Sehr gut (1,3)
1 Test
ohne Note
32 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Schraub­stock
Mehr Daten zum Produkt

Bosch MS 80 G im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juni 2015
    • Details zum Test

    1,3; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Wer eine Tisch- oder Standbohrmaschine hat, sollte auch einen guten Maschinenschraubstock wie den Bosch MS 80 G haben. Eine solche Kombi führt zu präzisen Bohrungen und verhindert effektiv mögliche Verletzungen bei blockierendem Bohrer.“

zu Bosch MS80 G (2 608 030 056)

  • Bosch Professional Zubehör 2608030056 Maschinenschraubstock MS 80 G 100 mm,
  • Bosch Professional Zubehör 2608030056 Maschinenschraubstock MS 80 G 100 mm,
  • Bosch - Maschinenschraubstock MS 80 G. 100 mm. 80mm
  • Bosch Maschinenschraub. MS 80G
  • Bosch Accessories MS 80G Schraubstock Backenbreite: 80mm Spann-Weite (max.):
  • Bosch Zubehör Maschinenschraubstock MS 80 G / 100 mm / 80 mm / 80 mm -
  • Bosch MS 80 G (Schraubstock)
  • Bosch Maschinenschraubstock MS 80 G. 100 mm. 80mm
  • Bosch Maschinenschraubstock MS 80 G 100 mm 80 mm 80 mm
  • Bosch Accessories MS 80G Schraubstock Backenbreite: 80mm Spann-Weite (max.):

Kundenmeinungen (32) zu Bosch MS 80 G

4,5 Sterne

32 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
22 (69%)
4 Sterne
6 (19%)
3 Sterne
2 (6%)
2 Sterne
2 (6%)
1 Stern
0 (0%)

4,5 Sterne

32 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Bosch MS 80 G

Typ Schraubstock

Weiterführende Informationen zum Thema Bosch MS80G können Sie direkt beim Hersteller unter bosch-do-it.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Einfach zwingend

Heimwerker Praxis 4/2007 - Die Abmessungen der Spannflächen gestatten ein Spannen rund um die Schiene und so einen sehr variablen Einsatz. Der Gleitarm kann werkzeuglos umgedreht werden. Die Zwinge ist so schnell zum Spreizen umgerüstet Einhandzwingen Diese Zwinge ist ebenfalls zum Spannen und Spreizen geeignet. Der Gleitarm wird jedoch nicht mehr über eine Spindel bewegt, sondern in kleinen Schritten über eine Pumpbewegung des Handhebels. So wird eine Hand frei zum Halten des Werkstückes. …weiterlesen