• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 18 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
18 Meinungen
Typ: Fer­tig­ge­rät
Schnittstellen: USB, WLAN, LAN
Unterstütztes Druckmaterial: PLA, ABS, PET
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

WLAN-3D-Drucker

Top-​Fer­tig­ge­rät für Ein­stei­ger

Stärken

  1. günstig
  2. praktischer Touchscreen
  3. relativ großer Druckraum
  4. vglw. einsteigerfreundliche Bedienung

Schwächen

  1. langsames Drucktempo

Der 3D-Drucker von Bresser ist ab 30.03. bei Aldi im Angebot. Für den Angebotspreis von 399 Euro mutet das fertig vormontierte Gerät sehr attraktiv an. Die Ausstattung kann sich sehen lassen: Ein bequemer Touchscreen, ein gut isolierter Druckraum mit Sichtfenster und sogar einer Kamera für den Fernzugriff sowie vielfältige Verbindungsmöglichkeiten machen den 3D-Drucker besonders komfortabel in der Bedienung. Auch der Lieferumfang kann sich sehen lassen: Je 300 g schwarzes und weißes Filament sowie eine Ersatzdüse erleichtern den Einstieg. Die Druckpräzision von 0,1 mm ist auf einem respektablen Niveau, das Drucktempo allerdings nur mäßig. Dank der großen Baufläche können Objekte bis 15 x 15 x 15 cm angefertigt werden – Klasse! Passende Software für den Einstieg ist ebenfalls im Lieferumfang enthalten. Somit bleibt letztlich nur ein Fazit: Empfehlenswert für alle, die schon immer mal in die Welt des 3D-Drucks einsteigen wollten.

zu Bresser WLAN-3D-Drucker

  • Bresser 3D Drucker mit WLAN und integrierter Kamera,
  • BRESSER 3D Drucker »WLAN 3D Drucker mit integrierter Kamera«
  • Bresser 3D Drucker mit WLAN und integrierter Kamera,
  • Bresser Optik WLAN 3D 3D Drucker beheizbares Druckbett, inkl.
  • Bresser Optik WLAN 3D 3D Drucker beheizbares Druckbett, inkl.
  • Bresser Optik WLAN 3D 3D Drucker beheizbares Druckbett, inkl.
  • Bresser Optik WLAN 3D 3D Drucker beheizbares Druckbett, inkl.
  • Bresser 3D-Drucker wifi 38,8 x 40,5 cm schwarz
  • Bresser Optik WLAN 3D 3D Drucker beheizbares Druckbett, inkl.
  • Intuitiv bedienbarer WLAN 3D Drucker (2010100)

Kundenmeinungen (18) zu Bresser WLAN-3D-Drucker

4,6 Sterne

18 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
12 (67%)
4 Sterne
4 (22%)
3 Sterne
2 (11%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,6 Sterne

18 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Bresser WLAN-3D-Drucker

Typ Fertiggerät
Schnittstellen
  • USB
  • WLAN
  • LAN
Features
  • Geschlossenes Gehäuse
  • Wechselbares Druckbett
  • Touchscreen
Unterstütztes Druckmaterial
  • PLA
  • ABS
  • PET
Anzahl Druckköpfe 1
Gehäuseabmessungen (B x T x H) 380 x 400 x 405 mm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 2010100
Weitere Produktinformationen: Integrierte Überwachungskamera, die über eine App gesteuert werden kann.
Im Online-Angebot von Aldi Nord vom 25.06.2020 bis voraussichtlich 19.07.2020.

Weiterführende Informationen zum Thema Bresser WLAN-3D-Drucker können Sie direkt beim Hersteller unter bresser.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Dinge aus dem 3D-Drucker

PCgo 3/2014 - k8200.eu/support/downloads zu finden. Zudem ist darin die Anleitung zur Konfiguration der Druckersoftware genauso gut beschrieben und bebildert. Für einen Bausatz spricht, dass man am Ende einen 3D-Drucker hat, den man bis ins Detail kennt und der sich mit eigenen Ideen erweitern lässt. Wie lange es allerdings dauert, bis man das erste gedruckte Objekt in der Hand hält, kann niemand voraussagen. Auf keinen Fall sollte man hier versuchen, Rekorde zu bre chen. …weiterlesen

Ausgedruckt!

E-MEDIA 23/2013 - In Designerstudios oder gut ausgerüsteten Werkstätten für Bastler sind 3D-Drucker bereits zur Standardausrüstung geworden. Zuletzt haben auch zunehmend mehr Private Interesse an den Geräten. Das liegt vor allem daran, dass die 3D-Printer mittlerweile erschwinglich geworden sind. Musste man bisher noch ein paar tausend Euro für ein Gerät hinblättern, so sind aktuelle Modelle nun schon ab 1.500 Euro erhältlich. Noch ein Stück billiger geht es mit einem Bausatz. …weiterlesen

Up Personal Portable 3D Printer

PC-WELT 11/2012 - Am weitesten verbreitet ist das Fused-Depositing-Modeling (FDM). Hier wird geschmolzener Kunststoff Schicht für Schicht übereinander gelegt, bis das Objekt fertig ist. Nun erobern 3D-Drucker den Hobbybereich. Für Einsteiger in den 3D-Druck bietet sich der Up Personal Portabel 3D Printer des chinesischen Herstellers Delta Micro Factory Corporation an, der sich in Deutschland über http://nodna.de beziehen lässt. …weiterlesen