zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

MountainBIKE prüft Fahrradschuhe (3/2020): „Alleskleber“

MountainBIKE: Alleskleber (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Flatpedal-Schuhe sind erste Wahl für Touren auf unbarmherzigen Trails. Mountainbike hat 14 aktuelle Modelle ausführlich für Sie getestet.
Im Vergleichstest:
Mehr...

7 Modelle von 90-130 Euro im Vergleichstest

  • Shimano SH-GR701 Herren (2020)

    • Typ: Mountainbikeschuh;
    • Geeignet für: Herren

    „sehr gut“ (81 von 100 Punkten) – Testsieger

    „Das Michelin-Männchen grüßt winkend von der Sohle: Auch in ruppigen Passagen und auf Pedalen mit wenig Biss findet die fein strukturierte Sohle jederzeit starken Halt. Die Zwischensohle des GR7 bietet mittelstarke Dämpfung für viel Kontrolle ohne schwammigen Stand. Detailreich ausgestatteter Schuh mit Schutzelementen, Anziehschlaufen und einer pfiffigen Neopren-Dichtung, die das Eintreten von Schmutz verhindert.“

    SH-GR701 Herren (2020)

    1

  • Scott Sport Volt (2020)

    • Typ: Mountainbikeschuh;
    • Geeignet für: Herren

    „sehr gut“ (78 von 100 Punkten) – Kauftipp

    „Dank seines Boa-Systems fällt die Handhabung des Scott beim An- und Ausziehen überaus leicht. Die weitere Ausstattung des günstigen Volt: dezent verstärkte Zehen- und Fersenkappe, Belüftungslöcher, ergonomische Einlegesohle. Die recht harte, kaum gedämpfte Außensohle erzielt am Pedal mittleren Grip, beim Gehen greift sie besser und rollt sauber ab – super Fersenhalt. Für Tourer, die es auf dem Trail ruhig angehen lassen.“

    Sport Volt (2020)

    2

  • Bontrager Flatline

    • Typ: Mountainbikeschuh;
    • Geeignet für: Herren

    „sehr gut“ (77 von 100 Punkten)

    „Die Vibram-Sohle des Flatline generiert auf Standard- und Highend-Pedalen viel Grip. Durch das Karo-Profil ist der Stand jederzeit schnell korrigierbar. Beim Gehen auf erdigem Untergrund rutschig. Eine EVA-Zwischensohle sorgt für Erschütterungsdämpfung und sicheren Stand bei harten Schlägen. Kaum Schutzelemente vorhanden. Komfortabler Oberschuh mit simplem Schnürsystem, an heißen Tagen schwitzig.“

    Flatline

    3

  • Five Ten Freerider

    • Typ: Mountainbikeschuh;
    • Geeignet für: Herren

    „sehr gut“ (77 von 100 Punkten)

    „Der Grip der Stealth-Sohle ist fast legendär: Wie Kaugummi pappt der Schuh an jeder Sorte Pedal, findet sicheren Halt, auch wenn man nicht ‚sauber steht‘ – wichtig wenn’s mal ruppig wird. Der Verschleiß ist jedoch hoch, die Eigendämpfung der Sohle schwach. Für die Senkel der leichtgängigen Schnürung steht keine Fixierschlaufe zur Verfügung. Wenige Schutzelemente vorhanden. Recht komfortabel und gut belüftet.“

    Freerider

    4

  • O'Neal Traverse Flat (2020)

    • Typ: Mountainbikeschuh;
    • Geeignet für: Herren

    „gut“ (73 von 100 Punkten)

    „Eine für Flatpedal-Schuhe ungewöhnliche Sohle: An Zehen und Ferse tief profiliert wie ein Tourenschuh, im Mittelteil feinere, hohe Sechseck-Noppen. So bietet er beim Gehen super Halt und Abrolleigenschaften, das harte Gummi greift jedoch nur auf sehr bissigen Pedalen. Schöne Ausstattung mit fester Zehenkappe, Kordelzugfixierung und Klett. Weich gepolstert, hoher Tragekomfort. Für Touren ohne harte Trails geeignet.“

    Traverse Flat (2020)

    5

  • Cube GTY Maze

    • Typ: Mountainbikeschuh;
    • Geeignet für: Herren

    „gut“ (72 von 100 Punkten)

    „Superleichter Schuh mit starker Geh-Leistung und griffiger Sohle. Ein großer Mesh-Einsatz im Vorfußbereich sorgt für ein weitgehend schwitzfreies Klima. Die Sohle ist hart für gute Kraftübertragung, bietet aber wenig Dämpfungskomfort. Sie erzielt im trockenen Zustand auf dem Pedal guten Grip, wird bei Nässe schnell rutschig. Schönes Detail: Silikonnoppen im Fersenbereich erhöhen den Halt beim Gehen.“

    GTY Maze

    6

  • Giant Shuttle Flat

    • Typ: Mountainbikeschuh;
    • Geeignet für: Herren

    „gut“ (70 von 100 Punkten)

    „Mit seinem aggressiven Profil und der deutlich vorgekrümmten Sohle rollt der Shuttle beim Gehen super ab, ohne wegzurutschen, für festen Halt auf Standard-Pedalen ist die Gummimischung jedoch zu hart. Für die Schnürsenkel steht ein Fach am oberen Zungenrand zur Verfügung, das sie fern von Zahn und Kettenblatt hält. Bietet gute Erschütterungsdämpfung dank einer sehr dicken Einlegesohle. Robuste Zehenkappe.“

    Shuttle Flat

    7

7 Modelle von 140-180 Euro im Vergleichstest

  • Vaude AM Moab Tech

    • Typ: Mountainbikeschuh;
    • Geeignet für: Herren

    „sehr gut“ (89 von 100 Punkten) – Testsieger

    „Kanarienvogel mit Killerinstinkt! Der bunte Vaude macht alles richtig. Die Sohle erzielt auf und abseits des Pedals hohen Grip, ist gegen Erschütterungen stark gedämpft und rollt bestens ab. Top Handhabung beim An- und Ausziehen dank Boa und Fersenschlaufe, zudem super Fersenhalt. Auch die Ausstattung mit hochgezogener, gepolsterter Knöchelpartie, stabiler Fersenkappe und komfortabler Einlegesohle überzeugt vollauf.“

    AM Moab Tech

    1

  • Ride Concepts Powerline (2020)

    • Typ: Mountainbikeschuh;
    • Geeignet für: Herren

    „sehr gut“ (87 von 100 Punkten)

    „Mit großen Sechseck-Noppen und weicher Gummimischung hält der Powerline auf allen Pedal-Typen super. D3O-Elemente in Innensohle und der hohen Knöchelinnenseite sorgen für Stoß- und Erschütterungsdämpfung, wie auch die EVA-Zwischensohle. Mit seiner kompakten, festen Polsterung vermittelt er zudem Sicherheit und rollt beim Gehen perfekt ab. Robuste Zehen- und Fersenkappe – ein echter Trail-Ballerschuh!“

    Powerline (2020)

    2

  • Giro Riddance Mid

    • Typ: Mountainbikeschuh;
    • Geeignet für: Herren

    „sehr gut“ (84 von 100 Punkten) – Kauftipp

    „Stabiler, schmaler Downhill-Schuh, der sich durch seine abriebfeste, aber ‚gripstarke‘ Sohle auch für Tourenbiker sehr gut eignet, da er beim Gehen geschmeidig abrollt und besten Fersenhalt bietet. Zudem sorgt die Zwischensohle für angenehme Dämpfung in harten Trailpassagen. Am Knöchel innen schützend hoch geschnitten, der Klett fixiert Schuh und Senkel zusätzlich. Wird bei sommerlichen Temperaturen recht warm.“

    Riddance Mid

    3

  • Specialized 2FO Flat 2.0

    • Typ: Mountainbikeschuh;
    • Geeignet für: Herren

    „sehr gut“ (84 von 100 Punkten)

    „Wie auf Wolken geht man mit dem 2FO, denn die dicke EVA-Zwischensohle dämpft hervorragend, wodurch auch auf dem Bike Schläge regelrecht aufgesaugt werden – das bringt perfekte Bike-Kontrolle und sicheren Stand. Die Sohle geizt nicht mit Grip, Schutzelemente wie eine leicht hochgezogene Knöchel-Innenseite und eine verstärkte Zehenkappe runden das Bild ab. Komfortabler Standard-Schnürer mit Senkelfixierung.“

    2FO Flat 2.0

    4

  • Ion Scrub Select (2020)

    • Typ: Mountainbikeschuh;
    • Geeignet für: Herren

    „sehr gut“ (75 von 100 Punkten)

    „Mit seiner dick gepolsterten, erhöhten Knöchelinnenseite schützt der teure, stylische Echtleder-Treter den Fuß vor schmerzhaftem Kontakt mit Rahmen und Kurbel. Die griffige Sohle erzielt viel Pedalgrip, ist komfortabel gedämpft, rutscht beim Gehen leicht weg. Nach längerer Nutzung trägt sich der Schuh ein, sitzt dann komfortabel und gut belüftet am Fuß. Der Quer-Klett gibt Halt, ist jedoch zu kurz, um die Senkel zu fixieren.“

    Scrub Select (2020)

    5

  • Pearl Izumi X-ALP Launch Herren

    • Typ: Mountainbikeschuh;
    • Geeignet für: Herren

    „gut“ (65 von 100 Punkten)

    „Der Pearl Izumi kombiniert Touren mit Trail-Eigenschaften, was sich deutlich an der Sohle abzeichnet: stark profilierte Zehen- und Fersenpartie, glatter Mittelteil. Leider ist die Gummimischung sehr hart gewählt, sodass er nur auf extrem bissigen Pedalen Grip erzeugt. Die stabile Vorfußkonstruktion schützt vor Spritzwasser und Schlägen, eine weiche Zwischensohle sorgt für Dämpfung. Sehr flach geschnitten.“

    X-ALP Launch Herren

    6

  • Mavic Deemax Pro Flat (2019)

    • Typ: Mountainbikeschuh;
    • Geeignet für: Herren

    „gut“ (63 von 100 Punkten)

    „Trotz hohen Preises ist der Deemax simpel konstruiert. Die leicht erhöhte Knöchelinnenseite und die verstärkte Zehenkappe bieten Schutz. Größtes Plus: Das Martyx-Material erzielt top Belüftung. Die abriebfeste, aber harte Gummimischung lässt Grip vermissen, beim Gehen in steilem Gelände rutscht die Ferse leicht aus dem Schuh. Zudem fehlt der Senkelfixierung eine Schlaufe zum Anheben. Gut dämpfende Zwischensohle.“

    Deemax Pro Flat (2019)

    7

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrradschuhe