zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

MountainBIKE prüft Fahrradhelme (7/2021): „Knautschzone“

MountainBIKE

Inhalt

Welcher MTB-Helm bietet den besten Schutz? MountainBIKE und der TÜV Süd haben 16 aktuelle MTB-Modelle einem Crashtest unterzogen. Auch Belüftung, Tragekomfort und Einstellbarkeit wurden geprüft.
Im Vergleichstest:
Mehr...

8 Helme bis 150 Euro im Vergleichstest

  • Alpina Comox

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Mountainbike

    „Der Comox liefert ab: Trotz seiner mittelgroßen Helmschale ist er sehr leicht, schützt hervorragend, trägt sich sehr komfortabel und ist perfekt anpassbar. Auch die Belüftung überzeugt rundum. Eine dritte Größe wäre wünschenswert.“

    Comox
  • Bluegrass Rogue Core MIPS

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Mountainbike

    „Top Schutz erhalten Biker mit dem Rogue, auch in Sachen Komfort gibt es nichts zu bemängeln. Gut belüftet, die durch das Mips-System bewegliche Helmschale kann im Traileinsatz leicht wackeln. Reicht im Nacken nicht so weit herab.“

    Rogue Core MIPS
  • Giro Source MIPS

    • Geeignet für: Herren;
    • Einsatzbereich: Mountainbike

    „Die weit herabreichende Helmschale des Giro ist leicht und bietet guten Schutz. Die Belüftung ist in der Praxis besser, als die Laborwerte vermuten lassen. Hochkomfortabler Sitz. Durch das Mips-System kann die Helmschale leicht wackeln.“

    Source MIPS
  • Met Terranova MIPS

    • Geeignet für: Herren;
    • Einsatzbereich: Mountainbike

    „Beim ersten Impact bot der Terranova die beste Schlagdämpfung des Testfelds und unterbot die Normanforderung um 100 g. Die recht schwere, kleine Helmschale zeigte in Labor und Praxis eine nur mittelmäßige Durchlüftung.“

    Terranova MIPS
  • Uvex Finale 2.0

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Mountainbike

    „... überzeugt mit hochstabiler Helmschale, top Verhältnis von Gewicht zu Schalengröße, ist super belüftet und sitzt komfortabel. Nur das Drehrad ist schlecht erreichbar, die Anpassung etwas umständlich.“

    Finale 2.0
  • BBB Shore

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Mountainbike

    „Günstig und gut. Benannt nach einer Prüftechnik für Härtegrade, bietet der Shore genau das: eine sehr stabile, große Helmschale bei relativ geringem Gewicht, die gute Belüftung aufweist. Der Komfort leidet unter der harten Nackenauflage.“

    Shore
  • Cube Frisk

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Mountainbike

    „Die Helmschale des Cube bietet top Schutz, reicht im Nackenbereich aber kaum tiefer als ein Tourenhelm. Sie belüftet Bikers Kopf rundum komfortabel. Die Gurtdreiecke und die Kinnschließe sind in Bedienung und Einstellung fummelig.“

    Frisk
  • Specialized Ambush Comp ANGi

    • Geeignet für: Herren;
    • Einsatzbereich: Mountainbike

    „Der Ambush erfüllt zusätzlich die niederländische Norm für S-Pedelec-Helme NTA 8776 und ist mit einem Crashsensor bestückt. Das Drehrad sitzt gut erreichbar im Helmschalenrand, sein Verstellsystem erzielt komfortablen Sitz. Lockeres Visier.“

    Ambush Comp ANGi

8 Helme ab 160 Euro im Vergleichstest

  • Poc Kortal Race MIPS

    • Geeignet für: Herren;
    • Einsatzbereich: Mountainbike

    „Der teure POC bietet viel fürs Geld, denn er reicht am Hinterkopf weit herab, ist dabei nicht zu schwer, liefert hervorragenden Schutz und super Belüftung. Nur das Drehrad ist bei hoch eingestelltem Headring schlecht erreichbar.“

    Kortal Race MIPS
  • KED Pector ME-1

    • Geeignet für: Herren;
    • Einsatzbereich: Mountainbike

    „Auch beim zweiten Impact bietet die Schale des Pector starke Schlagdämpfung. Komfort und Anpassung überzeugen ebenfalls. Eher schwach belüftete, mittelschwere Konstruktion. Erfüllt zusätzlich die S-Pedelec-Norm NTA 8776.“

    Pector ME-1
  • Lazer Jackal MIPS

    • Geeignet für: Herren;
    • Einsatzbereich: Mountainbike

    „Mit seinem straff gerasterten Drehrad packt der Lazer ordentlich zu, die Nackenauflage erzeugt jedoch leichte Druckstellen. Gut belüftete, ausreichend stabile Helmschale. Im Vergleich zur Schalengröße recht schwerer Helm.“

    Jackal MIPS
  • Leatt MTB 4.0 AllMtn

    • Geeignet für: Herren;
    • Einsatzbereich: Mountainbike

    „Der Helm mit der stabilsten Helmschale im Test ist mit Abstand der schwerste. Sitzt oben seitlich sehr straff mit leichten Druckstellen. Fest vernähte Gurtdreiecke ohne Verstelloption. Die Prüfnorm ist am Helm nicht ausgewiesen.“

    MTB 4.0 AllMtn
  • Scott Stego Plus

    • Geeignet für: Herren;
    • Einsatzbereich: Mountainbike

    „Hohe Schutzwirkung und top Tragekomfort zeichnen den Scott aus, auch die Anpassung geht schnell von der Hand. Die geringe Nackenabdeckung bei hohem Gewicht kostet aber Punkte. Die Helmpolster tragen sich minimal kratzig.“

    Stego Plus
  • Smith Sport Session MIPS

    • Geeignet für: Herren;
    • Einsatzbereich: Mountainbike

    „Der Session erzielt insgesamt noch guten Schutz. Die recht schwere, kleine Helmschale lässt kühlenden Fahrtwind perfekt um Bikers Kopf strömen. Das harte Gummi der Nackenauflage drückt unangenehm.“

    Session MIPS
  • Troy Lee Designs A2 MIPS

    • Geeignet für: Herren;
    • Einsatzbereich: Mountainbike

    „Trotz schlechtestem Impact-Durchschnittswert schützt der A2 noch gut. Zudem sitzt er rundum komfortabel ohne punktuelle Druckstellen und ist recht simpel, wenn auch nicht perfekt anpassbar. Kein Leichtgewicht.“

    A2 MIPS
  • Oakley DRT5

    • Geeignet für: Herren;
    • Einsatzbereich: Mountainbike

    „Beim ersten Impact noch gut schützend, verfehlt die Schlagabsorption beim zweiten Impact die 250-g-Schwelle deutlich. Schwere, kleine, aber sehr gut belüftete Helmschale. Das Tragesystem erzeugt punktuelle Druckstellen.“

    DRT5

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrradhelme