Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Schokoladen am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

20 Tests 4.400 Meinungen

Die besten Schokoladen

1-20 von 212 Ergebnissen
  • Ritter Sport Trauben-Nuss-Schokolade

    • Sehr gut

      1,0

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Schokolade im Test: Trauben-Nuss-Schokolade von Ritter Sport, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    1

  • Sarotti Schwarze Herren Schokolade Edelbitter

    • ohne Endnote

    • 3  Tests

      34  Meinungen

    Schokolade im Test: Schwarze Herren Schokolade Edelbitter von Sarotti, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    2

  • Zotter Bird's Eye Chili

    • Sehr gut

      1,3

    • 1  Test

      10  Meinungen

    Schokolade im Test: Bird's Eye Chili von Zotter, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    3

  • Lindt Excellence 85% Mild

    • Sehr gut

      1,4

    • 0  Tests

      198  Meinungen

    Schokolade im Test: Excellence 85% Mild von Lindt, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    4

  • Lindt Excellence Chili

    • Sehr gut

      1,5

    • 1  Test

      1293  Meinungen

    Schokolade im Test: Excellence Chili von Lindt, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    5

  • Merci Edelbitter

    • Gut

      1,6

    • 1  Test

      255  Meinungen

    Schokolade im Test: Edelbitter von Merci, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    6

  • Merci Edel-Rahm

    • Gut

      1,6

    • 1  Test

      255  Meinungen

    Schokolade im Test: Edel-Rahm von Merci, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    7

  • Lindt Ganznuss mit Piemonteser Haselnüssen

    • Gut

      1,6

    • 1  Test

      202  Meinungen

    Schokolade im Test: Ganznuss mit Piemonteser Haselnüssen von Lindt, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    8

  • Ritter Sport Alpenmilch

    • Gut

      1,6

    • 1  Test

      67  Meinungen

    9

  • Marabou Mjölkchoklad Vollmilch King Size

    • Gut

      1,7

    • 1  Test

      83  Meinungen

    Schokolade im Test: Mjölkchoklad Vollmilch King Size von Marabou, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    10

  • Hachez Edle Bitter

    • Gut

      1,7

    • 1  Test

      3  Meinungen

    Schokolade im Test: Edle Bitter von Hachez, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    11

  • Vivani Panama 92%

    • Gut

      1,7

    • 1  Test

      12  Meinungen

    Schokolade im Test: Panama 92% von Vivani, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    12

  • Ritter Sport Goldschatz

    • Gut

      1,8

    • 1  Test

      33  Meinungen

    Schokolade im Test: Goldschatz von Ritter Sport, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    13

  • Lindt Vollmilch aus Alpenvollmilch

    • Gut

      1,9

    • 1  Test

      347  Meinungen

    Schokolade im Test: Vollmilch aus Alpenvollmilch von Lindt, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    14

  • Feodora Hochfeine Vollmilch

    • Gut

      1,9

    • 1  Test

      18  Meinungen

    Schokolade im Test: Hochfeine Vollmilch von Feodora, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    15

  • Naturata Brasilien Feinbitter

    • Gut

      2,0

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Schokolade im Test: Brasilien Feinbitter von Naturata, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    16

  • Domori Porcelana 70%

    • Gut

      2,0

    • 1  Test

      22  Meinungen

    Schokolade im Test: Porcelana 70% von Domori, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    17

  • Milka Alpenmilch

    • Gut

      2,0

    • 2  Tests

      2  Meinungen

    Schokolade im Test: Alpenmilch von Milka, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    18

  • Ritter Sport Kakao-Klasse: Die Kräftige aus Peru 74 %

    • Gut

      2,1

    • 1  Test

      35  Meinungen

    Schokolade im Test: Kakao-Klasse: Die Kräftige aus Peru 74 % von Ritter Sport, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    19

  • Rotstern Vollmilch Schokolade

    • Gut

      2,1

    • 1  Test

      10  Meinungen

    Schokolade im Test: Vollmilch Schokolade von Rotstern, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    20

  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere Schokolade nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

Ratgeber: Schokolade

Voll­milch-​, Bit­ter-​ und Weiße Scho­ko­lade

Schokolade gibt es in einer Vielzahl von Geschmacksrichtungen und Darreichungsformen. Ob aber nun als Tafel, als Praline oder auch als Kuvertüre, fast immer kann man die Schokolade einer von drei grundsätzlichen Sorten zurechnen. Dabei handelt es sich um Bitterschokolade, Vollmilchschokolade und Weiße Schokolade. Sie sind extrem unterschiedlich in Geschmack und Konsistenz und verfügen über völlig unterschiedliche Bestandteile – besitzen aber auch überraschende Gemeinsamkeiten.

Am weitesten verbreitet ist hierbei sicherlich die Milchschokolade, die einen Kakaomasseanteil zwischen 25 und 50 Prozent besitzt. Die meisten Hersteller verwenden jedoch Gewichtsanteile zwischen 30 und 35 Prozent, was eine zart schmelzende Konsistenz auf der Zunge bei gleichzeitig süßlichem, aber noch halbwegs intensivem Schokoladengeschmack erlaubt. Denn der maßgeblich Geschmack liefernde Grundstoff Kakao ist von Natur aus eigentlich vielmehr bitter, weshalb der Spagat zwischen intensivem Geschmackserlebnis und dem vom Kunden bevorzugten Süßegrad gar nicht so einfach ist.

Zartbitter und Edelbitter: Bei Laktose-Intoleranz interessant

Schokolade mit mehr als 50 Prozent Kakaomasseanteil bezeichnet man denn auch als Bitterschokolade, manchmal auch als Herrenschokolade. Hier nimmt der Süßegrad rasant ab, wobei es Abstufungen wie Zartbitter (60 bis 70 Prozent) und Edelbitter (80 bis 90 Prozent) gibt. Interessant für Menschen mit Laktoseunverträglichkeit: Bei Zartbitterschokolade kommt manchmal noch eine geringe Menge Milch zur Verwendung, bei Edelbitterschokolade dagegen in der Regel nicht mehr. Schokolade mit 99 Prozent Kakaomasse ist denn auch für die meisten Menschen nahezu nicht mehr genießbar.

Zuckeranteil allerdings in allen drei Sorten identisch

Die daraus abgeleitete Regel, wonach Bitterschokolade weniger Zucker beinhalten soll als Vollmilchschokolade, ist jedoch gänzlich falsch. Tatsächlich liegt der Zuckeranteil bei beiden Produkten zwischen 47 und 48 Prozent. Bei Bitterschokolade werden lediglich Milchpulver und Kakaobutter durch Kakaomasse ersetzt – der Energiegehalt ist dabei jedoch identisch. Das gilt übrigens auch für Weiße Schokolade: Ihr wird gänzlich die Kakaomasse entzogen, weshalb auch die bräunliche Färbung ausbleibt. Mehr Kakaobutter und Milchpulver ersetzen den Kakao, der Zuckeranteil bleibt mit rund 46 Prozent nahezu identisch.

Zur Schokolade Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

Testalarm zum Thema Schokolade

Weitere Ratgeber zu Schokolade

Alle anzeigen 

    • LAUFZEIT

    • Ausgabe: 1/2011
    • Erschienen: 12/2010
    • Seiten: 2

    Naschen erlaubt

    Schokolade galt viele Jahre als Dickmacher. Heute sehen wir die Schokolade als wichtigen Wirkstofflieferant für die Gesundheit an. Zu unterscheiden gilt allerdings zwischen Milchschokolade und dunkler Schokolade. ... Das Schokolade nicht zwangsläufig dick macht, kann man in diesem 2-seitigen Artikel der Zeitschrift LAUFZEIT (1/2011) nachlesen.

    ... zum Ratgeber

  • Verbraucherzentrale Hamburg - Kampf den Mogelpackungen

    Nachdem in Europa schon im Jahr 2000 einheitliche Verpackungsgrößen weitestgehend abgeschafft wurden, sind seit April 2009 auch noch verbindliche Mengenvorgaben für Lebensmittel wie Milch, Wasser, zum Ratgeber

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Schokoladen sind die besten?

Die besten Schokoladen laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen