• Befriedigend 2,8
  • 6 Tests
  • 0 Meinungen
Befriedigend (2,8)
6 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Super­moto
Hubraum: 750 cm³
Zylinderanzahl: 2
ABS: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Aprilia SMV 750 Dorsoduro Factory (67 kW) [10] im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juni 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Die Dorsoduro macht Laune - erst recht in der hier vorgestellten Factory Variante. Dabei verkneift sich die Aprilia die kompromisslose Supermoto-Attitüde. Sie bietet weder die Härte noch die Nervosität, noch bringt sie mit 210 Kilo echtes Kampfgewicht auf die Waage. Aber genau das macht die Maschine aus. Sie dient ihre Fähigkeiten an, statt den Piloten damit zu überfordern. ...“

    • Erschienen: Mai 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: Preis-Leistungs-Verhältnis top; Straffes Fahrwerk, grosse Reserven; Fast zu kultivierter V2, Handling tadellos; Reparaturfreundlich: Heck verschraubt.
    Minus: Gewicht fahrfertig durchschnittlich; Fahrwerk könnte mehr PS verkraften; Der Regenmodus ist ein Gag.“

    • Erschienen: Mai 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: Fahrspaß immens, für die Klasse bis 10000 Euro geradezu überragend ... Sitzposition locker, erhaben, entspannt.
    Minus: Reichweite Tankinhalt magere 12 Liter ... ABS wird erst später angeboten.“

  • 12 von 20 Sternen

    Platz 2 von 2

    „Die Dorsoduro Factory ist ein ‚Aufschneider‘ und kann kaum etwas besser als ihre normale Schwester, die mit ABS noch dazu 500 Euro günstiger ist.“

    • Erschienen: Mai 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Handlich, aber nicht nervös, und bolzstabil lässt sie sich über den breiten Alu-Lenker steuern. Insgesamt ist die Factory mehr gutmütiger Allrounder denn zappelige Supermoto. ...“

    • Erschienen: Mai 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Geniales Spaßbike mit perfektem Fahrwerk, gutem V2, toller Rahmen-Technik, zur Probefahrt dringend empfohlen.“

Datenblatt zu Aprilia SMV 750 Dorsoduro Factory (67 kW) [10]

Typ Supermoto
Hubraum 750 cm³
Nennleistung 51 bis 100 kW
Zylinderanzahl 2
ABS fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Lang lebe der König

TÖFF 8/2011 - Schneller, schöner, besser: Wer dominiert die Königsklasse bei den Naked-Bikes? Auf der Suche nach der Antwort sind wir aufgebrochen an einen Ort mit vielen, vielen Kurven.Testumfeld:Im Test befanden sich drei Motorräder. Zur Bewertung dienten die Kriterien Motor, Fahrwerk, Ergonomie und Verarbeitung. …weiterlesen

Stylischer Mammut-Cruiser

TÖFF 9/2012 - Viel eher lässt man mit einem Grinsen im Gesicht ganz cool das enorme Drehmoment wirken. Das Maximum von 155 Newtonmetern liegt bereits bei 2500/min an. Druck von unten ist also im Überfluss vorhanden. So ist es jedes Mal von Neuem ein Vergnügen, im vierten Gang bei 1500 Umdrehungen und nachbarschaftsfreundlichem Geräuschpegel durch eine Ortschaft zu tuckern und am Schild, welches das Innerortstempo aufhebt, das Gas zu öffnen. …weiterlesen

Kräftlinge

Motorrad News 1/2012 - Explosive Twins, aufrechtes Fahrwerk und ein breiter Lenker, um sich gut festzuhalten - Aprilia Dorsoduro 1200 und KTM 990 SM R zeigen, wie wenig es für radikalen Fahrspaß braucht.Testumfeld:Im Test waren zwei Motorräder. Es wurden keine Endnoten vergeben. Als Testkriterien dienten Motor, Fahrleistungen, Verbrauch, Fahrwerk, Bremsen, ABS, Komfort, Verarbeitung, Ausstattung, Alltag, Preis und Fun-Faktor. …weiterlesen

Spaßwerke

Motorrad News 5/2011 - Mit zwei Zylindern, drahtiger Figur und ganz ohne Verkleidung kämpfen Aprilia Shiver 750 und BMW F 800 R um den europäischen Spaßpokal in der Dreiviertel-Liter-Klasse. NEWS lud zum Länderspiel.Testumfeld:Im Test befanden sich zwei Motorräder. Bewertet wurden Motor, Fahrleistungen, Verbrauch, Fahrwerk, Bremsen, ABS sowie Komfort, Verarbeitung, Ausstattung, Alltag, Preis und Fun-Faktor. …weiterlesen

Spielwaren

MOTORRAD 15/2011 - Statt echter Grobstoller kämpfen in der Kategorie Enduros/Funbikes in diesem Jahr vier aktuelle Vertreter der Spaßgesellschaft ums Weiterkommen. Spielzeuge, die aber auch mit breitem Einsatzbereich und guten Alltagseigenschaften überzeugen wollen. Welches der Funbikes hat die Nase am Ende vorn: der Mittelklasse-Allrounder oder der knackige Supermoto-Flitzer?Testumfeld:Getestet wurden vier Motorräder. Testkriterien waren Motor, Fahrwerk, Alltag und Komfort. …weiterlesen

Fun-Fabrik

Motorrad News 7/2010 - Sie tragen zwar den faden Zusatz ‚Fabrik‘, sind aber die Edel-Varianten unter den Aprilias. Dazu zählt auch die Dorsoduro Factory. Nur gut, dass die Fähigkeiten dieser mit Supermoto-Genen gesegneten Maschine ihrer steilen Optik entsprechen. Und nicht ihrem Namenszusatz. …weiterlesen

Aprilia Dorsoduro Factory

MO Motorrad Magazin 6/2010 - Die Dorsoduro ist jetzt angeschärft. Mit sportlichem Fahrwerk und Kohlefaserteilen bekommt sie den Namenszusatz Factory. Ein Fahrbericht. …weiterlesen

Fein gemacht

PS - Das Sport-Motorrad Magazin 6/2010 - Aprilia SMV 750 Dorsoduro Factory. Seit zwei Jahren ist die Dorsoduro Aprilias Glanzstück auf dem Markt der zweizylindrigen Alltags-Supermotos. Der Standard-Version schieben die Italiener nun im Stil ihrer Supersportler noch eine aufgewertete Factory Version nach. ... …weiterlesen

Obenauf

MOTORRAD 11/2010 - Durch ein geschicktes Baukastensystem und feine neue Komponenten macht Aprilia aus seiner 750er-Supermoto einen Top-Straßenfeger. …weiterlesen