• Gut 2,4
  • 5 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (2,4)
5 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Art: Foto + Video
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Photo Editor+

  • Photo Editor+ (für iOS) Photo Editor+ (für iOS)
  • Photo Editor+ (für Android) Photo Editor+ (für Android)
  • Photo Editor+ 3.0.3 (für Android) Photo Editor+ 3.0.3 (für Android)
  • Photo Editor+ 4.1 (für iOS) Photo Editor+ 4.1 (für iOS)
  • Mehr...

Axiem Systems Photo Editor+ im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,24)

    Platz 5 von 8 | Getestet wurde: Photo Editor+ (für Android)

    „Eine der besten Android-Bildbearbeitungen mit der besten Autokorrektur.“

  • „gut“ (2,24)

    6 Produkte im Test | Getestet wurde: Photo Editor+ (für Android)

    „... Photo Editor+ von Hersteller Axiem Systems hat eine Vielzahl von Funktionen zur Bildbearbeitung an Bord, auch für hochauflösende S5-Fotos. Anders als die bereits installierte Bildbearbeitung des Galaxy S5 bietet die App auch eine Autokorrektur. Deren 1-Tipp-Optimierung spart so manchen manuellen Bearbeitungsschritt und konnte im Test überzeugen. ...“

  • „befriedigend“ (2,60)

    Platz 6 von 9 | Getestet wurde: Photo Editor+ (für iOS)

    „Was sich Photo Editor+ vorknöpft, sieht oft schon nach der Autokorrektur deutlich besser als das Original aus. ... Der Version für Apple-Geräte fehlt die 1-Tipp-Optimierung.“

  • „befriedigend“ (2,60)

    Platz 2 von 5 | Getestet wurde: Photo Editor+ 4.1 (für iOS)

    „Im Sichttest die Nase vorn: Was sich Photo Editor+ vorknöpft, sieht nach der Autokorrektur oft deutlich besser aus. Rote Augen blieben aber zu rot. Zudem brauchte es viele Tipper, bis ein Foto ausgewählt war. Danach klappte die Bearbeitung aber flott. Seltsam: Der iOS-Version fehlt die 1-Tipp-Optimierung ...“

  • „gut“ (2,24)

    „Test-Sieger“

    Platz 1 von 4 | Getestet wurde: Photo Editor+ 3.0.3 (für Android)

    „Beste Android-App im Test: Zurückhaltende Aufmachung, aber die besten Ergebnisse bei der Autokorrektur.“

Datenblatt zu Axiem Systems Photo Editor+

Art Foto + Video

Weiterführende Informationen zum Thema Axiem Systems Photo Editor+ können Sie direkt beim Hersteller unter axiemsystems.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Appgespielt

connect 10/2015 - Das ist ganz großes Podcast-Kino! >> Warum kompliziert, wenn es auch einfach geht? Und so schön dazu! Castro (3,99 Euro) ist der ideale Podcast-Client für Einsteiger. Die Entwickler der Firma Supertop haben so lange über Podcast-Clients nachgedacht, dass es ihnen gelungen ist, die Essenz des Konzepts zu extrahieren: Castro heißt das ausgeprochen schön gestaltete, schnörkellose Ergebnis dieses Prozesses. Die App besteht aus genau vier Ansichten. …weiterlesen

This War of Mine

SFT-Magazin 9/2015 - Tagsüber halten sich die Überlebenden in einem Unterschlupf auf, in dem sie sich ausruhen, Ausrüstung verbessern oder Nahrung und Medikamente konsumieren. Nachts gilt es jedoch, Ihre Gruppe auf die Suche nach Ausrüstung und Lebensmitteln zu schicken und dabei werden Sie regelmäßig mit den Übeln des Krie- ges konfrontiert. This War of Mine erschien bereits Ende letzten Jahres auf dem PC und heimste dort haufenweise positive Kritiken und Preise ein. …weiterlesen

Die Bank in der Hand

Finanztest 6/2015 - Vor der Ladentür mit dem Smartphone den Kontostand prüfen oder auf dem Flughafen eine Rechnung zahlen. Schon fünf Millionen Deutsche haben sich eine App, also ein spezielles Programm, heruntergeladen, mit dem sie Bankgeschäfte unterwegs erledigen können. Nach Auskunft des Digitalverbands Bitkom sei dies zwar, im Vergleich zu den 37 Millionen Onlinebanking-Kunden, noch eine kleine, aber stetig wachsende Gruppe. …weiterlesen

Meine eigene Website

MAC LIFE 11/2014 - Die Vielfältigkeit bei den Rubriken hat seinen Preis: Yola Bronze gibt es für 4,40 Euro im Monat (2 GB, 5 Websites, 5 MB Uploads), Yola Silver kostet monatlich 9,60 Euro (5 GB, 25 Websites, 100 MB Uploads) und Yola Gold 18,50 Euro (10 GB, 25 Websites, 150 MB Uploads). …weiterlesen

Orgel-Apps für das iPad

OKEY Nr. 120 (September/Oktober 2014) - Leider kann ich das nicht ausprobieren. Auch kann ich nichts darüber aussagen, wie es auf dem iPad Mini und dem iPhone funktioniert, da ich diese Geräte nicht zur Verfügung habe. Aber die Performance sollte ähnlich wie bei meinem iPad 3 sein. Die meisten der Pfeifenorgel-Apps werden von Markus Sigg programmiert und basieren auf verschiedenen Samplesets für Hauptwerk bzw. für das GrandOrgue Programm. Grundlage für die Apps ist Napo, ein iOS-Framework für virtuelle Pfeifenorgeln. …weiterlesen

Galaxy S5 Supertest

Computer Bild 7/2014 - In der Praxis sorgt das aber oft für so viele Optionen, dass sich gerade ungeübte Anwender in den Weiten der Menüstruktur schnell verlieren. Im neuen System hat Samsung Programm- und Funktionssymbole schlichter gestaltet. Da im Einstellungsmenü jetzt jede Funktion ein eigenes buntes Icon erhält, sieht das Ganze zwar hübscher aus, nimmt aber mehr Platz ein - und die Logik des Einstellungsmenüs ist nun noch schwerer zu erkennen. Wer soll umsteigen? …weiterlesen

App-Universum

connect 5/2013 - Tja, wenn das nur so einfach wäre In Googles Play Store ist der erste Treffer ein kostenloses Tool, das unseren Homescreen mit Fotos aus Irland hinterlegt. An zweiter Stelle kommt erstaunlicherweise die offizielle Ebay-App. Es folgt eine App für VoIP-Telefonate und eine, die eine flatternde Irlandfahne zeigt. Danach wird's etwas sinnvoller: Offlinekarten für Irland und Dublin, Irland-Radio und eine App mit ein bisschen Landesgeschichte. Das ist schon mal nicht schlecht. …weiterlesen

Lecker-Schmecker

Alle meine Android Apps 2/2012 - Ein Assistent steht bereit, um Rezepte auszuwählen, die zu den Zutaten passen, die sich noch im eigenen Kühlschrank finden lassen. Ein Timer und eine Notizfunktion runden die vielseitige App ab. iPasta DE Von Barilla gibt es eine kostenlose Rezepte-App. Sie stellt Anlässe wie "Buffet", "Brunch" oder "Pasta Party" vor und holt passend zur eigenen Auswahl eine Aufstellung mit Rezepten auf den Bildschirm. …weiterlesen

Die besten Apps für die Reise

iPhone & more 3/2010 - Zahlreiche Verbesserungen und Erweiterungen sind für dieses Programm zum Schnäppchenpreis bereits geplant. Wer ein iPhone sein eigen nennt und regelmäßig mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist, sollte die App Fahrplan ansehen. Damit haben Sie Abfahrt- und Ankunftszeiten nahezu aller öffentlichen Verkehrsmittel an einer beliebigen Haltestelle in Deutschland in der Tasche. Nehmen wir an, Sie wollen mit dem Zug von Stuttgart nach Berlin fahren. …weiterlesen

Aha-Erlebnis

connect 4/2013 - Wer also seinen Facebook- oder Twitter-Account in der App einrichtet, kann sich seine aktuellen Posts von einer Computerstimme vorlesen lassen. Auch sucht die App nach Restaurants, Hotels und dem Wetter in der Umgebung und trägt die Ergebnisse sogleich vor. Selbst Hörbücher finden sich im Katalog. Die Oberfläche orientiert sich dabei an der gewohnten Cover-Flow-Darstellung, in der man zwischen allen Quellen bequem und großformatig durch horizontales Wischen wechseln kann. …weiterlesen

Die 8 besten Alternativen für Standard-Apps

PC Magazin 9/2013 - Die Steuerung der Tabs, durch die man mit einem Wisch einfach durchscrollen kann, ist intuitiv und spart Zeit. So löschen Sie vorinstallierte Google-Software Unsere Tipps machen die vorinstallierten Apps natürlich nutzlos. Doch die "Originale" von Google bekommt man nur mit speziellen Root-Programmen los. Voraussetzung Root Ohne Zweifel ist die Freeware Titanium Backup die mächtigste Anwendung für jeden Android-Benutzer. Voraussetzung dafür sind allerdings Root-Rechte auf dem Gerät. …weiterlesen

Notebook und Handy wiederfinden

PC-WELT 6/2013 - Anti-Theft bietet noch eine weitere Besonderheit. Die Steuerung funktioniert primär über SMS-Befehle. Das gilt auch für die Befehle zum Sperren und Löschen des Smartphones. Allerdings ist die Einrichtung der App etwas umständlich, und das Fernsperren funktioniert nur, wenn ohnehin eine PIN-geschützte Bildschirmsperre aktiviert ist. Die Installation von Anti-Theft als dritte Ortungs-App auf einem Gerät empfiehlt sich Anwendern, die sich bei einem Geräteverlust zusätzlich absichern wollen. …weiterlesen

Wer macht's hübscher?

Computer Bild 7/2014 - Das klappte mit Photoshop Touch, iPhoto und PowerCam (iOS), wenn auch nicht immer zufriedenstellend. Die besten Ergebnisse lieferte Testsieger Photo Editor+. Mit den anderen Apps erforderte das Foto-Finish mehrere Arbeitsschritte, PicsArt verzichtet gleich ganz auf eine Autokorrektur. Punktabzug! Das musst Du gesehen haben! Ist ein Bild viel zu schade, um auf dem Handy zu versauern? Dann teilen Sie es mit Freunden. …weiterlesen