BBE Sound 482i Sonic Maximizer 1 Test

Sehr gut

1,5

1  Test

2  Meinungen

Sehr gut (1,5)
1 Test
ohne Note
2 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Effekt­ge­rät
  • Mehr Daten zum Produkt

BBE Sound 482i Sonic Maximizer im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 04.12.2009 | Ausgabe: 1/2010
    • Details zum Test

    5,5 von 6 Punkten

    „Der BBE 482i Sonic Maximizer steht in einer Reihe mit dem SPL Vitalizer, erreicht klanglich dessen Klasse jedoch nur in Ansätzen. ... Leider bietet das Gerät keinen Zugriff auf den wichtigen Mittenbereich, der in vielen Aufnahmen durchaus mehr Aufmerksamkeit vertragen könnte.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu BBE Sound 482i Sonic Maximizer

zu BBE Sound 482i Sonic Maximizer

  • BBE Sonic Maximizer 482i, 2 Kanäle zur Stereonutzung oder getrennten Mono

Kundenmeinungen (2) zu BBE Sound 482i Sonic Maximizer

4,0 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
2 (100%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,0 Sterne

2 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu BBE Sound 482i Sonic Maximizer

Typ Effektgerät

Weiterführende Informationen zum Thema BBE Sound 482i Sonic Maximizer können Sie direkt beim Hersteller unter bbesound.com finden.

Weitere Produkte und Tests

Produktwissen

Betörender Frequenzen-Zauber

professional audio - Gleiches gilt auch für die Klirrdämpfung. Die Verlaufskurve liegt ab 200 Hertz aufwärts konstant bei exzellenten 0,06 Prozent. Zum Bass hin steigt die Kurve auf 0,4 Prozent, was für einen Klangfärber wie den EQP-WA aber völlig in Ordnung geht. Im Hör- und Praxistest schließen wir den Warm Audio EQP-WA von der ersten Sekunde an in unser Herz. Einmal mehr erleben wir den Zauber, den passive Equalizer erzeugen, wenn sie beherzt ins anliegende Programmmaterial greifen. …weiterlesen

Der beste Drumsound kommt aus Schweden

Music & PC - Anfangs wurden einzelne Kopien des für die Battery von NI (Native Instruments) kompatiblen Drumkits auf selbstgebrannten CDs über den eigenen Webshop verkauft, um der steigenden Nachfrage Herr zu werden. Als dann schließlich das Recording Fachmagazin SoundOnSound das „Drumkit From Hell“ mit der Bestnote von 5 Sternen auszeichnete, brachen alle Dämme und Toontrack Music stieg praktisch über Nacht in den weltweiten professionellen Vertrieb von Drum-Samples ein. …weiterlesen

Bass-Matiker

Music & PC - Der VCO lässt sich auf Sägezahn oder Rechteck einstellen und durch einen 4-Pol-Filter schicken, dazu kommt noch die regelbare Decay-Zeit – das war es auch fast schon. Erst Anfang der 90er kam die TB 303 wieder aus der Versenkung – die Technowelle machte es möglich. Plötzlich war der eigenwillige Sound mehr als angesagt; ein Sound, der übrigens durch die Verwendung von preiswerten Bauteilen im Filter entstand. …weiterlesen

Namm DJ News

Beat - So kann der „Cut-In“-Punkt für jede Seite des Crossfaders individuell millimetergenau eingestellt werden. Für jeden Kanal stehen zwei Effekt-Schleifen mit eigenem 2-Band-EQ zur Verfügung. Außer den üblichen DJ-Effektgeräten lassen sich somit Studio- und sogar Gitarren-Effektgeräte durch entsprechende Pegelanpassung integrieren. Der Effektanteil lässt sich über einen separaten „Dry-Wet“-Crossfader bestimmen. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf