Gut (2,1)
7 Tests
Gut (2,2)
114 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Kom­pa­ti­bi­li­tät: Sockel 2011
Höhe: 147 mm
Anschluss: 4-​Pin
Mehr Daten zum Produkt

Be Quiet! Dark Rock Pro 2 im Test der Fachmagazine

  • Note:2,4

    Preis/Leistung: „mangelhaft“

    Platz 4 von 8

    „Plus: Hohe Kühlleistung; Gute Sockel-Unterstützung.
    Minus: Hohes Gewicht, umständliche Montage.“

    • Erschienen: August 2012
    • Details zum Test

    90%

    Preis/Leistung: 85%, „Gold Award“

    „... Der Dark Rock Pro 2 von be quiet! ist ein wirklich starker CPU-Kühler mit dem man einen absoluten High-End-Kandidaten sein eigen nennen darf. Er bietet genug Kühlleistung, um auch übertaktete CPUs noch ausreichend kühl zu halten, ist dabei jedoch nicht immer ganz leise. So ist er vor allem für Anwender, die einen hochwertigen und starken Luftkühler suchen, eine Empfehlung wert. Die Lüfter ermöglichen einem bei leicht regulierter Drehzahl jedoch auch den Silent-Betrieb und machen den Kühler zu einem guten Allrounder. ...“

    • Erschienen: Mai 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Ein Kühlmonster, nichts anderes ist der be quiet! Dark Rock Pro 2. Und das meinen wir äußerst positiv. Die Kühlleistung ist über jeden Zweifel erhaben und reicht locker für die höchsten Anforderungen, selbst bei ungünstigen Umständen wie hohen Umgebungstemperaturen oder in einem nur mäßig belüfteten Gehäuse. Bevor der Prozessor unter diesem Kühlerbrocken kollabiert, geben anderen Komponenten den Geist auf. Ebenfalls gut gefallen hat uns die erheblich vereinfachte Montage im Vergleich zur Vorgängergeneration. ...“

    • Erschienen: Mai 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Empfehlung“

    Be Quiets Dark Rock Pro 2 macht alles in allem einen guten Eindruck. Die kleinen Mängel werden durch die klasse Leistung und ausgezeichnete Materialqualität mehr als ausgeglichen. In jedem Fall ist er eine gute Wahl für alle, die einen Doppelturmkühler suchen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Mai 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Hartware Top Product“

  • Note:2,52

    Platz 6 von 10

    „Plus: Hohe Kühlleistung.
    Minus: Hohes Gewicht, Montage; Eingeschränkt regelbar.“

    • Erschienen: März 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Die Kühlleistung ist hervorragend: 42,6/43,7/44,1 °C (Core i5-2500K) bei 100/75/50 Prozent Umdrehungsgeschwindigkeit ... sind sehr gute Werte ... aber hauptsächlich den schnell drehenden Ventilatoren zu verdanken. Das Montagesystem wurde im Detail optimiert, ist aber immer noch vergleichsweise umständlich, da der Kühler von unten verschraubt wird.“

Mehr Tests anzeigen

Testalarm zu Be Quiet! Dark Rock Pro 2

Kundenmeinungen (114) zu Be Quiet! Dark Rock Pro 2

3,8 Sterne

114 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
48 (42%)
4 Sterne
31 (27%)
3 Sterne
10 (9%)
2 Sterne
10 (9%)
1 Stern
15 (13%)

3,8 Sterne

114 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Be Quiet Dark Rock Pro 2

Für anspruchs­volle Über­tak­ter

Er Hersteller hat nur wenige Prozessorkühler im Programm, jedoch können sich diese gegen die harte Konkurrenz jederzeit behaupten. Mit dem Dark Rock Pro 2 soll höchsten Kühlansprüchen aus der Übertakterszene Genüge geleistet werden und gleichzeitig ein angenehmes akustisches Umfeld geschaffen werden. En vielfach ausgezeichneten Kühler kann man bei amazon für rund 75 EUR ordern und durch das verbesserte Montagesystem schnell in Betrieb nehmen.

Äußerlichkeiten

Direkt aus der Verpackung ist der Dark Rock Pro 2 sofort einsatzbereit, da die Lüfter schon vormontiert sind. Wer sie zur Reinigung entnimmt, sollte danach beim Einbau peinlichst auf die Ausrichtung achten und den Urzustand exakt nachbilden. Das liegt an der asymmetrischen Ausrichtung der Kühllamellen mit ihren Aussparungen, die so den Luftstrom optimal bei geringem aerodynamischen Luftwiderstand aufnehmen sollen. Mit einer Bauhöhe von 166 Millimetern stößt der Kühlbolide an die Grenzen der üblichen Midi-Tower und hier sollte man vor dem Kauf genauer nachmessen. Bei einem Gesamtgewicht von 1.250 Gramm sollte die Fixierung des Sockels mittels Backplate bombenfest sitzen. Eine Kompatibilität mit allen modernen Intel- und AMD-Prozessoren ist dafür gegeben. Die beiden Silent Wing 2 Lüfter (135 und 120 Millimeter)werden mittels Y-Kabel an dem 4-Pin-Header des Mainboards angeschlossen und erhalten das PWM-Signal (Pulsweitenmodulation) des Prozessors.

Performance und Lautstärke

Bei den Messungen, die Kollegen von HardwareLuxx durchgeführt haben, erreichte der Dark Rock Pro 2 Spitzenwerte, die mit einem Alpenföhn K2 auf einem Niveau lagen. Dabei kommt der schwarze Bolide unter voller Last auf einen Schalldruck von rund 27dB, was einem leisen Rauschen ähnlich ist. Reduziert sich die Drehzahl auf 900 Umdrehungen pro Minute, kann man ihn nicht mehr wahrnehmen.

Kaufempfehlung

Auch wenn die Anschaffungskosten mit rund 75 EUR recht happig erscheinen, bleibt der Dark Rock Pro 2 von be quiet! In puncto Kühlleistung und Optik absolut erhaben gegenüber der Kritik. Ein empfehlenswerter CPU-Kühler für volle Performance via OverClocking.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Be Quiet! Dark Rock Pro 2

Kompatibilität Sockel 2011
Kantenlänge 166 mm
Höhe 147 mm
Anschluss 4-Pin

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: