Bauhaus / Sunfun Elena (Teak) 2 Tests

Elena (Teak) Produktbild
Sehr gut (1,0)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Son­nen­liege
  • Mate­rial Holz
  • Mehr Daten zum Produkt

Bauhaus / Sunfun Elena (Teak) im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“

    17 Produkte im Test

    „... Sie wurde aus FSC-zertifiziertem Teakholz von den Salomonen hergestellt, der Produzent konnte uns alle nötigen Dokumente vorlegen.“

  • „sehr gut“

    Platz 1 von 11

    Das Teakholz der Rollliege stammt laut Anbieter von den Salomonen (Südpazifik). Hinsichtlich der Inhaltsstoffe gab es nichts zu bemängeln. Aufgrund des gültigen FSC-Zertifikats ist eine nachhaltige Forstwirtschaft garantiert. Zudem konnten glaubwürdige Nachweise zum Herkunftsland und der Waldformation dargebracht werden. Somit ergaben sich für die Teilbereiche Inhaltsstoffe sowie Waldwirtschaft und Transparenz „sehr gute“ Ergebnisse. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.


    Info: Dieses Produkt wurde von ÖKO-TEST in Ausgabe Nr. 7 (Juli 2013) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Bauhaus / Sunfun Elena (Teak)

Einschätzung unserer Autoren

Eine sau­bere Sache

Teakholzmöbel beweisen zwar Stil und Geschmack, belasten aber den Geldbeutel und vielfach auch die globalen Waldressourcen. Wer sich nach preiswerten Alternativen umsieht und auch ökologische Aspekte in den Blick nimmt, mag die Sunfun Elena Rollliege aus Teakholz in die engere Wahl ziehen. Das vom Baumarktunternehmen Bauhaus zurzeit vertriebene Sommermöbel ist ausschließlich aus FSC-zertifiziertem Teakholz gefertigt und kommt in der Anschaffung auf gerade einmal 255 EUR. Damit muss der Kunde um ein Vielfaches weniger investieren als für ein teures Markenmodell. So kann man etwa für eine Garpa oder Skagerag-Denmark gut und gerne bis zu 1.300 EUR anlegen.

Schmückt sich dank FSC-Label mit einem „Sehr gut“ von Ökotest

Angesichts dessen könnten Skeptiker auf den Gedanken kommen, man habe es bei der Sunfun Elena entweder mit einer illegalen Mogelpackung zu tun oder sie sei trotz anderslautender Herstellerangaben aus zweitklassigem Billigholz geschnitzt. Doch nach einem Labortest des Magazins Ökotest (Ausgabe 7/2013) darf sie sich sogar mit dem Gesamturteil „sehr gut“ schmücken. Grund ist die Verwendung von FSC-zertifiziertem Tropenholz. Hinter dem Öko-Siegel FSC (Forest Stewardship Council) steht die Garantie, dass das Holz aus einer kontrollierten Waldwirtschaft stammt und zumindest keine Regenwälder zerstört werden.

Langlebig, witterungsbesändig und ressourcenschonend

Das unter der Bauhaus-Marke Sunfun unters Volk gebrachte Sommermöbel ist damit wie alle Teakholzmöbel witterungsbeständig, widerstandsfähig und langlebig. Je nach Pflegeaufwand übersteht sie viele Jahre im Freien, verändert ihre charakteristische Farbe aber unbehandelt im Laufe der Zeit zu einer dünnen silber-gräulichen Patina. Hinzu gesellt sich ein geringes Gewicht und die geringe Neigung, sich zu verformen. Praktische Rollen und ein ausziehbares Tablett sind ebenfalls mit an Bord. Kurz: Wer bei der Wahl seiner Gartenmöbel das Beständige sucht und auch die Hersteller in die ökologische Pflicht nimmt, wird mit der Sunfun Elena sicherlich seine Freude haben.

von Sonja

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Bauhaus / Sunfun Elena (Teak)

Typ Sonnenliege
Material Holz

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf