Zero G 105 (2019) Produktbild
Sehr gut (1,0)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Ein­satz­ge­biet: Tou­ren
Vor­span­nung: Tip-​Rocker
Geeig­net für: Her­ren, Damen
Mehr Daten zum Produkt

Blizzard Sport Zero G 105 (2019) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    12 Produkte im Test

    Powder: 9 von 10 Punkten;
    Weicher Schnee: 9 von 10 Punkten;
    Harter Schnee: 8 von 10 Punkten;
    Wendigkeit: 9 von 10 Punkten;
    Laufruhe: 8 von 10 Punkten;
    Kantengriff: 8 von 10 Punkten;
    Auftrieb: 8 von 10 Punkten;
    Gewicht: 9 von 10 Punkten.

  • „sehr gut“

    18 Produkte im Test

    „Der neue, ganz breite Zero G von Blizzard ist in der Abmessung etwas schmaler geworden als sein Vorgänger, der noch 108 mm unter der Bindung hatte. Das macht den Zero G 105 etwas tourentauglich, was auch durch das leichtere Handling und das recht geringe Gewicht unterstrichen wird. Der Zero G 105 hat allerdings einen Lieblingsradius. Will man den nicht, muss man aktiv werden.“
    (Bindung auf Testski: Marker Kingpin)

zu Blizzard Sport Zero G 105 (2019)

  • Blizzard Zero G 105 (2020/21) - 188 cm
  • Blizzard Zero G 105 (2020/21) - 172 cm
  • Blizzard - Zero G 105 2020 - Tourenski - Größe: 188 cm

Einschätzung unserer Autoren

Zero G 105 (2019)

Vor-​ und Nach­teile die­ses Pro­duk­tes

Stärken
  1. moderates Gewicht
  2. hohe Laufruhe, auch für schnellere Fahrer/innen geeignet
  3. mag lange Schwünge und fährt auch auf hartem Schnee noch sauber
  4. Allrounder, auch für Pisteneinsätze geeignet
Schwächen
  1. hoher Preis

Passende Bestenlisten: Ski

Datenblatt zu Blizzard Sport Zero G 105 (2019)

Einsatzgebiet Touren
Vorspannung Tip-Rocker
Twintip fehlt
Länge 164 / 172 / 180 / 188 cm
Taillierung 134-105-120 mm (180 cm)
Radius 23 m (180 cm)
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Saison 2019/2020
Gewicht pro Paar 3.005 g (180 cm)

Weiterführende Informationen zum Thema Blizzard Sport Zero G 105 (2019) können Sie direkt beim Hersteller unter blizzard-tecnica.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Stabilitätspakt

SkiMAGAZIN - Hier liegt dieser meist knapp unter 20 Meter, denn Ski mit einem weiteren Radius sind auf einer normalen Piste und für den Normalskifahrer eigentlich kaum zu fahren. Trotzdem kann man, was Konzept und Aufbau betrifft, von "entschärften Riesenslalom-Modellen" sprechen. Hauptaugenmerk liegt auf absoluter Spurtreue und Stabilität, so dass man das Gerät auch bei sehr hohen Geschwindigkeiten noch sicher kontrollieren kann. …weiterlesen

Mit Sicherheit mehr Spaß

SkiMAGAZIN - Service beim Fachmann Sehr viel umfangreicher und in der Regel exakter sind die Arbeiten, die beim professionellen Skiservice Ihres Händlers durchgeführt werden. Die meisten Ski werden heute mit einem Kantenwinkel von 89° ausgeliefert. Entsprechend werden die Seitenkanten beim Service mit einem Bandschleifgerät mit ca. 2° bis 2,5° vorgeschliffen und dann über die gesamte Länge scharf geschliffen. …weiterlesen

Wie breit darf's sein?

ALPIN - Er ist gutmütig, aber nicht langweilig, hat eine sehr gute Breite für einen modernen Tourenski (88 mm) und zeigt keine Schwächen. Dass dieses Jahr die Reihenfolge umgekehrt zur Saison 12/13 (Dynastar vor K2)ist, zeigt, wie dicht die Ski teilweise beisammen liegen. Und natürlich sind die Ergebnisse immer auch von den Verhältnissen beim Testen abhängig (auch wenn die natürlich für alle Ski dieselben sind). …weiterlesen

Mit Rübezahl im Riesengebirge

SkiMAGAZIN - Die Strecke war nicht genau festgelegt, man musste nur an gewissen Bauden die Kontrollpunkte ansteuern. Bohumil Hanc, der Skiheld dieser Jahre, lief am 24.3.1913 an der Elbfallbaude bei gutem Wetter los und führte erwartungsgemäß. …weiterlesen

Wir sind so frei

SkiMAGAZIN - Nach wie vor sind Rocker das beherrschende Thema bei den Freeride-Ski. Bei unserem großen Test in Andermatt Mitte März waren die meisten Test-Ski mit sehr unterschiedlichen Rockerkonzepten ausgestattet, einige tragen die Nase und das Skiende bereits sehr keck hoch. Zur Verdeutlichung: Beim "Rocker"-Skidesign haben Vorder-Ski und zumeist auch das Skiende keinen Schneekontakt. …weiterlesen