEOAKTIV 4/2009 - Dass sich dies lohnt, machen die hörbaren Eigengeräusche des rotierenden Disc-Laufwerks schnell klar. Im 16:9-Modus erweitert der 410er seinen Zoom von 37- auf 41fach; damit blickt er zwar nicht weiter in die Ferne, bietet wegen der größeren genutzten Chipfläche aber etwas mehr Weitwinkelwirkung. Zu sehen bekamen die Tester in jedem Fall ein unspektakuläres, aber ordentliches Bild. Mehr als die blassen Farben störte jedoch das Flimmern bei Schwenks im Innenraum. …weiterlesen