Activeon CX 1 Test

(Action-Cam)
  • Gut 2,1
  • 1 Test
11 Meinungen
Produktdaten:
Full-HD : Ja
Mehr Daten zum Produkt

Activeon CX im Test der Fachmagazine

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 3/2016
    • Erschienen: 02/2016
    • Produkt: Platz 3 von 6
    • Seiten: 5

    „gut“ (2,1)

    „... Im Vergleich zu den meisten Konkurrenten gefällt uns das Benutzerinterface auf der Cam sehr gut. ... In Sachen Aufnahmequalität hat die CX zwar noch Luft nach oben, im Großen und Ganzen liefert die Cam aber sehr brauchbare Ergebnisse: Bei 1.080p und 30 FPS erzeugt die Cam ein knackiges Bild, mit geringem Rauschen und einer etwas lahmen Hell-Dunkel-Anpassung. Kritik üben müssen wir jedoch beim Lieferumfang ...“  Mehr Details

zu Activeon C-X

  • Activeon CX CCA10W Actioncam - Neu & OVP, Händler

    Activeon CX CCA10W Actioncam - Neu & OVP, Händler

Kundenmeinungen (11) zu Activeon CX

11 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
4
4 Sterne
6
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Activeon CX

Abmessungen / B x T x H
  • 63,3 x 42,6 x 33 mm
  • 130 x 230 x 280 mm
  • 58 x 25 x 40 mm
Stammdaten
Auflösung
Full-HD vorhanden
Bildsensor CMOS
Sensorgröße 1/3 Zoll
Digitaler Zoom 4x
Features
Displaygröße 2"
Ausstattung WLAN
Aufzeichnung & Speicherung
Aufzeichnungsformat MOV
Speichermedien MicroSD
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 70 g

Weitere Tests & Produktwissen

Rausgehen! Aufnehmen!

SFT-Magazin 3/2016 - Auch bei den wildesten Ritten werden die Mini-Cams dadurch in Position gehalten. Schaut man sich nun einmal an, was der Actioncam-Markt an Auswahl zu bieten hat, stechen zunächst natürlich die absoluten High-End-Modelle ins Auge. Im Preisbereich zwischen 400 und 500 Euro angesiedelt, protzen die Oberklasse-Kameras mit 4K-Auflösung, Zeitlupenfunktionen mit bis zu 240 Bildern in der Sekunde oder umfassenden Einstellungs- und Erweiterungsmöglichkeiten. …weiterlesen

Coolsein ist nicht alles

Stiftung Warentest (test) 7/2016 - Außerdem mussten sie Tauchtiefen bis zu 25 Metern aushalten. Alle Geräte haben bestanden. Gut handhaben lässt sich keine Action-Cam. Oft sind auf den Minigeräten nur wenige kleine Tasten angebracht: "Start", "Stopp" und mit Glück "Pause". "Dass jeder Knopf die Produktionskosten erhöht, lassen einen eigentlich alle Action-Cam-Hersteller deutlich spüren", findet Segelflieger Markus Jacubiec. Sitzt die Action-Cam auf dem Kopf, sind die Tasten schwer zu erreichen. …weiterlesen