ohne Endnote

keine Tests
Testalarm

ohne Note

Einschätzung unserer Redaktion

Hei­ßes Teil zum coo­len Preis

Stärken

  1. Garkorb herausnehmbar und spülmaschinengeeignet
  2. 8 Automatikprogramme
  3. übersichtliches Display

Schwächen

  1. kein Rührarm

Mit rund 50 Euro kostet die Heißluftfritteuse von Aldis Eigenmarke Ambiano gerade einmal die Hälfte der meisten Konkurrenzprodukte auf dem Markt. Als Käufer bekommen Sie dafür ein grundsolide ausgestattetes Gerät ohne viel Schnickschnack oder extravagantes Design. Die acht Automatikprogramme sorgen dafür, dass Garzeit und -temperatur ideal auf Pommes, Bacon, Hähnchen, Kuchen, Shrimps, Steaks, Gemüse und Fisch abgestimmt sind. Ob die Speisen dann auch tatsächlich auf den Punkt gegart sind, müssen Sie wohl oder übel selbst ausprobieren, da hierfür schlichtweg Erfahrungsberichte fehlen. Möchten Sie sich nicht auf die automatischen Einstellungen verlassen, können Sie Zeit und Temperatur auch manuell einstellen.

Das Display ist übersichtlich gestaltet, sodass die Bedienung keine Probleme verursachen dürfte. Sehr praktisch ist der herausnehmbare Garkorb, den Sie nach der Benutzung einfach in den  Geschirrspüler stellen können. Noch ein Tipp am Rande: Da bei dieser Heißluftfritteuse kein Rührelement verbaut ist, empfiehlt es sich, die Speisen zwischendurch zu schütteln, damit sie gleichmäßig braun und knusprig werden.

von

Claudia Armonies

„Leckere Pommes gelingen nur im Fettbad? Nicht zwingend. Die meisten Heißluftfritteusen zaubern ebenso knusprige Fritten. Modelle mit Automatikprogrammen tun dies sogar mit Gelinggarantie.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • BOMANN Kaltzonenfritteuse FR 2264 CB inox 3L, 2000 W

Kundenmeinung (1) zu Aldi Süd / Ambiano GT-AF-05

4,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
1 (100%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von Sokkel

    Ein wenig umständlich, aber funktioniert gut

    • Vorteile: schnelle Inbetriebnahme, schnelle Zubereitung, relativ günstig, Garkorb spülmaschinenfest (aber nicht die Schublade!)
    • Nachteile: etwas sperrig, etwas umständlich bedienbar, Automatikprogramme nicht so toll, Schublade nicht spülmaschinenfest, bläst viel heiße Luft aus (bauartbedingt bei Heißluftfritteusen?)
    • Geeignet für: Singles, Paare
    Ich muss gestehen, das ist meine erste Begegnung mit einer Heißluftfritteuse. Unsere Küche ist eher klein und wir haben schon so viele Geräte wie Brotbackautomaten, Küchenmaschinen, Standmixer etc. wieder weggeräumt, weil sie nur im Weg standen. Ob's der Fritteuse auf Dauer anders geschieht, kann ich noch nicht sagen :)

    Taugt das Teil? Mir fehlt, wie gesagt, der Vergleich zu anderen Heißluftfritteusen. Die Ambiano GT-AF-05 kommt mir halbwegs durchdacht vor, aber man merkt wohlschön den relativ günstigen Preis. So lässt sich der Garkorb, aber nicht den Einschub ("Schublade") in der Spülmaschine reinigen. Die Automatikprogramme sind, hm, vielleicht eher Anhaltspunkte, als wirklich sinnvolle.

    Zunächst Mal unterscheiden sie sich ja nur in Temperatur und Garzeit. Von den acht Programmen haben fünf die Temperatur 180 Grad, zwei 160 Grad und eines 200 Grad... Zwei Programme ("Fisch" und "Bacon") sind sogar vollkommen identisch (10 Minuten bei 180 Grad). Und was bedeutet "Fisch"? Eine Packung tiefgefrorene Fischstäbchen oder ein kleines, frisches Lachsfilets?

    Also muss man eh erst Erfahrungswerte sammel, wie lange wie viel von welcher Speise mit dem Teil braucht. Da wäre eine Sichtscheibe natürlich nett, aber das ist wohl bauartbedingt schwierig.

    Die Bedienung von dem Gerät ist etwas umständlich... So kann man die 8 tollen Automatikprogramme z.B. nicht direkt durch Druck auf das entsprechende Symbol wählen, sondern muss sie mit der "Menü-Taste" durchschalten.

    Aber was soll's. Mit dem Teil kann man schon recht einfach schmackhafte Speisen zubereiten. Habe inzwischen Pommes, Kartoffelecken und -puffer, vegane Nuggets, Brötchen, tiefgefrorenes Brot und sogar eine kleine Pizza (Ristorante Piccola) probiert. Ging alles ganz gut. Na ja, die Pizza habe ich etwas sehr lang drinnen gelassen, andere hätten sie vielleicht schon wegen der sehr gegarten Oberfläche weggeworfen, dabei war die Unterseite noch recht blass.

    Dabei geht die Zubereitung kleiner Portionen deutlich schneller als im Backofen. Der kleine Raum heizt sich halt schneller auf. Auch wird viel der heißen Luft rausgeblasen, bzw. frische Umgebungsluft erhitzt und eingeblasen. Dadurch wird die Oberfläche der Speisen eher getrocknet, was wohl dazu hilft, dass sie knuspriger werden, als wenn die Luft größtenteils umgewälzt würde. Energiesparend ist das aber wohl nicht unbedingt. Klar, bei kleinen Mengen braucht die Fritteuse wegen des kleinen Garraums wahrscheinlich schon weniger Energie als der (Heißluft-) Backofens. Aber zumindest sollte keiner ein Energiesparwunder erwarten, denke ich.

    Der Garraum des Ambiano GT-AF-05 ist 2,6 Liter groß, was für 1 bis 2 Personen ausreichend sein sollte. Eine Portion vegane Nuggets passt gut einschichtig auf den Boden. Pommes werden, für meinen Geschmack, besser als im Backofen, aber nicht so gut, wie in einer echten Fritteuse

    Für wen ist das Teil was? Aus meiner Sicht passt das eigentlich am besten entweder in eine Studentenbude, da man damit doch einiges, gerade kleinere Portionen, auch ohne Backofen zubereiten kann. Oder in eine große Küche, wo auch mal Bedarf an der schnellen Zubereitung von kleinen Portionen besteht. Wer aber eh schon wenig Platz hat und vielleicht schon eine Mikrowelle mit Grill und Heißluft, für den ist der Mehrwert doch begrenzt. Trocknen/Rösten müsste mit dem Gerät gut funktionieren, das muss ich noch ausprobieren.
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Aldi Süd / Ambiano GT-AF-05

Technische Daten
Heißluft-Fritteuse vorhanden
Leistung 1400 W
Ausstattung
Ausziehbare Schublade vorhanden
Rührarm / Rührtrommel fehlt
Garkorb vorhanden
Timer vorhanden
Sichtfenster fehlt
Korb-Lift-Funktion fehlt
Automatische Deckelöffnung fehlt
Weitere Produktinformationen: Fassungsvermögen: 2,6 Liter

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf