Mutter und Kind beim fröhlichen Plätzchenbacken Bild: iStock / Choreograph

Auf die Plätzchen, fertig, los: Starke Helfer für die Heimbackstube

Mittlerweile hat die besinnlichste aller Jahreszeiten Einzug gehalten und es geht mit schnellen Schritten aufs Weihnachtsfest zu. Um sich die Zeit bis Heiligabend zu versüßen, werden vielerorts nun die heimischen Küchen zu duftenden Backstuben. Damit Vanillekipferl, Makronen und Co. optimal gelingen, haben wir einige nützliche Helferlein und Tipps für Sie zusammengestellt.

Lidl / Silvercrest SKMP 1300 D3 Gute Qualität zum günstigen Preis: Die Silvercrest SKMP 1300 D3 von Lidl. (Bildquelle: lidl.de)

Eier und Schmalz, Zucker und Salz, Milch und Mehl…

… verbinden sich nicht nur in einem bekannten Kinderlied, sondern ebenso gut in Küchenmaschinen zu Teig, der in einem weiteren Schritt zu köstlichen Plätzchen verarbeitet werden kann. Ausgestattet mit Flachrührer und Knethaken nehmen sie vor allem bei der Verarbeitung von großen Zutatenmengen eine ganze Menge Arbeit ab. Wo früher noch mühsam per Hand geknetet werden musste, darf jetzt entspannt beim Einrieseln der Zutaten zugesehen werden, die sich fast wie von selbst in den Rührschüsseln zahlreicher Geräte zu einer gleichmäßigen Masse fügen. Für Design-Fans: Die dekorativen Highend-Geräte von KitchenAid oder Kenwood überzeugen nicht nur optisch, sondern auch mit guter Leistung. Erst kürzlich zeigte ein Vergleichstest der Stiftung Warentest jedoch eindrücklich, dass Qualität nicht unbedingt teuer sein muss. Die Küchenmaschine mit Schwenkarm SKMP 1300 D3 des Discounters Lidl lief 8 anderen Maschinen den Rang ab und wurde zum Klassenprimus erklärt. Gerade für kleinere Mengen reichen auch günstige Geräte vollkommen aus, zum Beispiel die mit „sehr gut“ bewertete HR7530/10 aus der Viva-Kollektion von Philips. Speziell für Teig können wir auch die MCM 4100 von Bosch empfehlen.

Tipp: Entscheiden Sie sich für ein Gerät, das mit einem Direktantrieb funktioniert. Modelle mit Getriebe sind wegen der Reibung und Abwärme der Bauteile weniger effizient. Küchenmaschinen mit Direktantrieb hingegen leisten auch bei einer verhältnismäßig geringen Wattzahl gute Dienste.

Die besten Küchenmaschinen

Das richtige Behältnis für Mürbeteig

Keramikrührschüssel in blau Eine Keramikrührschüssel ist nützlich und optisch besonders ansprechend. (Bildquelle: kitchenaid.de)

Mürbeteig sollte bei der Verarbeitung möglichst kühl bleiben, damit er später nicht allzu sehr klebt. Greifen Sie am besten zu einer Küchenmaschine mit einem Rührbehältnis aus Keramik, das Kälte über einen längeren Zeitraum hinweg speichern kann. Mit diesem Material liegen Sie beim Backen nie falsch, denn die Keramikschüssel kann ebenso gut für das Aufwärmen von Schokolode in der Mikrowelle genutzt werden. Eine gute Wahl wäre beispielsweise die Gastroback Advanced Digital-Küchenmaschine, die in Tests sehr gut abschneidet.

Multifunktions-Geräte: Die Alleskönner unter den Küchengeräten

Zu den klassischen Küchenmaschinen gesellen sich zunehmend auch platzsparende und innovative Alleskönner, die sich dank einer Vielzahl von Aufsätzen nicht nur für die Zubereitung von Teig, sondern beispielsweise auch zum Zerhacken von Nüssen oder Pürieren von Früchten für die Spitzbubenfüllung eignen. Praktisch: Einige dieser Küchenhelfer kommen sogar mit einer integrierten Waage, zum Beispiel der Multipro Compact+ FDM313SS von Kenwood.

Multifunktionsküchenmaschinen mit Waage

Und wenn’s fluffig werden soll?

Mit einem Schneebesenaufsatz lässt sich Sahne im Nu steif schlagen. (Bildquelle: bosch-home.com)

Dank Schneebesenaufsatz lässt sich mit vielen Küchenmaschinen auch Eiweiß nach nur wenigen Minuten wunderbar fluffig schlagen und mit Kokosraspeln und Vanillezucker zu herrlichen Makronen auftürmen. Doch das Auffahren von schwerem Geschütz ist in Fällen, in denen es nur um das Aufschlagen von Eischnee oder Sahne geht, nicht sonderlich praktikabel. Für kleine Aufgaben bleibt der Handmixer der bewährte Klassiker. Gute Produkte gibt es bereits unter 40 Euro. Empfehlen können wir zum Beispiel den Siemens MQ955PE oder den Bosch Clever Mixx – Testsieger bei der Stiftung Warentest. Außerdem trumpfen einige Hersteller mittlerweile mit Pürierstäben auf, die ebenfalls mit einem Schneebesenaufsatz ausgestattet sind.

Wenn Sie auf den Klassiker setzen: Die besten Handmixer
Praktische Zusatzfunktion: Die besten Pürierstäbe mit Schneebesenaufsatz

Rezeptempfehlung der Redaktion

Warum sich und die Familie am Morgen nach dem Fest nicht einmal mit einem weihnachtlichen Frühstück verwöhnen? Holen Sie zu diesem Anlass doch einfach wieder einmal Ihr Waffeleisen hervor, um herrlich duftende Lebkuchenwaffeln zu zaubern, die Kinder und Erwachsene gleichermaßen begeistern dürften!

Lebkuchenwaffeln für 4 Personen:

Für die Waffeln, 75 g Butter und 2 Eier cremig rühren, dann 2 EL Zucker, 1 TL Vanillezucker und 2 TL Lebkuchengewürz hinzufügen und gut miteinander vermengen. Anschließend in einer separaten Schüssel 100 g Mehl, mit 1 TL Backpulver mischen und 100 g Sahne zum restlichen Teig rühren. Nun das Waffeleisen aufheizen und anfetten. Den Teig portionsweise in das Waffeleisen gießen und nach wenigen Minuten die goldbraun ausgebackenen Waffeln genießen!

Der Teig dürfte sowohl in der Küchenmaschine als auch mit einem Handrührgerät gelingen. Nutzen Sie doch auch einen Multifunktionshelfer, um die Waffeln mit gehackten Nüssen oder Spekulatius zu garnieren oder bereiten Sie mit Ihrem Stabmixer eine feine Zimtcreme als Topping zu! Vermengen Sie hierfür einfach 200 Gramm Frischkäse, mit 2 EL Milch, 1 EL Zucker und 1 TL Zimt.

Backhelfer im Fokus der Testmagazine

ETM-Testmagazin: 9 Küchenmaschinen ab 200 Euro
Stiftung Warentest: „Die neue Ess-Klasse“ – 9 aktuelle Küchenmaschinen
Stiftung Warentest: 17 klassische Handmixer von funktional bis schick
Stiftung Warentest: Stabmixer von günstig bis premium

von Lea Lynn Asiklar

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf