zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

VIDEOAKTIV prüft Action-Cams (9/2021): „Action hoch drei“

VIDEOAKTIV: Action hoch drei (Ausgabe: 6) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Was wurde getestet?

Im Check befanden sich die GoPro Hero10 Black sowie ihre zwei Vorgängermodelle Hero9 Black und Hero8 Black. Als Testkriterien dienten Bildqualität, Tonqualität sowie Ausstattung und Bedienung. Die Action-Cams erhielten jeweils eine „sehr gute“ Bewertung.

  • GoPro Hero10 Black

    • 4K (UHD): Ja;
    • Full-HD : Ja;
    • Display: Ja;
    • Touchscreen: Ja;
    • Wasserdicht bis: 10 m

    „sehr gut“ (77,5 von 100 Punkten) – Kauftipp

    Preis/Leistung: „gut“

    „Bei der Hero 10 macht GoPro prinzipiell vieles richtig: Die höheren Bildraten sind klasse, die kleinen, aber feinen Verbesserungen in der Kommunikation und der Bedienung waren wichtig. Auch mehr Spielraum beim Horizontausgleich sind gut – wenn sie denn zuverlässig funktionieren. Ein Rätsel ist uns, warum das Bild immer bunter werden muss. Hier muss GoPro dringend mit einem Firmware-Update für Abhilfe sorgen.“

    Hero10 Black

    1

  • GoPro Hero9 Black

    • 4K (UHD): Ja;
    • Full-HD : Ja;
    • Display: Ja;
    • Touchscreen: Ja;
    • Wasserdicht bis: 10 m

    „sehr gut“ (77 von 100 Punkten) – Kauftipp

    Preis/Leistung: „gut“

    „Wirklich abgemeldet ist die Hero 9 nur bei den Anwendern, die mit 5,3K Action oder in 4K mit maximaler Bildstabilisierung aufzeichnen wollen. Wer nicht wirklich über die harten Holperpisten jagt, bekommt mit der Hero 9 eine Kamera mit etwas weniger übertriebenen Farben, etwas weniger thermischen Problemen und (zumindest derzeit) dem besseren Horizontausgleich.“

    Hero9 Black

    2

  • GoPro Hero8 Black

    • 4K (UHD): Ja;
    • Full-HD : Ja;
    • Display: Ja;
    • Touchscreen: Ja;
    • Wasserdicht bis: 10 m

    „sehr gut“ (76 von 100 Punkten) – Kauftipp

    Preis/Leistung: „gut“

    „Die Hero 8 hat zwar kein Hitzeproblem und macht ein gutes Bild, doch wer wirklich Action aufzeichnen will, sollte wegen der höheren Bildraten zur Hero 9 oder 10 greifen. Es sei denn, man begnügt sich mit Full-HD-Auflösung – dann kann man mit dem zwei Jahre alten Modell Geld sparen. Allerdings muss man sich über den Linsenschutz Gedanken machen.“

    Hero8 Black

    3

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Action-Cams

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf