Alesis iM1 Active 520 USB im Test

(Nahfeldmonitor)
iM1 Active 520 USB Produktbild
  • Gut 2,0
  • 1 Test
1 Meinung
Produktdaten:
Typ: Nah­feld­mo­ni­tor
Monitor-Technik: Aktiv
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Alesis iM1 Active 520 USB

    • professional audio

    • Ausgabe: 6/2010
    • Erschienen: 05/2010

    „gut“ (Mittelklasse)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Das Alesis-Pärchen iM1Active 520USB erweist sich dank seiner Anpassungsfähigkeit als kompetenter Koalitionspartner im rechnerbasierten Studio. Klanglich ist das Lautsprecher-Paar auf solidem Mittelklasse-Niveau, dank des integrierten USB-Audio-Interface und des pfiffigen iPod-Docks empfiehlt sich das Gespann für den Einsatz im Homerecording- und Projektstudio ...“  Mehr Details

zu Alesis iM1 Active 520 USB

  • Alesis M1 Active MK3

    Über die Spanne von mehr als einem Jahrzehnt haben Alesis Monitore einen beneidenswerten, wohlverdienten Ruf für ,...

Kundenmeinung (1) zu Alesis iM1 Active 520 USB

1 Meinung
(Ausreichend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

iM1 Active 520 USB

Monitor mit Dock für iPod und iPhone

Wer einen Nahfeldmonitor fürs persönliche Homerecording sucht, der ist beim Alesis iM1 Active 520 USB an der richtigen Adresse. Wie schon der M1 Active 520 USB ist der Nachzügler mit einem USB-Audio-Interface ausgestattet, neu hinzugekommen ist ein Dock für iPod und iPhone

Die Dockingstation für iPod und iPhone hat man oben auf der Box verbaut. Über das USB-Audio-Interface lässt sich ein digitales Stereo-Signal vom Rechner auf die Master-Box übertragen, wobei der Hersteller eine Kompatibilität mit Mac und PC garantiert – ohne zusätzliche Treiberinstallation. Außerdem kann man per USB Audio-Signale aufnehmen, die der Lautsprecher über einen oder beide der rückseitig verbauten Klinken-Eingänge von einer externen Quelle entgegennimmt. Allerdings bleibt man bei der Analog-Digital-Wandlung auf eine maximale Auflösung von 16Bit/48 Kilohertz beschränkt, hier sind selbst günstige Audio-Interfaces mit Abtastraten von bis zu 96 Kilohertz besser ausgestattet. Anschlusseitig wirft die Master-Box neben der bereits erwähnten USB-Schnittstelle und den symmetrischen 6,3 Millimeter-Klinkeneingängen noch einen Kopfhörerausgang - ebenfalls 6,3 Millimeter - und einen XLR-Ausgang für die Verbindung zur Slave-Box in die Waagschale. Das passende XLR-Kabel ist im Lieferumfang enthalten. In Sachen Schallwandlung kommen ein fünf Zoll großer Tieftöner und eine ein Zoll große Hochtonkalotte zum Zuge, die zusammen einen Frequenzbereich von 56 bis 20000 Hertz abdecken sollen.

Die Zeitschrift „Professional Audio Musik und Equipment“ konnte die Nahfeldmonitore bereits testen und bescheinigt ihnen einen Klang „auf solidem Mittelklasseniveau“ - wobei die iM1 Active 520 USB sowohl als reine Abhör-Anlage wie auch als Lautsprecher-Set für den entspannten Musikgenuss überzeugt. Dank USB-Audio-Interface und iPod-Dock gibt es Pluspunkte in Sachen Vielseitigkeit. Die Aktivboxen schlagen bei amazon mit fairen 200 Euro zu Buche.

Datenblatt zu Alesis iM1 Active 520 USB

Bauweise Bassreflex
Monitor-Technik Aktiv
Typ Nahfeldmonitor

Weiterführende Informationen zum Thema Alesis iM1 Active 520 USB können Sie direkt beim Hersteller unter alesis.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen