• Gut 1,8
  • 10 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (1,8)
10 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Art: Sicher­heit
Plattform: Android
Mehr Daten zum Produkt

Avast Mobile Security im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (87 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 3 von 6 | Getestet wurde: MobileSecurity & Antivirus (für Android)

    Schutz des Telefons: 52 von 60 Punkten;
    Ausstattung: 20 von 20 Punkten;
    Bedienung: 15 von 20 Punkten.

  • „gut“ (1,9)

    Platz 2 von 13 | Getestet wurde: MobileSecurity & Antivirus (für Android)

    Schutzfunktion (35%): „sehr gut“ (1,4);
    Hilfe nach Verlust (35%): „gut“ (1,6);
    Handhabung (15%): „ausreichend“ (4,1);
    Smartphonebelastung (15%): „gut“ (1,9);
    Datensendeverhalten (0%): „kritisch“.

  • „sehr gut“ (87 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut'“

    Platz 3 von 6 | Getestet wurde: MobileSecurity & Antivirus (für Android)

    „Avast Mobile Security ist Ausstattungssieger in unserem Test. Leider kann es bei den Scan-Ergebnissen nicht mit den Spitzenreitern mithalten und landet auf Platz 3.“

  • „gut“ (69%)

    Platz 4 von 9 | Getestet wurde: MobileSecurity & Antivirus (für Android)

    „Plus: Pictures on demand; Diebstahlschutz über die Website trotz hoher Zahl von Features einfach nutzbar; Diebstahlschutz ist eigenes Modul und daher ‚versteckbar‘; Gerät auch bei deaktiviertem GPS lokalisierbar; deutliche Hinweise, wenn Schutz ausgeschaltet ist ...
    Minus: in der Grundeinstellung Diebstahlschutz leicht zu entfernen; keine Benachrichtigung bei Neustart ohne Schutzmodule; teilweise unübersichtlich ...“

  • „sehr gut“ (1,3)

    Platz 1 von 8 | Getestet wurde: MobileSecurity & Antivirus (für Android)

    „Der Virusscanner, der eigentlich alles kann. Die Echtzeitscanfunktionen heißen ganz bildlich ‚Shield‘. Abgeschirmt wird das Mobilgerät dabei in alle Richtungen: Ob Gefahr droht von Apps, gespeicherten Dateien (z.B. auf einer SD-Karte), eingehenden Nachrichten oder von angesurften Webseiten. Der Privacy Advisor weist auf Sicherheitslücken bei den Einstellungen hin. ... Black-/Whitelist sortieren Spam aus – und nur Spam.“

  • „befriedigend“ (2,55)

    Platz 2 von 8 | Getestet wurde: Mobile Security & Antivirus 4.0

    „Avast wehrt Viren zuverlässig ab, schützt am besten vor Diebstahl und Datenverlust. Als Einzige hielt die App den Schutz aufrecht, nachdem die Tester das Handy auf Werkseinstellungen zurücksetzten. Bei Phishing-Attacken könnte sie aufmerksamer sein.“

    • Erschienen: Oktober 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: MobileSecurity & Antivirus (für Android)

    „Auch der Virenschtz von Avast! konnte mich nicht so recht davon überzeugen, dass ich jetzt auf der sicheren Seite bin. Zwar kann es hilfreich sein, dass eine Spam-SMS erkannt und mir erklärt wird, dass der Phishing-Versuch an Avast! abgeprallt ist, aber das wäre mir als erfahrener Nutzer auch von alleine aufgefallen. Die Firewall ist aber wirklich gut und die Traffic-Messung sehr detailliert. Solche Zusatzfeatures sehen sehr interessant aus, können aber sicherlich in anderen Apps und ohne Zusatzkosten ... besorgt werden.“

  • „gut“ (67%)

    Platz 2 von 15 | Getestet wurde: MobileSecurity & Antivirus (für Android)

  • „gut“ (2,1)

    Platz 2 von 15 | Getestet wurde: Mobile Security 2.0 (für Android)

    Hilfe nach Verlust (30%): „gut“ (2,0);
    Schutz vor Schadprogrammen (30%): „befriedigend“ (3,0);
    Handhabung (15%): „sehr gut“ (1,3);
    Smartphonebelastung (15%): „gut“ (2,1);
    Vielseitigkeit (10%): „sehr gut“ (1,1);
    Datenschutz (0%): „unkritisch“.

    • Erschienen: Februar 2012
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (4 von 5 Sternen)

    Preis/Leistung: 5 von 5 Sternen, „Silber“

    Getestet wurde: MobileSecurity & Antivirus (für Android)

    „avast! Mobile Security ist die wohl umfangreichste Sicherheitslösung für Android, die mit vielen sinnvollen Funktionen überzeugen kann. Punktabzug gibt es lediglich dafür, dass noch nicht alle Funktionen unter Android 4.0 nutzbar sind. Richtig gut gelöst finde ich hingegen die Zusatzfunktionen, die man nutzen kann, wenn man ein gerootetes Gerät hat. So kann die Deinstallation der App für Dritte stark erschwert werden!“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Avast Mobile Security

Art Sicherheit
Plattform Android

Weiterführende Informationen zum Thema Avast Mobile Security können Sie direkt beim Hersteller unter avast.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Auf Nummer sicher

Stiftung Warentest 2/2016 - Viele andere bieten diese Funktion entweder nicht, oder sie funktioniert nicht zuverlässig. Dafür macht der Phishing-Schutz, den der Nutzer in Googles Browser-App "Chrome" einschalten kann, seine Sache bestens. Mit aktivierter "Safe-Browsing"-Funktion fand Chrome alle Phishing-Seiten im Test. Wahrscheinlicher als eine Infektion mit Schadsoftware ist, dass das Handy verlorengeht. In einer solchen Situation kann der "Android Geräte-Manager" helfen. Er ist auf Android-Handys vorinstalliert. …weiterlesen

Smartphone-Apps

SFT-Magazin 4/2013 - Das Design ist zweckmäßig, aber relativ übersichtlich. Im Falle von Umzug, Renovierung oder Entrümpelung sind die gebotenen Informationen wirklich Gold wert LIFESTYLE F1eld Chat-Apps sind überaus beliebt und allen voran natürlich Whatsapp. Allerdings sind die meisten dieser Apps auf die Konversation zwischen Freunden ausgelegt. F1eld verfolgt einen anderen Ansatz und zeigt Chat-Willige in der direkten Umgebung - egal ob Freunde oder Fremde. …weiterlesen

So funktioniert WhatsApp

MAC LIFE 5/2013 - WhatsApp kann mit diesem Komfort nicht punkten. Dieser Messenger hat aber einen anderen Trumpf: Die App ist nicht nur für iOS, sondern auch für Android, Windows Phone, Symbian und BlackBerry erhältlich und ermöglicht somit auch den bis auf den Kaufpreis der App kostenlosen und plattformübergreifenden Austausch von Kurznachrichten. Hierzulande kostet der WhatsApp Messenger fürs iPhone einmalig 0,89 Euro. Weitere Kosten? Keine - weder für Einzelnachrichten noch in Form einer Abo-Gebühr. …weiterlesen

Tipps-Marathon iPhone & iOS

MAC LIFE 4/2013 - Wenn Sie zum Beispiel versuchen, ein Bild, das Sie so auf Ihr iPhone bekommen haben, als Hintergrundbild einzusetzen, werden Sie wenig Glück haben. Denn es fehlt die entsprechende Option im Aktionen-Menü, das Sie mit der Pfeiltaste unten links aufrufen. Lösung: Wählen Sie im Menü zuerst den Eintrag "In 'Aufnahmen' ". Wechseln Sie dann zum Album "Aufnahmen". Dort finden Sie eine Kopie des Fotos, die Sie problemlos als Hintergrundbild nutzen und auch bearbeiten können. …weiterlesen

Apps für Meetings und Büro

Macwelt 9/2013 - Zusammengehörige Protokolle werden zu einer Arbeitsmappe zusammengefasst. Die App ist mit 6,99 Euro aber recht teuer, und an die Bedienung muss man sich erst gewöhnen. Die Tagesordnungspunkte gliedern sich in sogenannte Items, die sich erst nach umständlichem Schieben und Tippen bearbeiten lassen. Auch nicht gerade selbsterklärend: Will man das Protokoll versenden, muss man die Items in die Mitte schieben und dann das Meeting im Kalender markieren. …weiterlesen

Office lernt Android & iOS

E-MEDIA 17/2013 - Danach bin ich direkt mit dem Microsoft-Cloud-Speicherdienst SkyDrive verbunden. Und kann loslegen! Die Nutzung ist übrigens gratis, man hat ja ohnedies schon für die PC-Versionen von Office 365 bezahlt. Simpel, aber wirksam. Als erstes versuche ich mich an Word. Öffne einen für E-MEDIA geschriebenen Text und staune: Das Ganze sieht sehr ordentlich aus. Nur die zweispaltige Tabelle mit Fotos und Texten ist falsch umbrochen - da muss Microsoft nachbessern. …weiterlesen

Apps, die sie noch nicht kannten

Android Magazin 3/2013 (Mai/Juni) - Und das Beste kommt noch: Auch das umständliche Organisieren Ihrer Fotos zwischen mehreren Geräten nimmt Ihnen NeroKwik ab. Mit wenigen Klicks können Sie zu Ihren Alben und Fotos wechseln. 720 Apps 720 deutschsprachige App-Reviews bequem als ePaper lesen. Das klingt doch vielversprechend, oder? Das ist es auch, denn schließlich wurden in dieser App zwei Android-Sonderhefte unseres Verlags zusammengefasst. …weiterlesen