• Gut 1,9
  • 1 Test
  • 87 Meinungen
Sehr gut (1,4)
1 Test
Gut (2,4)
87 Meinungen
Akkustaubsauger: Ja
Beutellos: Ja
Geeignet für Tierhaare: Ja
Mehr Daten zum Produkt

AEG Ultrapower AG5020 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (1,4)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 5

    Funktion (60%): „sehr gut“ (1,4);
    Handhabung (30%): „sehr gut“ (1,4);
    Verarbeitung (10%): „gut“ (1,5).

zu AEG Ultrapower AG 5020

  • AEG ECO Li 50 UltraPower AG 5020 Handstaubsauger beutellos 21,6V Schwarz NN500 C
  • AEG ECO Li 50 UltraPower AG 5020 Handstaubsauger beutellos, 21,6 V Schwarz MG745

Kundenmeinungen (87) zu AEG Ultrapower AG5020

3,6 Sterne

87 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
36 (41%)
4 Sterne
17 (20%)
3 Sterne
15 (17%)
2 Sterne
7 (8%)
1 Stern
13 (15%)

3,6 Sterne

87 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Handliches Multitalent, kann jedoch ausschließlich Bodenreinigung

Stärken
  1. entfernt Menschen- und Tierhaar mühelos
  2. saugstark auf Hartböden und Teppich
  3. praktische Bürstenreinigungsfunktion
  4. lange Akkulaufzeit
Schwächen
  1. keine zusätzlichen Düsen vorhanden, z. B. für Polsterreinigung
  2. Bodendüse bei Seitwärtsbewegungen widerspenstig
  3. geringes Auffangvolumen

Saugkraft

Hartböden & Parkett

Der AEG Ultrapower überzeugt als vollwertiger Sauger. Bei der Reinigung von Hartböden wird er auch höchsten Ansprüchen gerecht. Verbraucher, die den Stielstaubsauger zunächst als Zweitgerät für kleinere Malheure einplanten, sind positiv überrascht.

Teppiche & Haare

Auf Teppichböden lässt die Saugleistung spürbar nach. Volle Punktzahl erhält der Staubsauger allerdings für seinen Einsatz gegen Haare. Dank der motorbetriebenen Bürste werden Menschen- und Tierhaare effektiv von Hartböden sowie kurzflorigen Teppichen aufgesaugt.

Leistung

Akku

Mit einer maximalen Akkulaufzeit von 50 Minuten liegt der Stielstaubsauger nah der Marktspitze. Allerdings erreicht er dieses Maximum tatsächlich nur auf Stufe 1 oder 2. Unabhängig davon ist die Ladezeit von 3,5 Stunden nicht außergewöhnlich lang und daher gut zu verkraften.

Handhabung

Bedienkomfort (Akkusauger)

Der Staubsauger kann in puncto Bedienkomfort kaum Abzüge verzeichnen. Er ist wendig und leicht zu manövrieren, wenn auch kein Leichtgewicht. Allein die Bodendüse läuft von Zeit zu Zeit etwas bockig, zum Beispiel bei Seitwärtsbewegungen. Alles in allem macht das Saugen mit dem AEG aber richtig Spaß.

Entleerung & Reinigung

Negativ ins Gewicht fällt beim Ultrapower der kleine Auffangbehälter mit 0,8 l. Ist der Staubsauger häufig in Betrieb, musst er ein- bis zweimal in der Woche ausgeleert werden– was jedoch einfach zu bewerkstelligen ist. Praktisch ist die Reinigungsfunktion für die Bürstenwalze, mit der Haare und Fussel zerschnitten und aufgesaugt werden können.

Lautstärke

Die Mehrheit der Käufer empfindet die Betriebsgeräusche des AEG-Staubsaugers insgesamt als angenehm. Die Geräuschentwicklung nimmt jedoch merklich zu, wenn er auf höchster Stufe saugt oder die Bürstenreinigungsfunktion im Einsatz ist.

Ausstattung

Düsen

Die Elektrodüse mit LED-Beleuchtung trifft auf geteilte Meinungen. Sie macht weder jede Bewegung mit, noch kommt sie unter jedes Möbelstück. Weiter ist der AEG ausschließlich mit einer Bodendüse ausgestattet. Extras wie Polsterdüse oder Saugpinsel, die ihn für andere Einsatzgebiete als Fußböden spezialisieren würden, fehlen.

Der AEG Ultrapower AG5020 wurde zuletzt von Isabelle am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

AEG Ultra Power AG5020

All­roun­der für alle Böden und grö­ßere Woh­nun­gen

AEG Ultrapower AG5020Akku-Stielstaubersauger mit unter 20 Volt Leistung sind in der Regel nur für Hart-/Glattböden zu empfehlen. Erst mit stärkeren Akkus, wie zum Beispiel beim AG5020 aus der „Ultrapower“-Baureihe, gehen sie als Allrounder für alle Böden durch und können sich als ernsthafte Alternative zu einem klassischen Bodenstaubsauger ins Gespräch bringen. Das Model aus dem Hause AEG eignet sich darüber hinaus bestens für größere Wohnungen, denn der Akku hält sehr lange durch.

Bis zu 50 Minuten

Bis zu 50 Minuten nämlich kann mit dem AEG gesaugt werden, auf einer der beiden unteren Saugstufen (von insgesamt drei) ist sogar noch mehr drin. Allerdings lässt auf Stufe 1 und 2 die Saugleistung doch spürbar nach, insbesondere bei Feinstaub sowie auf Teppichböden, also den generell schwierigeren Übungen, die einem Staubsauger zugemutet werden können. Die Spezialdüse wiederum – sie ist anders geformt als die Bodendüsen der Ergorapido-Baureihe – zeichnet sich darüber hinaus noch dadurch aus, dass sie an Kanten entlang nahezu randlos alles aufsaugt, was ihr in die Quere kommt. Das verkürzt die Saugdauer, denn es muss nicht manuell mit dem Saugrohr nachgearbeitet werden.

„Selbstreinigende“ Bürstwalze

Nicht neu, aber bewährt ist die sogenannte „BrushRollClean“-Funktion der Elektrodüse. Auf einen Pedaldruck sorgen kleine Messer dafür, dass Haare, Fussel und Co, die sich in die Bürstwalze eingedreht haben, in kleine Stücke zerschnippelt und abgesaugt werden. Vorbei sind also die Zeiten, in denen Haare und Co mühsam aus der Walze herausgepuhlt werden mussten. Einen hohen Bedienkomfort bieten ferner auch noch der 0,8 Liter fassende Staubbehälter – er lässt sich mit wenigen Handgriffen entnehmen und ausleeren –, der Filter mit seiner Schnellreinigung sowie die mit einem Drehgelenk für bessere Manövrierbarkeit ausgestattete Bodendüse.

Fazit

Akku-Sauger wie der AEG haben die vormals noch deutlichen Rückstände zu den Bodenstaubsaugern in puncto Saugleistung nahezu egalisiert. Wer schon immer mal in den Genuss der bequemeren Handhabung eines Staubsaugers kommen wollte, aber bislang gezögert hat, sich ein Gerät anzuschaffen, kann nun einen Versuch wagen – und hohe Erwartungen an den Akku-Sauger stellen, sowohl in der einfachen Disziplin Hart-/Glattböden als auch auf Teppichen. Allerdings müssen für den AEG derzeit knapp unter 200 Euro (Amazon) ausgegeben werden, also in etwa soviel wie für einen Bodenstaubsauger der gehobenen Mittelklasse.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu AEG Ultrapower AG5020

Staubsauger
Akkustaubsauger vorhanden
Stielstaubsauger vorhanden
Akkuladezeit 210 min
Akkulaufzeit 50 min
Akkuspannung 21,6 V
Ladestation vorhanden
Gewicht 3650 g
Staubsaugen
Beutellos vorhanden
Mit Beutel fehlt
Wasserfilterung fehlt
Staubkapazität 0,8 l
Geeignet für Tierhaare vorhanden
HEPA-Filter fehlt
Düsen
Elektrobürste vorhanden
Fugendüse fehlt
Kombidüse fehlt
Mini-Turbo-Düse fehlt
Parkettdüse fehlt
Polsterdüse fehlt
Saugpinsel / -bürste fehlt
Turbodüse fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema AEG Ultra Power AG 5020 können Sie direkt beim Hersteller unter aeg.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

AEG Ultrapower AG5022AEG Ergorapido AG 3101AEG Ergorapido AG 35 PowerAEG Vampyrette AVBL 305PlusAEG Vampyrette AVBG 305PlusAEG Vampyrette AVBL300AEG Energica AS230BGAEG Energica AS210BLBosch BHS4N2Duronic VC7 HEPA