FRITZ!Box 6340 Cable Produktbild
  • ohne Endnote

  • 0 Tests

5 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Kabelm­odem: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

FRITZ!Box 6340 Cable

Abge­speckte Ver­sion des 6360er Rou­ters

Die Auswahl an Routern am Markt ist immens. Doch die große Masse der geräte richtet sich an DSL-Kunden. Wer einen Kabelanschluss besitzt, hat deutlich weniger Auswahl. Auch bei den beliebten FRITZ!Boxen von AVM gab es lange Zeit nur zwei Modelle: Ein preiswertes Modell ohne WLAN-Funktion und ein Highend-Gerät mit jeder Menge Extras – die manch einer aber gar nicht benötigt. Seit Mitte 2012 gibt es daher eine abgespeckte Version des großen 6360er-Modells, die FRITZ!Box 6340 Cable.

Datentransfers via Kabel mit bis zu 220 MBit/s

Der technologische Ausbau auf den EuroDocsis-3-Standard erlaubt den Kabelanbietern aktuell Angebote mit 100 MBit/s und mehr Übertragungsgeschwindigkeit. Das ist mehr als selbst VDSL-Anschlüsse ermöglichen. Doch die FRITZ!Box 6340 Cable ist noch deutlich schneller: Sie ermöglicht Datenübertragungen von bis zu 220 MBit/s – womit sie für die Zukunft beim Kabelinternet gut aufgestellt ist. Die Weiterleitung erfolgt via Gigabtit-Ethernet oder WLAN nach 802.11n – wahlweise im 2,4- oder 5-GHz-Band. Hierbei können Datentransfers mit bis zu 300 MBit/s erfolgen.

Verzicht auf diverse Merkmale des großen Bruders

Gegenüber dem großen Verwandten muss man natürlich auf einzelne Merkmale verzichten. So wurde kein USB-2.0-Port integriert, über den sich beispielsweise Drucker Netzwerkfestplatten anschließen ließen. Auch muss man auf den zusätzlichen Anschluss für ISDN-Telefone verzichten. Nicht zuletzt vermisst man bei dem Router die integrierte DECT-Basisstation für bis zu sechs Schnurlostelefone. An der Box lässt sich also nur ein handelsübliches Analogtelefon anschließen, wobei es sich natürlich auch um ein Schnurlostelefon handeln kann.

Klarer Preisvorteil für die kleinere Box

Preislich ergibt sich dadurch aber enormes Einsparpotenzial. Wer auf solch eine integrierte Basisstation und den USB-Port verzichten kann, zahlt statt rund 130 Euro für die FRITZ!Box 6360 Cable nur rund 50 Euro für die FRITZ!Box 6340 Cable – auf dem Gebrauchtmarkt. Denn frei verkauft werden die Boxen nur sehr vereinzelt. In der Regel werden sie vom Kabelnetzbetreiber Kabel BW mit den eigenen Breitbandprodukten zusammen angeboten. Hier ist der Vorteil, dass es die 6340 Cable ohne monatlichen Aufpreis gibt, während man für die 6360 Cable noch die ISDN-Option für 5 Euro im Monat hinzubuchen muss.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • AVM FRITZ!Box 5530 Fiber WLAN Router 2.4 GHz, 5 GHz

Kundenmeinungen (5) zu AVM FRITZ!Box 6340 Cable

4,2 Sterne

5 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
4 (80%)
4 Sterne
3 (60%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (20%)

4,0 Sterne

4 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Router

Datenblatt zu AVM FRITZ!Box 6340 Cable

Typ
Router ohne Modem fehlt
Kabelmodem vorhanden
Mobilfunkmodem fehlt
DSL-Modem fehlt
Mesh-System fehlt
Leistung
WLAN-Standards
802.11b vorhanden
802.11g vorhanden
802.11n vorhanden
Weitere Daten
802.11a vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema AVM FRITZ!Box 6340 Cable können Sie direkt beim Hersteller unter avm.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: