Asus GPU-Tweak im Test

(System- & Tuning-Tool)
GPU-Tweak Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Betriebssytem: Win 8, Win 7, Win XP, Win Vista, Win
Typ: Gra­fik­kar­ten-​Tuning
Freeware: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Asus GPU-Tweak

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 10/2013
    • Erschienen: 09/2013
    • 9 Produkte im Test
    • Seiten: 5

    ohne Endnote

    „Für Besitzer von Asus-Grafikkarten mit Custom-Platinendesign (etwa die ‚Matrix‘-Reihe) ist GPU Tweak Pflicht. Bei derartigen Modellen erkennen andere Tuning-Tools meist den Kontrollchip für die Spannungsänderungen nicht. Das zusätzlich integrierte GPU-Z ist praktisch, die meisten Spieler haben dieses Programm vermutlich bereits auf ihrem PC.“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Data Becker - Twin 7 2.0 - Tuning Windows 7 - Software - PC - Neu / OVP

    Data Becker - Twin 7 2. 0 - Tuning Windows 7 - Software - PC - Neu / OVP

Datenblatt zu Asus GPU-Tweak

Betriebssytem
  • Win
  • Win Vista
  • Win XP
  • Win 7
  • Win 8
Typ Grafikkarten-Tuning
Freeware vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Asus GPU-Tweak können Sie direkt beim Hersteller unter asus.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Schutzmodus für Windows

com! professional 4/2014 - Das ist kein Grund zur Sorge. Windows hat lediglich nicht speichern können, dass es ordnungsgemäß heruntergefahren wurde. Wählen Sie "Windows normal starten", um das System hochzufahren. Um den Schutzmodus wieder einzuschalten, klicken Sie auf "Enter BHORM Mode". Um BHORM zu deinstallieren, rufen Sie die Systemsteuerung auf und klicken auf "Programme deinstallieren". Ein Doppelklick auf "Toolwiz BHORM FREE" beseitigt das Programm. Danach ist ein Neustart nötig. …weiterlesen

Ölwechsel für den Computer

E-MEDIA 6/2014 - Es ist deshalb ratsam, das Angebot des Programms anzunehmen, vor der Installation einen Wiederherstellungspunkt zu setzen. Die Tücken. Driver Genius kann alle gefundenen Updates in einem Rutsch herunterladen, allerdings funktioniert die Installation nur nacheinander und nur dann, wenn keine Treiber mehr geladen werden. Das ist ein wenig mühsam und kostet Zeit, bringt aber die Option, fragwürdige Updates zu überspringen. …weiterlesen

OC-Tools im Praxistest

PC Games Hardware 10/2013 - Für weitere beziehungsweise dauer hafte Konfigurationsänderungen empfehlen wir einen Blick auf die folgenden Programme. Asus GPU Tweak Das erste Hersteller-Tool, das wir vorstellen, kommt von Asus und hört auf den Namen GPU Tweak. Optisch lehnt Asus das Design an das Farbschema der "Republic of Games"-Serie (ROG) an. Wird das Tool gestartet, öffnet es sich nur in vereinfachter Form und bietet nur wenige Optionen. …weiterlesen

WINschnittig

Computer Bild 15/2011 - Die Änderungen greifen teilweise tief ins System ein. Das kann in seltenen Fällen bewirken, dass Programme nicht mehr starten. Die Optimierer haben deshalb eine Funktion, mit der Sie den Stand vor dem Optimieren sichern und wiederherstellen können.Twin7,TuneUp Utilities und WinOptimizer 8 können darüber hinaus alle Einstellungen auf den Windows-Standard zurücksetzen. Trotzdem:Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte vor einer „Total-Optimierung“ eine vollständige Datensicherung vornehmen. …weiterlesen

So rettet sich Windows 8 selbst

PC Magazin 6/2013 - Zunächst können Sie hier den PC auffrischen oder mit Originaleinstellung wiederherstellen. Unter Erweiterte Optionen finden Sie die Automatische Reparatur. Mit ihr beheben Sie Probleme beim Booten des Betriebssystems wie fehlerhafte Einträge im Bootmanager. Mit der Systemimage-Wiederherstellung kopieren Sie ein mit der Windows-7-Dateiwiederherstellung angelegtes Image zurück. Die Starteinstellungen schließlich führen in den altbekannten Abgesicherten Modus. …weiterlesen

Registry-Hacks

PC-WELT 12/2013 - Das ist die 25-stellige Großbuchstaben- und Zahlenkombination in fünf Gruppen: XXXXX-YYYYY-XXXXX-YYY YY-XXXXX. Der Schlüssel zum Aktivieren der System-Software findet sich bei Retail-Systemen auf der Setup-DVD, bei PCs mit vorinstalliertem OEM-Windows eventuell am Rechner. Andernfalls ist guter Rat teuer. Ein Sonderfall ist ferner vorinstalliertes OEM-Windows-8, wo der Produktschlüssel fest in der BIOS-Firmware gespeichert wird. …weiterlesen