• Gut 2,5
  • 5 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (2,5)
5 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Art: Sicher­heit
Plattform: Android
Kosten: In-​App-​Käufe ver­füg­bar, Kos­ten­lo­ser Dow­n­load
Mehr Daten zum Produkt

Avira Antivirus Security im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (81 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Preis/Leistungssieger“

    Platz 5 von 6

    Schutz des Telefons: 52 von 60 Punkten;
    Ausstattung: 14 von 20 Punkten;
    Bedienung: 15 von 20 Punkten.

  • „befriedigend“ (3,0)

    Platz 6 von 13

    Schutzfunktion (35%): „befriedigend“ (3,5);
    Hilfe nach Verlust (35%): „gut“ (2,2);
    Handhabung (15%): „gut“ (1,8);
    Smartphonebelastung (15%): „gut“ (2,3);
    Datensendeverhalten (0%): „unkritisch“.

  • „gut“ (81 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Preis/Leistungssieger“

    Platz 5 von 6

    „Avira Antivirus Security Pro bietet die beste Leistung fürs Geld. Der Scanner arbeitet gut, und die Ausstattung lässt keine Wünsche offen.“

  • „gut“ (66%)

    Platz 8 von 9

    „Plus: Diebstahlschutz mit Avira- oder Google-Account nutzbar, leicht zu erstellen; gute Ergebnisse bei der Malware-Erkennung.
    Minus: zu neugierig auf Daten beim Einloggen über Google-Account; Diebstahlschutz: keine Möglichkeit zum Blocken bei entfernter SIM-Karte; Remote-Löschung erfasst nicht die Daten auf einer SD-Karte; in der Grundeinstellung leicht zu deinstallieren ... kein Scan von heruntergeladenen Dateien.“

  • „ausreichend“ (4,31)

    Platz 8 von 8 | Getestet wurde: Antivirus Security 3.8

    „Bei der Virenabwehr gab’s wie im letzten Jahr wenig zu meckern; bei Datenverlust, Diebstahl und Phishing patzte die App weiterhin. Zudem will Avira auf die Kamera zugreifen und sendet ungefragt sämtliche E-Mail-Adressen aus den Handy-Kontakten an den Hersteller. Das kostet Punkte!“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Avira Antivirus Security

Art Sicherheit
Plattform Android
Kosten
  • Kostenloser Download
  • In-App-Käufe verfügbar

Weiterführende Informationen zum Thema Avira Antivirus Security können Sie direkt beim Hersteller unter avira.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Ab in die Natur!

AndroidWelt 4/2015 - Der Frühling ist da, und das bedeutet vor allem eines: Endlich heißt die Natur alle Wanderer, Fahrradfahrer und Outdoor-Enthusiasten wieder herzlich willkommen. Damit Sie die schöne Jahreszeit in vollen Zügen genießen können, haben wir im Play Store elf praktische Outdoor-Apps ausgesucht, die für Erkundungstouren im Umland, für abenteuerliches Geocaching oder fürs Camping am Lagefeuer gemacht sind. …weiterlesen

Mit dem Smartphone auf Dorsch

AngelWoche 15/2015 - Als zusätzlichen Service stellt Navionics die Seekarten auch online für die Nutzer zur Verfügung. Unter w w w.webapp.navionics. com kann man in Ruhe zu Hause am PC den Angeltrip vorbereiten. Für meinen Test nutzte ich die App vorrangig zum Angeln auf Dorsch an küstennahen Wracks. Schaltet der Nutzer beim Verlassen des Hafens die Funktion "Neuen Track aufzeichnen" ein, wird die zurückgelegte Wegstrecke als Linie dargestellt. …weiterlesen

Waterlogue

iPadWelt 2/2015 - Nach der Auswahl des Fotos stehen unten zwölf Aquarellfilter zur Ver fügung, die Sie nun einfach antippen. Waterlogue erzeugt dann eine neue Aquarellvorschau, die gerender t wird, sobald sie diese antippen. In keinem Fall wird übrigens das Originalfoto veränder t, auch nicht später beim Speichern. Rechts neben den Aquarellfiltern finden Sie per Wischgeste nach links Einstellungen für das Finetuning. …weiterlesen

App geht die Liga!

Computer Bild 21/2014 - Nervig: Spox und Sport1 blendeten nach einem Fingertipp auf den Alarm displayfüllende Werbung ein. Die muss der Nutzer erst wegklicken, bevor die Infos zu sehen sind - Gelbe Karte! Als Ergänzung zu den Live-Infos boten alle Apps eine Livetabelle, die sie während des laufenden Spieltags ständig aktualisieren. Bei Spox und Onefootball ist diese Funktion allerdings nur umständlich übers Menü erreichbar und nicht direkt bei den Live-Infos zu finden. …weiterlesen

Alles auf eine Karte

segeln 6/2014 - In der Folge unterscheiden sich elektronische Karten stärker untereinander als Papierseekarten, da jeder Hersteller selbst festlegt, was relevante Informationen sind und was nicht. Außerdem unterscheiden einige zwischen Berufs- und Sportschifffahrt, sodass Navigationsinformationen anders gewichtet werden. Die kleine Tonne in der Hafeneinfahrt eines Sportboothafens ist beispielsweise weniger relevant, als die dicke Ansteuerungstonne für das Hauptfahrwasser. …weiterlesen

Die 50 besten Apps für Rollerfahrer

MOTORETTA 6/2013 (September/Oktober) - Neben der Vorstellung des Ebretti-Modellprogramms gibt es Infos über den aktuellen Standort und die Möglichkeit gefahrene Routen aufzuzeichnen. Ein Rechner klärt zudem über die Kosten auf. Die App listet alle Vespa-Modelle von 1945 bis in die späten 1990er-Jahre. Anhand der Modelliste stöbert man sich zum exakten Namen, zur Fahrgestellnummer und Fotos durch. Zudem verfügt die App über mehr als 270 originale Vespa-Farbcodes mit Beispielbildern. Die Sprachen sind Englisch und Spanisch. …weiterlesen

Unsere Favoriten

Android User 9/2012 - Mit dem offiziellen Olympia 2012-Android-Spiel holen Sie sich jedoch ein wenig Stratford-Spirit auf das Smartphone. In dem an die guten alten World Games erinnernden Spiel treten Sie in insgesamt neun olympischen Disziplinen gegen den Rechner an und müssen sich unter anderem im 100-Meter-Sprint bewähren. Ergebnis-App für London 2012 Die Pflicht-App für alle Olympia-Fans und Sportbegeisterten. …weiterlesen

Neue Apps

Computer Bild 8/2011 - 230 Autos werden aufgeführt, darunter die besten des Jahres. Wikidroyd Für Besserwisser unterwegs: Die App stellt das Online-Lexikon Wikipedia ohne Internetverbindung, also offline dar – im Ausland ein Vorteil. Bilder fehlen allerdings. Nach Installation der App muss das Lexikon heruntergeladen werden, am schnellsten geht’s via PC. Achtung: Die deutsche Wikipedia ist rund 2 Gigabyte* groß. …weiterlesen

Filmen mit dem iPhone & Co

videofilmen 5/2013 - An Smartphones - es gibt durchaus ernstzunehmende Alternativen zu Apple - scheiden sich die Geister. Für den einen ist es neumodischer Firlefanz, für den anderen unentbehrliches Kommunikationsmittel und Werkzeug: Der MDR experimentierte schon mehrfach mit iPhones, um bei Großveranstaltungen aktuelle Statements schnell online stellen zu können. Gedreht und geschnitten wurde mit dem iPhone. Die Übertragung der Daten ins Funkhaus lief über Dropbox, einem Speicher in Internet. …weiterlesen

Ins neue Heim mit den besten Apps

MAC LIFE 11/2013 - Hier legen Sie auf Wunsch mehrere Objekte an und bewerten anschließend Schritt für Schritt verschiedene Kriterien, die bei einem Umzug eine Rolle spielen. Dazu gehört die Ausstattung des Objekts, aber auch dessen Lage. Das alles untermauern Sie zusätzlich noch mit Fotos. Abgerundet wird die durchdachte App durch Checklisten, die dabei helfen, nichts Wichtiges zu vergessen. Die Checklisten ergänzen Sie auf Wunsch auch um eigene Einträge. Wie sieht es mit der Ruhe aus? …weiterlesen

Apps für Studium und Freizeit

Macwelt 1/2014 - Auch ein Wörterbuch ist integrier t, das Korrektur vorschläge macht und Synonyme einblendet. Blue tooth-Tastaturen unterstützt die App ebenfalls. Sie können zwischen verschiedenen Schriftarten wählen und die Wörter fett oder kursiv schreiben. Die Dokumente lassen sich später in Dropbox, iTunes oder iCloud exportieren oder als PDF versenden. Das einfache Textformat unterstützt Textkraft Deutsch auch. …weiterlesen

App-artig

Konsument 8/2014 - Dazu gehört z.B. die Druckoption. Bei anderen Apps kann man hingegen mithilfe von Apples Airprint oder Googles CloudPrint problemlos vom Tablet aus drucken. Englischkenntnisse schaden übrigens nicht, denn bei der einen oder anderen Anwendung sind zumindest Teile des Menüs nicht auf Deutsch verfügbar. Die iOS Apps Kingsoft Office und OliveofficeHD sind überhaupt vollständig auf Englisch gehalten. Besser haben es deutschsprachige Nutzer der Appleeigenen Office-Apps Pages, Numbers und Keynote. …weiterlesen