Ø Befriedigend (2,7)

Tests (5)

Ø Teilnote 2,7

Keine Meinungen

Produktdaten:
Plattform: Android
Kosten: Kos­ten­pflich­ti­ger Dow­n­load
Mehr Daten zum Produkt

AVG Anti-Virus Pro im Test der Fachmagazine

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 2/2016
    • Erschienen: 01/2016
    • Produkt: Platz 7 von 13
    • Seiten: 6

    „befriedigend“ (3,2)

    Getestet wurde: Anti-Virus Pro (für Android)

    Schutzfunktion (35%): „ausreichend“ (3,7);
    Hilfe nach Verlust (35%): „gut“ (1,8);
    Handhabung (15%): „gut“ (2,5);
    Smartphonebelastung (15%): „gut“ (2,5);
    Datensendeverhalten (0%): „unkritisch“.  Mehr Details

    • Konsument

    • Ausgabe: 10/2015
    • Erschienen: 09/2015
    • Produkt: Platz 9 von 9
    • Seiten: 2

    „gut“ (62%)

    „Plus: Lokalisierung auch bei ausgeschaltetem GPS, allerdings mit ungenauer Ortsfeststellung; niedrige Belastung des Arbeitsspeichers.
    Minus: Installationsassistent endet, ohne alle Features behandelt zu haben; Diebstahlschutz nicht passwortgeschützt; in der Grundeinstellung sehr leicht zu deinstallieren ... schlechtester Phishing-Schutz im Test; kein Scan von heruntergeladenen Dateien.“  Mehr Details

    • Konsument

    • Ausgabe: 10/2013
    • Erschienen: 09/2013
    • Produkt: Platz 4 von 15

    „gut“ (65%)

    Getestet wurde: Anti-Virus Pro (für Android)

     Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 7/2013
    • Erschienen: 06/2013
    • Produkt: Platz 5 von 15
    • Seiten: 7

    „befriedigend“ (2,7)

    Getestet wurde: Anti-Virus Pro für Mobilgeräte 3.1.1 (für Android)

    Hilfe nach Verlust (30%): „befriedigend“ (2,9);
    Schutz vor Schadprogrammen (30%): „befriedigend“ (3,5);
    Handhabung (15%): „sehr gut“ (1,4);
    Smartphonebelastung (15%): „gut“ (2,0);
    Vielseitigkeit (10%): „befriedigend“ (2,9);
    Datenschutz (0%): „unkritisch“.  Mehr Details

    • AndroidPIT

    • Erschienen: 01/2012

    „gut“ (3 von 5 Sternen)

    Preis/Leistung: 3 von 5 Sternen

    Getestet wurde: Anti-Virus Pro (für Android)

    „Alles in allem bietet Anti Virus Pro einen Haufen an Funktionen und die meisten hiervon sind auch gut und nützlich umgesetzt, aber lassen den letzten Schritt vermissen. Es bietet sich oft an einfach eine seperate Applikation zu nutzen, da deren Umfang den von Anti Virus Pro überschreitet. Wer aber eine Lösung für viele Probleme sucht und nicht mehr Funktionsfülle in den einzelnen Kategorien braucht, der ist mit Anti Virus Pro gut bedient. ...“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu AVG Anti-Virus Pro

Art Sicherheit
Plattform Android
Kosten
  • Kostenpflichtiger Download
  • In-App-Käufe verfügbar
  • Im Abo erhältlich

Weitere Tests & Produktwissen

Die Bank in der Hand

Finanztest 6/2015 - 26 Banking-Apps verlangten für das Einloggen zusätzlich zur Onlinebanking-Pin ein Extra-Passwort. Das sollte der Nutzer ändern können. Im besten Fall wurde ihm beim Auswählen angezeigt, wie sicher es ist. So etwa bei VR-Banking, PSD Banking, Outbank DE und Banking 4. Apps mit Extra-Passwort bieten oft an, die Onlinebanking-Pin auf der App zu speichern, damit der Nutzer sie nicht immer wieder eingeben muss. Das widerspricht den Nutzungsbedingungen für das Onlinebanking vieler Banken. …weiterlesen

Fahren ohne Reue

connect 11/2014 - Book-n-drive Ein regionaler Anbieter im Rhein-Main-Gebiet, der zusätzlich mit Flinkster kooperiert - eine insgesamt gelungene App mit optimaler Kostenübersicht. Book-n-drive gibt es nur im Rhein-Main-Gebiet - dennoch kann man über die App deutschlandweit buchen, denn das Unternehmen kooperiert mit Flinkster. Die App ist relativ schlicht, aber gut zu bedienen, obwohl die Struktur insgesamt etwas unübersichtlich ist. …weiterlesen

Launch Center Pro

iPadWelt 3/2014 - Deren Startbildschirm ist ebenso wie der normale iOS-Schirm mit Knöpfen übersät, nur dass diese nicht einfach nur Apps starten, sondern alle möglichen Aktionen ausführen können. Eine iPhone-Version von Launch Center Pro gibt es schon knapp zwei Jahre, die spezielle iPad-Version jedoch erst seit Kurzem. Einfacher Start Nach der Installation ist der Star tbildschirm bereits mit allerlei Aktionen belegt, die man ausprobieren, abwandeln oder ersetzen kann. …weiterlesen

Die heißesten Apps

E-MEDIA 14/2013 - INSTA-WEATHER Diese App braucht jeder, der verreist: Sie blendet in das Foto automatisch den Ort und auch das lokale Wetter ein. Damit lässt sich zu Hause prächtig der Neid schüren. EOS REMOTE EOS Remote macht aus Handy oder Tablet eine WLAN-Fernsteuerung für Canon Spiegelreflexkameras. So können etwa die Aufnahmewerte eingestellt, die Aufnahme ausgelöst oder aufgenommene Fotos begutachtet und direkt in gängigen sozialen Netzwerken oder Cloud-Services gepostet werden. …weiterlesen

Die Qual der Wahl

PC Magazin 1/2013 - Diese ermöglicht Ihnen, direkt jedes Office-Format in PDF zu portieren. Leider bleibt iPad-Nutzern auch diese exzellente Anwendung verwehrt. Quickoffice: Die iPad-Alternative Quickoffice Pro HD gibt es aber sowohl für Android als auch für iOS. Seine einfache, Tablet-freundliche Oberfläche sieht dem Design von OfficeSuite Pro erstaunlich ähnlich, allerdings mit einem hellen Weiß statt den dunklen Tönen des Konkurrenten. …weiterlesen

Hand-Arbeit

Audio Video Foto Bild 8/2011 - Aber nur Extras, die es bei den Original-Fernbedienungen nicht gibt, machen eine App interessant: Texteingabe:Auf internetfähigen Fernsehern und Blu-ray-Playern ist das Eintippen zum Beispiel von Suchwörtern mit der klassischen Fernbedienung ein Geduldspiel. Bis auf LG haben alle TV-Hersteller eine Bildschirm-Tastatur in ihre App eingebaut – damit lässt sich deutlich schneller schreiben. …weiterlesen

Täglich gratis Kauf-Apps

PC NEWS 1/2014 (Dezember/Januar) - Die Beschreibung ist zwar etwas kurz, aber ein längerer Text findet sich ja im Play Store. Im unteren Teil des Bildschirms listet das Programm die sechs vorigen Apps des Tages auf. Das ist eine nette Werbung für die jeweiligen Hersteller. Der praktische Nutzen für Sie besteht immerhin darin, dass Sie auf interessante Software hingewiesen werden. Die Sparschweinfunktion erhöht noch die Freude an dem Programm. …weiterlesen

Die 22 besten Kamera-Apps für Android und Apple

fotoMAGAZIN Nr. 10 (Oktober 2013) - Camera+ Die Kamera-App lässt kaum Wünsche offen: Sie enthält einen Selbstauslöser (5, 15, 30 Sek.), einen Schnellauslöser für Serienaufnahmen (in geringerer Auflösung) sowie einen Bildstabilisator, der vor allem bei Zoomauf- nahmen (6fach) zur Geltung kommt. Der LED-Blitz kann als Dauerlicht dazu geschaltet werden. Ihre Aufnahmen landen in der Lightbox, in der sie beschnitten, gedreht, mit Rahmen versehen und einem Dutzend Effekten verbessert oder verfremdet werden können. …weiterlesen

Der Filterwahnsinn

fotoMAGAZIN Nr. 10 (Oktober 2013) - Das alles in brillanter (Druck-)Auflösung und gestochen scharf. Dennoch lassen viele Nutzer ihre Smartphone-Aufnahmen künstlich altern. Auf die Spitze treibt es Hipstamatic LLC mit seiner gleichnamigen App, die wie eine alte Rollfilm-Kamera gestaltet ist. "Digitale Fotografie sah noch nie so analog aus", wirbt der Anbieter in der App-Store-Beschreibung. Um die Effekte auszuwählen, öffnet man die Kamera und legt verschiedene Filme ein (Ina´s 1982 oder 1969). …weiterlesen

Besser ankommen

PC Magazin 6/2013 - Dann sollte man zu einer kostenpflichtigen App greifen. Der Grund: Viele Gratis-Apps setzen auf die kostenlosen Kartendaten der Open-Street-Map, die zwar von der Straßenabdeckung gesehen durchaus mit kommerziellen Karten mithalten kann, aber bei der Genauigkeit Schwächen hat - man muss daher immer auf der Hut sein, ob Route und Abbiegeanweisungen korrekt sind. Auch Staumeldungen gibt es bei den Kostenlos-Apps nur selten. …weiterlesen

Ihr Android schläft nie

PC-WELT 12/2012 - Was in der Prozessliste jedoch fehlt, ist eine Angabe dazu, wie hoch die CPU Auslastung der einzelnen Applikationen gerade ist. Diese Information liefern Ihnen die nachfolgend vorgestellten Apps. Ressourcen-Monitor: Norton Mobile Utilities Lite Die kostenlose App Norton Mobile Utilities (www.pcwelt.de/nlk8) von Symantec bietet unter anderem einen detaillierten Ressour cen Monitor. Nach dem Start der App sehen Sie sofort, wie viel Prozent des Arbeitsspei chers aktuell belegt sind. …weiterlesen

Kein Zugriff für Gauner

Stiftung Warentest (test) 7/2013 - Die Tester steuerten 40 illegaleWebseiten an. Erschreckendes Ergebnis: Nur McAfee warnte vor allen 40 Seiten. Avast!, Lookout und Trend Micro erkannten nur rund die Hälfte, während AVG und TrustGo fast nie Alarm schlugen. Fazit: Wer sein Smartphone liebt, der schützt es - mit einer Bildschirmsperre, die schwer zu knacken ist. Mit einer Sicherheits-App, die bei Verlust hilft und Schädlinge fernhält. Und mit einer großen Portion Misstrauen gegenüber dubiosen Mails und Webseiten. …weiterlesen