• ohne Endnote
  • 0 Tests
25 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Sys­tem: Ste­reo-​Sys­tem
Leis­tung (RMS): 20 W
Lauf­zeit: 12 h
aptX: Nein
Fern­steue­rung der Quelle: Ja
Spritz­was­ser­schutz: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

SoundCore Icon+

Robust gebaut für Strand und Cam­ping

Stärken
  1. komplett wasserdicht
  2. stoßfest gebaut
  3. mit Befestigungshaken
Schwächen
  1. nur Mono-Klang
  2. spielt nicht selbständig Musik

Die maximale Laufzeit von 12 Stunden ist weniger beeindruckend. Vor allem eine hohe Lautstärke beim Abspielen dürfte die Zeit noch einmal ein gutes Stück reduzieren. Neben Musik via Bluetooth vom Smartphone gibt es nur noch die Möglichkeit, ein Klinkenkabel zu verbinden. Wesentlich eleganter wäre ein SD-Karten-Slot, der mit einer Abdeckung wasserdicht gemacht wird. Leider verzichtet Anker hier darauf. Der Lenco SPR-070 beispielsweise kann das, ist aber nicht komplett wasserdicht. Der SoundCore Icon+ hingegen wirkt ziemlich unverwüstlich. Das gummierte Gehäuse lässt sich sogar komplett untertauchen und spielt trotzdem weiter Musik. Auch der Haken, der sich variabel befestigen lässt, ist für unterwegs, im Freien oder im Zelt ein durchdachtes Extra.

zu Anker SoundCore Icon+

  • Anker Soundcore Soundcore Icon+ Portable-Lautsprecher (schwarz)

Kundenmeinungen (25) zu Anker SoundCore Icon+

4,3 Sterne

25 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
16 (64%)
4 Sterne
3 (12%)
3 Sterne
4 (16%)
2 Sterne
2 (8%)
1 Stern
0 (0%)

4,3 Sterne

25 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Anker SoundCore Icon+

Technik
System Stereo-System
Leistung (RMS) 20 W
Akkueigenschaften
Kapazität 5200 mAh
Laufzeit 12 h
Statusanzeige fehlt
Extras
aptX fehlt
aptX HD fehlt
aptX Adaptive fehlt
Audioeingang (AUX) vorhanden
NFC fehlt
USB-Stromversorgung vorhanden
Fernsteuerung der Quelle vorhanden
Stereopairing vorhanden
Spritzwasserschutz vorhanden
Integriertes Radio fehlt
Kartenleser fehlt
Lichteffekte fehlt
Freisprechfunktion vorhanden
Maße & Gewicht
Breite 22,9 cm
Tiefe 6,8 cm
Höhe 7,2 cm
Gewicht 0,685 kg
Mini-Format fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: A3123011

Weitere Tests & Produktwissen

Klangvielfalt

SFT-Magazin - Seine ansonsten sehr ordentlichen Klangqualitäten entfalten sich eher bei niedrigen Pegeln. Pure Jongo S3 Der Jongo S3 bietet eine Besonderheit: Sein zusätzliches WLAN-Modul erlaubt es Ihnen, in Kombination mit der kostenlosen Pure Connect App ein aus mehreren Jongo-S3-Speakern bestehendes Multiroom-System zu realisieren. Für den Einzelbetrieb können Sie natürlich auch auf seine Bluetooth-Fähigkeiten zurückgreifen. …weiterlesen

Jawbone JAMBOX

iPhone Life - Die kompakte Edelstahlkonstruktion ist Ton in Ton mit der Gummiummantelung und bietet neben Mobilität und Stabilität auch Funktionalität - zu Hause und unterwegs. Mittels der Bluetooth 4.0-Schnittstelle des iPhones und einer kabellosen Reichweite von mindestens 10 Metern bietet die Jambox ausreichend Bewegungsfreiheit. Die optimale Klangqualität mit einem satten Sound erreicht man mit dem iPhone. An Mac, iPod und iPad sollte die Jambox über das mitgelieferte Stereokabel angeschlossen werden. …weiterlesen

Foto, Audio & Video: Einzeltests

CHIP Test & Kauf - Der Bluetooth-Lautsprecher sorgt mit seinem vollen 360-Grad-Sound für eine ordentliche Beschallung großer Räume, Terrassen oder Gärten. Dank der kostenlosen UE-Boom-App lassen sich zwei Boom-Boxen ganz einfach kabellos verbinden - das kann den Partysound enorm verstärken. Laut Hersteller ist das in verschiedenen Farbkombinationen erhältliche Gehäuse sehr unempfindlich - selbst Ketchupflecken sollen sich unter fließendem Wasser entfernen lassen. …weiterlesen

Revolverheld

AUDIO - Wir haben zum Test ganz frisch den Kleinen bekommen. Fuß und Deckel bestehen aus festem Gummi, der Korpus ist aus Aluminium. Anschluss findet er über einen Line-In, USB und natürlich über Bluetooth. Der Revolve hat zwar kein Display, aber er spricht zu uns und informiert uns beim Einschalten über den Ladezustand seines Akkus, über eingehende Anrufe - er fungiert auch gerne als Freisprecheinrichtung - und über sonstige Vorgänge. Wir kennen das vom iPod Shuffle. …weiterlesen

Großer Sound aus kleinen Boxen

Computer - Das Magazin für die Praxis - So lassen sie sich mitten im Getümmel platzieren. Extras: Um im schier unendlichen Angebot herauszustechen, rüsten einige Hersteller ihre Produkte mit interessanten Extras aus. So hat der Teufel Boomster etwa ein FM-Radio eingebaut, den Nyne Aqua können Sie sogar mit ins Wasser nehmen und den Philipps BT6600 gleich mit mehreren Geräten gleichzeitig steuern - hier kommen alle Musikfreunde auf ihre Kosten. …weiterlesen