keine Endnote

Keine Tests

Keine Meinungen

Produktdaten:
Betriebssystem: Mac OS X 10.5, Mac OS X 10.4
Freeware: Ja
Typ: RAW-​Kon­ver­ter
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

RAW Photo Processor 3.9.5

Unterstützt noch mehr Kameras

raw-konverter-1Besitzer von Macintosh-Rechnern (Mac OS X 10.4 oder 10.5) haben es gut – sie können den kostenlosen RAW Photo Processor von Andrey Tverdokhleb nutzen. Die neue Version 3.9.5 unterstützt nun noch mehr Kameramodelle (Liste unten). Zudem hat der Entwickler weitere Schwächen oder Fehler des Programms ausgemerzt. Mit der Software können Bilder, die im unbearbeiteten RAW-Format aufgenommen worden sind, in das übliche JPEG- oder TIFF-Format umgewandelt werden. RAW-Fotos sind beileibe nicht immer identisch: Jeder Hersteller interpretiert dieses Format anders und stellt seine eigene RAW-Version her. Um darauf reagieren zu können, bietet der RAW Photo Processor drei verschiedene Varianten, wie die Pixel der Bilder ausgelesen werden und verfügt auch über mehrere Farbmodelle.

raw-konverter-2

Besser als Adobe

Die Redakteure der Internetseite golem.de haben den RAW Photo Processor von Andrey Tverdokhleb gegen das Programm Camera RAW von Adobe antreten lassen. Und siehe da: Das kostenlose Programm konnte selbst in der Standard-Einstellung mehr Bilddetails retten als das etablierte Programm von Adobe. Leider war dafür die Arbeitgeschwindigkeit zu niedrig und den Redakteuren gefiel auch die Benutzeroberfläche nicht so gut. Hier finden Sie eine Liste, der Kameras, die von der Version 3.9.5 unterstützt werden.

  • Canon 5D MkII, 1Ds MkIII, 50D
  • Sony A900, A700, A350, A300, A200, A100
  • Olympus E410, E420, E510, E520, E620, E3, E30
  • Kodak SLR/c, SLR/n, 14NX, 14N, ProBack
  • Alle Panasonic Kameras (G1, LX3 und älter)
  • Alle Kameras von Pentax und Samsung

Datenblatt zu Andrey Tverdokhleb RAW Photo Processor 3.9.5

Betriebssystem
  • Mac OS X 10.4
  • Mac OS X 10.5
Freeware vorhanden
Typ RAW-Konverter

Weiterführende Informationen zum Thema Andrey Tverdokhleb RAW Photo Processor 3.9.5 können Sie direkt beim Hersteller unter raw-photo-processor.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Simulierter Infrarot-Effekt

DigitalPHOTO 6/2009 - Aus Grün mach Weiß – funktioniert das auch mit Photoshop? Die eigentliche Lichtfilterung, die bei klassischen Infrarotaufnahmen zu dem gewünschten IR-Effekt führt, lässt sich digital nicht nachholen. Jedoch können Sie die typischen Farbverschiebungen mit Hilfe des Kanalmixers simulieren.DigitalPhoto (6/2009) erklärt in Form eines Workshops, wie man den Infrarot-Effekt nachträglich mit Photoshop simulieren kann. …weiterlesen