NAV-PNF 50 Produktbild
Befriedigend (2,7)
2 Tests
ohne Note
11 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...

A-rival NAV-PNF 50 im Test der Fachmagazine

  • 1,5; Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Highlight Oberklasse“

    3 Produkte im Test

    „‚Der Tipp für Wohnmobilfahrer.‘“

  • „befriedigend“ (68 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr günstig“

    Platz 5 von 5

    „Das große Display bietet viel Platz für zusätzliche Informationen. Die Routenanweisungen sind präzise, klar verständlich und kommen vor allem zum richtigen Zeitpunkt.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Teasi ONE Classic GPS Navigationsgerät schwarz

Kundenmeinungen (11) zu A-rival NAV-PNF 50

3,1 Sterne

11 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (18%)
4 Sterne
2 (18%)
3 Sterne
2 (18%)
2 Sterne
2 (18%)
1 Stern
2 (18%)

3,1 Sterne

11 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

NAV-PNF 50

Üppi­ger Bild­schirm

Das A-rival NAV-PNF 50 ist das letzte und größte der insgesamt sechs neuen Navis, die das neue Line-up für 2010 des Herstellers Baros charakterisieren. Im Gegensatz zur „C“- (für Camper) und „T“-Version (für Lkws) handelt es sich bei ihm um ein reines Pkw-Navi, das jedoch ebenfalls ein großes, fünf Zoll messendes Display besitzt. Es bietet sich daher aufgrund der besseren Ablesbarkeit ebenfalls dazu an, in einem größeren Fahrzeug, etwa einem mit nach vorne gezogener Windschutzscheibe, zum Einsatz zu kommen.

Wie beim gesamten Line-up für 2010 (auch „F-“Serie genannt), so hat Baros auch das A-rival NAV-PNF 50 mit einem besseren GPS-Empfänger ausgestattet, da sich dieser bei Tests der Vorgänger in der Vergangenheit wiederholt als eine der Schwächen der Baros-Navis herausgestellt hatte. Des Weiteren verfügt das Navi auch über einen leistungsstärkeren Prozessor, der dem Tempo des Gerätes auf die Sprünge helfen soll.

Zum Lieferumfang des NAV-PNF 50 gehört außerdem die laut Baros besonders vibrationsresistente, „ultrastabile“ Navi-Halterung „Rock Solid Mount“, der selbst mit Pflastersteinten oder Schlaglöchern gesäumte Straßen nichts anhaben können sollen. An Kartenmaterial schließlich ist entweder DACH, Europa oder Westeuropa vorinstalliert.

Zu den Navigationsfunktionen des A-rival NAV-PNF 50 ist noch nicht viel bekannt – oder das Gerät verfügt nicht über mehr. Auf jeden Fall nimmt es eine Neuberechnung nach einem falschen Abbiegen oder nach einem Signalverlust (etwa in Tunnels) vor und besitzt eine Sprachausgabe. An der Rückseite wiederum lässt sich – wie bei der „C“-Version – eine Rückfahrkamera anschließen. Integriert sind außerdem noch TMC sowie ein Sensor, der die Helligkeit des Displays automatisch dem Umgebungslicht anpasst.

Der Preis für das A-rival NAV-PNF 50 steht noch aus. Da Baros aber für seine moderate Preisgestaltung bekannt ist, dürfte er nicht allzu hoch liegen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu A-rival NAV-PNF 50

Ausstattung
Sprachansage Route vorhanden
Bluetooth fehlt
Anschluss externer Geräte
Rückfahrkamera vorhanden
Streckenoptionen
Auto vorhanden
Verkehrsinformationen
TMC vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema A-rival NAV-PNF 50 können Sie direkt beim Hersteller unter a-rival.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Wettstreit der Verkehrslotsen

PCgo - Zudem sind hier drei einfache Spiele möglich. Zum Starten der Navigation ist der gleichnamige Button anzutippen, worauf nach rund 20 Sekunden das Navigations-Menü erscheint. Der TMC-Empfänger ist im Gerät integriert. Es muss lediglich eine externe Antenne (Lieferumfang) angeschlossen werden. Das Navi hat zudem einen Anschluss für eine externe Videoquelle, beispielsweise Rückfahrkamera. Die Anweisungen erfolgen rechtzeitig mit angenehmer und klarer Stimme. …weiterlesen