Gut (2,3)
46 Tests
Gut (1,6)
63 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Genre: Shoo­ter
Frei­gabe: ab 18 Jahre
Spie­leran­zahl: Single­player
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Singularity

  • Singularity (für Xbox 360) Singularity (für Xbox 360)
  • Singularity (für PC) Singularity (für PC)
  • Singularity (für PS3) Singularity (für PS3)

Singularity im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (76% Spielspaß)

    Platz 2 von 3 | Getestet wurde: Singularity (für PS3)

    „GUT: Abwechslungsreiche Missionen; Geschickt platzierte Skript-Sequenzen; Gelungene Präsentation.
    SCHLECHT: ZMG wird zu spät eingeführt; Kampagne ist zu schnell gemeistert; Matsch-Texturen auf den Konsolen.“

  • „gut“ (78% Spielspaß)

    Platz 1 von 3 | Getestet wurde: Singularity (für PC)

    „Raven wagt keine großen Experimente und bringt einen klassischen Oldschool-Shooter auf den Markt.“

  • „gut“ (76% Spielspaß)

    Platz 2 von 3 | Getestet wurde: Singularity (für Xbox 360)

    „Die Thematik von Singularity gibt so viel her, dass mich Ravens Scheu vor echten Innovationen schon ein bisschen enttäuscht. Auf der anderen Seite hauen gut aufbereitete Filmsequenzen, nette ZMG-Spielereien und das schicke Leveldesign wieder viel heraus. ...“

    • Erschienen: Juli 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Singularity bringt intensiven Nervenkitzel. Die Entwickler haben das schaurige Kampfgeschehen dank Unreal-Engine spektakulär in Szene gesetzt. Die Synchronisation hätte mehr Sprecher vertragen können, aber mehr gibt es schon nicht zu meckern. ...“

    • Erschienen: Juli 2010
    • Details zum Test

    8 von 10 Punkten

    Preis/Leistung: „gut“

    „Pro: Erinnert stark an klassische Shooter; Schöne Zeitmanipulationen; Stimmungsvolle Geschichte; Coole Waffen; Interessante Gegner / Bosskämpfe.
    Pro: Streaming-Probleme beim Nachladen der Spielgrafiken; Nur durchschnittliche Sprachausgabe; Zur Zeit des Tests nur wenig offene deutsche Mehrspielerserver.“

    • Erschienen: Juli 2010
    • Details zum Test

    74%

    Getestet wurde: Singularity (für PC)

    „... Einen weiteren Stoß Richtung Mittelmaß gibt es dank der Grafik. Insgesamt wirkt das Spiel so, als hätte es vor 2-3 Jahren erscheinen sollen. Dann wäre es bestimmt ganz nett gewesen, aber so fällt Singularity eher in die Kategorie ‚Kann man spielen, muss man aber nicht‘.“

    • Erschienen: Juli 2010
    • Details zum Test

    74%

    Getestet wurde: Singularity (für Xbox 360)

    „Singularity klaut bei vielen Verwandten, macht dabei aber nichts so gut wie die großen Vorbilder. Leider verkommt das Manipulieren der Zeit schnell zur Nebensächlichkeit, so dass man es letztlich nur noch einsetzt, wenn man muss. Bis eine Ballerei dieses Feature wirklich mal richtig ausreizt, wird sicherlich noch viel Zeit vergehen. Schade. ...“

    • Erschienen: Juli 2010
    • Details zum Test

    „gut“ (74%)

    Getestet wurde: Singularity (für PS3)

    „Positiv: ... drei unterschiedliche Enden; leichte Rätseleinlagen; unbekümmerte Action; rund acht bis zehn Stunden Spielzeit; gelungene deutsche Synchronisation; cooles Zeitmanipulationsgerät; aufwertbare Eigenschaften und Waffen.
    Negativ: ... lineare Level; matschige Texturen; Grafik wirkt irgendwie zu plastisch; Bosskämpfe kaum erwähnenswert; schwacher Multiplayermodus; Auto-Match-Suche dauert eine halbe Ewigkeit.“

    • Erschienen: Juli 2010
    • Details zum Test

    „gut“ (77% Einzelspieler-Spielspaß)

    Getestet wurde: Singularity (für PC)

    „PRO: Herrlich oldschoolige Shooter-Kost; Einige coole Rätsel; Atmosphärisch starke Passagen; Etwas konfuse, aber gute Handlung; Abwechslungsreich; Gute Grundidee der Zeitmanipulation.
    CONTRA: Technisch etwas altbacken; Kaum Eigenständigkeit, vieles geklaut; Nur 12 Spieler im Multiplayerpart; Zeit-Feature nicht richtig ausgereizt.“

    • Erschienen: Juli 2010
    • Details zum Test

    „gut“ (78 von 100 Punkten)

    „Bronze-Award“

    Getestet wurde: Singularity (für Xbox 360)

    „Singularity verpasst die 80 Prozent-Marke nur knapp und das durch vermeidbare Fehler. So hätte man die kurzweilige und spaßige Kampagne ganz einfach etwas verlängern, ein wenig gewissenhafter an der KI der Gegner arbeiten und überhaupt mehr Eigenständigkeit ins Spiel integrieren sollen, um mit den großen Spielen der Shooterzunft mithalten zu können. Keine Frage, Singularity sieht teilweise hervorragend aus und macht grade durch den Einsatz der ZMG kurze Zeit lang unheimlich viel Spaß. ...“

    • Erschienen: Juli 2010
    • Details zum Test

    6 von 10 Punkten

    Getestet wurde: Singularity (für PS3)

    „Raven wollte es wissen. Nach dem durchwachsenen Wolfenstein wollte man mit Singularity einen Shooter mit eigenen Ideen und einem kreativen Ansatz bieten. Gelungen ist das Vorhaben aber nicht. Fast möchte man sogar von einem Scheitern reden. Zu viel liegt hier in den Argen. Das technische Grundgerüst mag im Ansatz stimmen, ist jedoch beim Klang voll in die Hose gegangen. Die Story mag zu Beginn des Spiels fesseln, verkommt nach kurzer Zeit aber zu einer vorausschaubaren ‚Amerika ist gut und Ivan ist böse‘-Story ...“

    • Erschienen: Juli 2010
    • Details zum Test

    84%

    Getestet wurde: Singularity (für PS3)

    „‚Singularity‘ ist ein wirklich gelungener Shooter mit einer sehr guten – wenn auch an Lost angelehnten – Storyline. Auch wenn sich der Beginn zunächst ein wenig zähflüssig spielt, wobei Ihnen jedoch zumindest die Steuerung sehr gut erklärt wird, so zieht Sie ‚Singularity‘ immer weiter in die Geschichte hinein. ...“

    • Erschienen: Juli 2010
    • Details zum Test

    82%

    Getestet wurde: Singularity (für Xbox 360)

    „Leider wurde nicht das ganze Potential aus der Zeitmanipulation geschöpft. Wenn ich an die vielen Möglichkeiten denke, die mir sofort nach dem Erhalt des Zeitmanipulationsgerätes durch den Kopf gingen, finde ich das einfach schade. Wie cool wäre es, die Umgebung nicht nur zum Weiterkommen, sondern auch als Falle zu benutzen. Ich meine, zum Beispiel Holzdecken die morsch auf Gegner herunter stürzen oder bereits explodierte Fässer, dessen Teile beim wieder Zusammensetzen die Feinde durchbohren. Was übrig bleibt, ist dennoch ein solider Shooter ...“

    • Erschienen: Juli 2010
    • Details zum Test

    88%

    Getestet wurde: Singularity (für PC)

    „‚Singularity‘ ist ein sehr gelungener Ego-Shooter, der nicht nur mit einem guten Singleplayer überzeugt, sondern auch im Multiplayer eine Menge Spaß macht. Durch die Fähigkeit, die Zeit zu manipulieren, und einer großen Auswahl an Waffen und Fähigkeiten bereitet das Game viele Stunden Spielspaß.“

  • 81%

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: Singularity (für PS3)

    „Die Ballereien auf Katorga 12 machen Spaß. Die Zeitmanipulationen funktionieren - an den dafür vorgesehenen Stellen.“

    • Erschienen: Juli 2010
    • Details zum Test

    „gut“ (75% Einzelspieler-Spielspaß)

    Getestet wurde: Singularity (für PS3)

    „VORTEILE: Herrlich oldschooliger Ego-Shooter inklusive Endbossen und Medikits; Einige Coole Rätsel rund um die brauchbar umgesetzte Zeitveränderungsmechanik; ...
    NACHTEILE: Technisch altbacken, teils miserable Texturen die oft viel zu langsam nachladen; Wild zusammengeklaut aus allen möglichen Titeln, Déjà-Vu-Erlebnisse garantiert ...“

  • „gut“ (2,28)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    Platz 1 von 3 | Getestet wurde: Singularity (für PC)

    „Die anfängliche Skepsis angesichts des gesichtslosen Helden und der überholt wirkenden Optik verfliegt nach kurzer Spielzeit. Denn das stimmungsvoll in Szene gesetzte Sowjet-Szenario und die spielerischen Möglichkeiten des Zeitmanipulierens sind faszinierend ...“

  • 81%

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: Singularity (für Xbox 360)

    „... Nur ‚recht ordentlich‘? Ja, denn es fehlt die letzte Anstrengung, die aus einem guten Spiel ein hervorragendes macht. Warum zum Beispiel kann ich nur so wenige Objekte manipulieren? Singularity stellt sich in eine Reihe mit Titeln wie Timeshift oder Fracture: überdurchschnittlich, aber noch kein Hit.“

  • „gut“ (2,48)

    Preis/Leistung: „teuer“

    Platz 2 von 3 | Getestet wurde: Singularity (für Xbox 360)

    „Stark: Interessante Rätsel; Ungewöhnliche Waffen; Gruselige Atmosphäre.
    Schwach: Lahmer Online-Modus; Umständliche Steuerung; Durchschnittliche Grafik.“

    • Erschienen: Juli 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Singularity ist ein Science-Fiction-Abenteuer in dessen Handlungsverlauf düstere und böse Kreaturen bekämpft werden – kennt man schon irgendwoher... Doch leider sticht auch der Rest des Spiels eher nicht aus der breiten Masse heraus. Zugegeben, die Story ist nicht übel und die düstere Grafik (Unreal Engine 3) über weite Strecken durchaus gelungen – doch die nur etwa acht Stunden dauernde Kampagne zeigt kaum Überraschendes. ...“

zu Singularity

  • Activision Singularity
  • Activision Singularity
  • Singularity - [PlayStation 3]
  • Singularity
  • Singularity
  • Singularity für Playstation 3 PS3 | NEUWARE | KOMPLETT IN DEUTSCH!
  • Singularity (PlayStation3)
  • Singularity
  • Singularity
  • Singularity
  • Singularity
  • Singularity
  • Singularity - [PlayStation 3]
  • Singularity (Sony PlayStation 3, 2010)
  • PS3 / Sony Playstation 3 Spiel - Singularity DEUTSCH mit OVP
  • PS3 / Sony Playstation 3 Spiel - Singularity (mit OVP)(USK18)
  • PS3 - Playstation ► Singularity ◄ TOP | USK 18

Datenblatt zu Singularity

Genre Shooter
Spieleranzahl Singleplayer
Freeware fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Singularity können Sie direkt beim Hersteller unter activision.com finden.