BaByliss iPro 235 Intense Protect ST387E 1 Test

Gut (2,3)
Sehr gut (1,4)
Aktuelle Info wird geladen...
  • Heiz­platte Kera­mik­be­schich­tung
  • Tem­pe­ra­tur­stu­fen 6
  • Auf­heiz­dauer 25 Sekun­den
  • Aus­stat­tung 360°-​Kabel­ge­lenk, Trans­port­ver­rie­ge­lung, Abschal­t­au­to­ma­tik
  • Mehr Daten zum Produkt

BaByliss iPro 235 Intense Protect ST387E im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 01.11.2018
    • Details zum Test

    „gut“ (2,3)

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu BaByliss iPro 235 Intense Protect ST387E

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Babyliss Accessoires Haare Cepillo Alisador Hsb101e negro 84034_MP-3471

Kundenmeinungen (202) zu BaByliss iPro 235 Intense Protect ST387E

4,6 Sterne

202 Meinungen in 3 Quellen

5 Sterne
3 (1%)
4 Sterne
1 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,6 Sterne

200 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung anzeigen

4,7 Sterne

1 Meinung bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Kann was – aber auch nas­ses Haar glät­ten?

Die Franzosen kennen sich aus. Auf der IFA 2015 präsentiert die französiche Marke BaByliss eine Reihe von Neuerungen im Haarystlingmarkt, die nicht nur provozieren – etwa den Secret Twist mit seiner Kordelfunktion – sondern auch solche, die auf Bewährtes setzen und es nur elaborieren. Die Rede ist vom ST387E iPro 235 Intense Protect, einem Glätteisen der modernen Garde, das ganz auf Schonung der Haare setzt. Zu diesem Zweck werden Temperaturen gebremst und Ionen freigeben, eine Beschichtung soll Hotspots vermeiden und federnd gelagerte Platten den Druck auf das Haar minimieren.

„Wet & Dry“

Alles schon mal dagewesen? Nun – das schon. Doch der Glätter setzt noch einen oben drauf, wagt sich damit aber auch sehr weit vor. Denn er soll auch in nassem Haar eingesetzt werden können, was revolutionär wäre, da es das Styling um eine komplette Föhnsitzung verkürzt. Die Franzosen nennen es „Wet & Dry“, erklären aber nicht wirklich, wie das Ganze funktionieren soll – jedenfalls nicht, warum das Haar nicht verbrennt. An anderer Stelle erfährt man, dass BaByliss sich eben ganz dem Nass- und Trocken-Prinzip verschrieben hat – doch das Motiv allein rechtfertigt ja nicht die Kompetenz in diesem Punkt. Die Gefahr dabei: Das zwischen den Haarschuppen befindliche Wasser verdampft explosionsartig und kann das Haar stark überhitzen und sogar regelrecht verkohlen.


Protect-Modus mit niedrigeren Temperaturen

Allerdings spendet das Temperaturmanagement ein wenig Trost. Denn man kann das Eisen je nach Bedarf und Haarstruktur – und eben auch nach Trockenheitsgrad – so milde einstellen, dass es auch feuchtes Haar schonend glättet. Mittels „Protect-Knopf“ stehen dann 140, 160, 180 und 200 Grad zur Auswahl, zudem bürgt die „Diamond Ceramic“-Versiegelung für gleichmäßige Wärmeverteilung und schützt das Haar vor Hitzespitzen. Man muss sich aber disziplinieren, diese Funktion auch zu nutzen, wenn es eilt. Denn gerade für diesen Fall hält das Eisen auch besonders hohe Temperaturen bis 235 Grad bereit, aktivierbar via „Intense-Knopf“, der schnelles Glätten in einem Zug verspricht.

Dank gerundeter Heizbacken kann auch gelockt werden

Fazit: BaByliss wettet auf eine Welt des Blitz-Stylings ohne Gefahr für das Haar, dessen reiche Ausstattung den unschlüssigen Käufer zunächst einmal blendet – und mit gerundeten Platten den Spieltrieb befriedigt, weil das Gerät auch noch Locken formt. Mit [amazonB00KSQPGNM]38 Euro (Amazon)[/amazon] sind aber auch höhere Preissphären erklommen, die nicht nottun, wie ein Blick auf die Konkurrenz zeigt. Für Fans der Marke mag hier ein Kauftipp warten, wer bei der Haarschonung aber auch auf den Geldbeutel achten muss, wird auch mit Glätteisen für die Hälfte des hier Verlangten fündig. Insbesondere Glätteisen ohne Ionentechnik können ihre Kernaufgabe, das Haar sanft zu glätten, ebenso gut erfüllen.

von Sonja

Fachredakteurin im Ressort Haushalt, Haus und Garten – bei Testberichte.de seit 2012.

Per­fekte Tem­pe­ra­tur­kon­trolle beim Glätt­vor­gang

Zugegeben: Griffige Modellbezeichnungen sind nicht das Metier von Babyliss. Die Top-Marke im Bereich Beauty und Hairstyling hat jüngst einen Haarglätter ins Programm aufgenommen, das laut Auskunft des Online-Presseportals „infoboard.de“ künftig unter iPro 235 Intense Protect ST387E zu finden sein wird. Von den Begriffen „Intense“ und „Protect“ einmal abgesehen verrät diese Nomenklatur eigentlich nichts – außer vielleicht gut belesenen Käufern und Fans der Marke, dass es sich um ein Glätteisen mit sogenannter i-Temperature-Technologie handelt.

I-Temperature-Technologie: unmittelbares Aufheizen...

Eine Erklärung, die ebenfalls nichts erhellt? Nun, dahinter verbirgt sich ein Haarglätter mit einer per Knopfdruck einstellbaren Temperaturkontrolle, die Menschen mit unterschiedlichen Stylingwünschen und die unterschiedlichsten Haartypen ansprechen dürfte. So lassen sich per Knopfdruck auf „Protect“ Temperaturziele im unteren Bereich ansteuern, auf „Intense“ höhere Temperaturen für beste Glätteffizienz erreichen. Ein LCD-Display wiederum gibt jeweils Rückmeldung, in welchem Wärmegrad man sich gerade befindet: 140, 160, 180 oder 200 Grad gehören zum Protect-Bereich und sind etwas für die haarschonende Behandlung; 220 oder 235 Grad wählt man hingegen mit dem Knopfdruck auf „Intense“, wenn also gesundes und kräftiges Haar in einem einzigen Zug glänzend glatt gestriegelt werden soll.

...und konstante Temperatur beim Glättvorgang

Dabei soll die sogenannte i-Temperature Technologie nicht nur das unmittelbares Aufheizen garantieren, sondern auch eine konstante Temperatur beim Glättvorgang. Doch das Gerät kann nicht nur mit moderner Ausstattung punkten, sondern auch mit einer völlig stressfreien Bedienlogik: Den gewünschten Wärmegrad erreicht man schlicht durch ein- oder mehrmaliges Drücken der Taste, per Wet & Dry-Funktion soll das Haar außerdem schon direkt nach dem Waschen der glättenden Hitze ausgesetzt werden können – ohne es dabei dampfend zu verkochen. So lässt sich bei täglichem Haarstyling nicht nur ein ganzer Arbeitsschritt, sondern auch viel Zeit einsparen - und damit sicherlich seitens des Herstellers das wachsende Kundenbedürfnis nach Gerätschaften der 2-in-1-Fraktion bedienen.

Diamond Ceramic, Ionic-Funktion

Im übrigen ist es für jeden Haartyp verwendbar: Mit 24 x 120 Millimeter großen Glättplatten eignet es sich für kurzes und längeres Haar, die ultraglatte „Diamond Ceramic-Beschichtung“ wiederum bürgt für gleichmäßige Wärmeverteilung ohne schädliche Hitzespitzen und darüber hinaus für ein Minimum an Reibung im Haar. Zum Sicherheitspaket gehört eine Transportverriegelung, zum Komfortprogramm ein Drehkabel, und wer Wert auf das perfekte Finish legt, dürfte von der sogenannten Ionic-Funktion profitieren: Laut „infoboard.de“ soll sie dem Haar mehr Geschmeidigkeit und Glanz verleihen. All das gibt es ab August 2014 für den Gegenwert von 59 EUR im Online-Handel.

von Sonja

Fachredakteurin im Ressort Haushalt, Haus und Garten – bei Testberichte.de seit 2012.

Datenblatt zu BaByliss iPro 235 Intense Protect ST387E

Heizplatte Keramikbeschichtung
Temperaturstufen 6
Aufheizdauer 25 Sekunden
Ausstattung
  • Abschaltautomatik
  • Transportverriegelung
  • 360°-Kabelgelenk
Leistung 45 W
Kabellänge 1,6 m
Gewicht 338 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 36150014027

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf