AEG Rapido AG6114

ohne Endnote

0  Tests

84  Meinungen

keine Tests
Testalarm
ohne Note
84 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Betriebs­art Akku
  • Stau­b­auf­nahme Beu­tel­los
  • Behäl­ter­vo­lu­men 0,5 l
  • Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Kommt in (fast) jede noch so schmale und tiefe Ritze

Ein beliebtes Betätigungsfeld für einen Akku-Handsauger ist oft, Staub und Schmutz aus Ritzen wegzusaugen. Doch leider erschweren oder verunmöglichen sogar viele Modelle diese Aufgabe, da sie weder über eine Fugendüse verfügen noch, sollte dies etwa doch der Fall sein, über eine ausreichend lange. Beim Rapido AG 6114 dagegen muss der Benutzer keine Gedanken machen, wenn es darum geht, aus schmalen Ritzen oder schwer erreichbaren stellen Dreck aufzusaugen. Seine Fugendüse lässt sich nämlich ausziehen – was übrigens auch bei einfachen Aufgaben, wie etwa dem Aussagen einer Besteckschublade, schon Vorteile mit sich bringt.

Leicht überdurchschnittliche Akkulaufzeit

Während das neue Flaggschiff der Serie, der AEG Rapido 6118, mit einer für einen Akku-Handsauger außergewöhnlich langen Akku-Laufzeit überrascht, fällt das 6114-er-Modell leider etwas dahinter zurück. Der Akku hält nämlich nicht 35, sondern „nur“ 27 Minuten durch – die Anführungszeichen sind berechtigt, denn trotz dieser Differenz zählt das Gerät immer noch zu den in dieser Hinsicht besten Modellen am Markt. Der Lithium-Ionen-Akku arbeitet außerdem mit 14 und nicht 18 V Spannung wie der 6118-er. Die Saugleistung dürfte daher ebenfalls ein bisschen schwächer sein als beim Flaggschiff. Dabei versichert jedoch der Hersteller, die Motoren des Saugers im Vergleich zur Vorgängergeneration generell verbessert zu haben. Hält man sich vor Augen, dass diese Geräte schon für ihre guten Saugleistungen von den Kunden gelobt und daher auch beliebt waren, dürfen auch die Erwartungen an den Neuzugang einen Tick in die Höhe geschraubt werden. Mit Sicherheit wird der Akku-Handsauger jedoch nicht schwächer sein als sein Vorgängern.

Komfortausstattung

Obwohl Akku-Handsauger in der Regel nie sonderlich lange im Einsatz sind, spielt der Bedienkomfort natürlich trotzdem eine große Rolle. Der AEG wartet hier mit zwei Besonderheiten auf, die die Handhabung sichtlich leichter machen. Zum einen befinden sich an der Düse kleine Rädchen, dank derer sich der Staubsauger leichter manövrieren lässt. Da die Rädchen gepolstert sind, gehen sie zudem besonders pfleglich mit Möbeln um. Zum anderen ist der Griff so geformt, dass er zwei Griffpositionen zulässt, schließlich wird ein Akkusauger anders gehalten, wenn er über den Tisch geschoben oder eine Fläche in der Vertikalen absaugen soll.

Fazit

Die Modelle der Rapido-Serie zählen seit Jahren zu den beliebtesten Akku-Handsaugern, was sie natürlich ihren guten Leistungen zu verdanken haben, nicht zuletzt jedoch auch ihrem ansprechenden Äußerem. Die neue Generation, darunter auch das 6114-er-Modell, tritt in die Fußstapfen ihrer Vorgänger und äußert sogar den Anspruch, noch besser zu sein – man darf daher sehr gespannt sein über die Praxiserfahrungen der ersten Kunden. Da sie jedoch auf jeden Fall nicht schlechter sein werden als die älteren Modelle, kann jetzt schon behautet werden, dass sich die Anschaffung des rund 110 EUR (Amazon) teuren Akku-Handsaugers lohnen wird.

von Wolfgang

Kundenmeinungen (84) zu AEG Rapido AG6114

4,0 Sterne

84 Meinungen (1 ohne Wertung) in 3 Quellen

5 Sterne
48 (57%)
4 Sterne
13 (15%)
3 Sterne
12 (14%)
2 Sterne
5 (6%)
1 Stern
7 (8%)

4,0 Sterne

83 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei eBay lesen

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von Pinkhea

    5 x in Gebrauch, noch keine ganze Stunde und schon lädt er nicht mehr auf

    • Nachteile: Akkus haben kurze Lebensdauer
    Ich finde das Gerät ist der letzte Mist, ist einer der teuersten Akku-Handstaubsauger, die ich je hatte, aber auch einer der schlechtesten. Momentan saugt er nicht mal 1/2 min am Stück, säuft immer wieder ab. Hab ihn gerade erst 5 x in Gebrauch gehabt für ein paar Tischbrösel. Ich werde ihn umtauschen und das Gerät ist und bleibt made in China.....Ich bin jedenfalls sehr enttäuscht
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu AEG Rapido AG6114

Staubsauger
Betriebsart Akku
Staubaufnahme Beutellos
Reinigungsart Trocken
Gewicht 1130 g
Behältervolumen 0,5 l
Stromversorgung
Ausstattung
  • Leistungssteuerung am Saugrohr
  • Saugkraftregulierung
Düsen
Elektrobürste fehlt
Fugendüse vorhanden
Mini-Turbo-Düse fehlt
Polsterdüse fehlt
Saugpinsel / -bürste vorhanden
Turbodüse fehlt
Weitere Daten
Düsen / Bürsten
  • Saugpinsel / -bürste
  • Fugendüse

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf