Avanquest Driver Genius 14 im Test

(System- & Tuning-Tool)

Ø Befriedigend (2,9)

Test (1)

Ø Teilnote 3,0

(100)

Ø Teilnote 2,8

Produktdaten:
Betriebssytem: Win 8, Win Vista x64, Win 7, Win ME, Win 98SE, Win Ser­ver 2008, Win 98, Win 2000, Win XP, Win Vista, Win
Typ: Sys­tem-​Opti­mie­rung
Freeware: Nein
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt

Test zu Avanquest Driver Genius 14

    • E-MEDIA

    • Ausgabe: 6/2014
    • Erschienen: 03/2014
    • 4 Produkte im Test
    • Seiten: 2

    „befriedigend“ (3 von 5 Sternen)

    „Driver Genius 14 unterscheidet sich nur wenig vom Vorgänger - leider gilt das auch für die Probleme. Die Erkennung funktioniert immer noch nicht zuverlässig, erkannte Treiber sind bisweilen nicht herunterladbar. Im Test ließ es sich zudem nach einem Update nicht mehr starten. Damit macht das Tool oftmals mehr Ärger, als es hilft. Immerhin ist die Lizenz für Genius zeitlich unbegrenzt gültig.“  Mehr Details

zu BVRP Software Company DriverGenius 14 Standard

  • Driver Soft DriverGenius 14 Vollversion MiniBox 1 Computer (PC)

    Treiber nicht suchen, sondern einfach finden!

  • Driver Genius 14 - Automatisch die aktuellsten Treiber für Ihren PC

    Jetzt neu! Verbesserter Scan - Algorythmus für bis zu 10% schnellere System - Scans Zugriff auf über 100. ,...

Kundenmeinungen (100) zu Avanquest Driver Genius 14

100 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
43
4 Sterne
15
3 Sterne
9
2 Sterne
6
1 Stern
27
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Avanquest Driver Genius 14

Betriebssytem
  • Win
  • Win Vista
  • Win XP
  • Win 2000
  • Win 98
  • Win Server 2008
  • Win 98SE
  • Win ME
  • Win 7
  • Win Vista x64
  • Win 8
Typ System-Optimierung
Freeware fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Ölwechsel für den Computer

E-MEDIA 6/2014 - Auto-Update. Driver Genius verspricht, diesen Job zu vereinfachen. Das Programm scannt den Computer und erkennt so die verbaute Hardware. Mittels einer Datenbank vergleicht das Tool die installierten Treiber mit den vom Hersteller angebotenen und bietet bei neuen Versionen den Download an. Natürlich nur, wenn man vorher eine Lizenz erworben hat. So weit die Theorie. In der Praxis funktioniert das Ganze leider nicht so einfach. …weiterlesen

Tipps für mehr Sicherheit

PC-WELT 2/2014 - Im Windows-Taskmanager (Tastenkombination Windows-R, dann Taskmgr.exe eingeben, Enter) findet man auf der Registerkarte Prozesse meist etliche Einträge mit dem Namen svchost. exe. Das Open-Source-Tool Process Hacker liefert zu den aktiven Tasks alle verfügbaren Infos. Im Falle von svchost.exe gibt's den besten Hinweis auf den Nutzungszweck der Datei auf der Registerkarte "General". Hinter "Command Line" sehen Sie, mit welchem Parameter die Datei gestartet wurde. …weiterlesen

Gerätetreiber immer aktuell

PCgo 9/2013 - Die kryptische Windows-Darstellung des Fehlers mit einer Hexadezimal-Zahl in der Meldung lässt sich sehr oft mit dem Tool DriverView entschlüsseln. Das Tool, das sich nicht ins System installiert, zeigt alle relevanten Treiberdetails Ihres PCs auf einem Blick in einer umfangreichen Liste. Hier finden Sie auch die hexadezimale Adresse des jeweiligen Treibers. Im Vergleich mit der Zahl aus der Fehlermeldung kommt man dem Übeltäter, sollte es einen Treiber betreffen, schnell auf die Spur. …weiterlesen

SystemSpeedUp 1.2

Computer Bild 18/2012 - Da soll das neue Norman SystemSpeedUp helfen und lahmen PCs wieder Beine machen. schwache leistung Beim Starten bringt SystemSpeed-Up einen ordentlichen Zeitgewinn,derTest-PC startete in knapp der Hälfte der Zeit. …weiterlesen

Windows reparieren

com! professional 7/2013 - Starten Sie am Ende den PC neu. Fehler 13: Irreparable Systemfehler Wenn gar nichts mehr hilft, dann machen Sie ein Desaster-Recovery, indem Sie ein Systemabbild wiederherstellen. Ein Systemabbild ist nichts anderes als eine Klon der Systempartition von Windows 7. Systemabbilder lassen sich auf einem Laufwerk, auf einer DVD oder - wenn Sie Windows 7 Professional oder Ultimate besitzen - auch auf einem Netzwerklaufwerk ablegen. …weiterlesen