zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

RennRad prüft Fahrradtaschen (10/2020): „Bikepacks“

RennRad

Inhalt

„Auszeit: Mehrtagestouren mit Gepäck bieten Abenteuer, Sport, Freiheit. Was man dafür braucht: Robuste und funktionale Taschen. 30 Modelle im Vergleichstest.“
Im Vergleichstest:
Mehr...

7 Satteltaschen im Vergleichstest

  • Ortlieb Seat-Pack 11L

    • Typ: Satteltasche;
    • Volumen: 11 l

    5 von 5 Punkten – Kauftipp

    Plus: strapazierfähiges Material; Korpus per Luftventil leicht nach dem Verschließen komprimierbar; Daisychains für Rücklicht; wasserdicht, getapte Nähte.
    Minus: teuer. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Seat-Pack 11L
  • BBB Seat SideKick (BSB-143)

    • Typ: Satteltasche;
    • Volumen: 10 l

    4,5 von 5 Punkten

    Plus: zweiteiliger Aufbau, Kombi aus Sattelhalterung und Packsack, der in die Halterung gesteckt wird; günstig.
    Minus: etwas pfundig; Packsackhalterung kann nicht ohne Packsack genutzt werden (z. B. als kompakteres Arrangement für kurze Touren) - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Seat SideKick (BSB-143)
  • Lezyne XL Caddy

    • Typ: Satteltasche;
    • Volumen: 7,5 l

    4,5 von 5 Punkten

    Plus: nützliche Features (flaches Innenfach für Kleinteiliges, Netzfach außen; reflektierende Elemente, Spritzschützer); wasserdichtes Obermaterial; fairer Preis.
    Minus: Gewicht. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    XL Caddy
  • Pro Bikegear Discover

    • Typ: Satteltasche;
    • Volumen: 15 l

    4,5 von 5 Punkten

    Plus: wasserdicht; großes Volumen; Netzfach außen; Reflektoren und Rücklichtbefestigung; günstig.
    Minus: schließt nicht vollständig. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Discover
  • Topeak Backloader 10L

    • Typ: Satteltasche;
    • Volumen: 10 l

    4,5 von 5 Punkten – Preis-/Leistungs-Tipp

    Plus: Kombination aus Satteltasche und wasserdichtem Packsack; Tasche auch ohne Packsack nutzbar; robustes Material; 2 Außenfächer; Gepäcknetz.
    Minus: Gewicht. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Backloader 10L
  • Apidura Racing Saddle Pack 7L

    • Typ: Satteltasche;
    • Volumen: 7 l

    4 von 5 Punkten

    Plus: sehr leicht; dünnes, aber dennoch robustes Material; reflektierende Elemente; regendicht.
    Minus: teuer. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Racing Saddle Pack 7L
  • EVOC Seat Pack Boa M

    • Typ: Satteltasche;
    • Volumen: 2 l

    3,5 von 5 Punkten

    Plus: Fixierung an der Sattelstütze mittels Kunststoffschelle, die per Drehverschluss gespannt wird; auch für Aero-Sattelstützen geeignet; regendicht.
    Minus: ohne Innenaufteilung; teuer. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Seat Pack Boa M

17 Rahmentaschen im Vergleichstest

  • Apidura Racing Frame Pack

    • Typ: Rahmentasche;
    • Volumen: 4 l

    4,5 von 5 Punkten

    Plus: leicht; beidseitige wasserdichte Reißverschlüsse mit zusätzlicher Überlappung; formstabile Taschenwände; abgedeckte Kabelöffnung; Reflektoren; 5 Befestigungspunkte.
    Minus: ohne Innenaufteilung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Racing Frame Pack
  • Bontrager Adventure Frame Bag M

    • Typ: Rahmentasche;
    • Volumen: 2,7 l

    4,5 von 5 Punkten

    Plus: beidseitiger Zugriff; gute Innenaufteilung (größeres Fach links mit Klettriegeln für Luftpumpe, kleineres Fach rechts mit diversen Fächern); Klettriegel zur Rahmenbefestigung mit Gummibeschichtung; regendicht, gummierte Zipper.
    Minus: Preis. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Adventure Frame Bag M
  • Bontrager Adventure Top Tube Bag

    • Typ: Rahmentasche;
    • Volumen: 1,2 l

    4,5 von 5 Punkten

    Plus: helles Futter erleichtert Auffinden von Gegenständen; robuster Zipper; wasserdicht.
    Minus: wird nur über zwei Klettriegel befestigt. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Adventure Top Tube Bag
  • EVOC Multi Frame Pack M

    • Typ: Rahmentasche;
    • Volumen: 1 l

    4,5 von 5 Punkten

    Plus: lässt sich auf verschiedene Weise anbringen, Klettriegel versetzbar; hohe Materialqualität, sehr robust; Netz-Steckfach innen.
    Minus: Tasche nicht wasserdicht. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Multi Frame Pack M
  • Lezyne Frame Caddy

    • Typ: Rahmentasche;
    • Volumen: 2,5 l

    4,5 von 5 Punkten

    Plus: beidseitiger Zugriff; robustes Material; überlappte Zipper; Öffnung vorne, z. B. für Trinkschlauch; vier Befestigungspunkte mit breiten Klettriegeln; Befestigungspunkte variierbar.
    Minus: kein Leichtgewicht. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Frame Caddy
  • Ortlieb Frame-Pack Toptube

    • Typ: Rahmentasche;
    • Volumen: 4 l

    4,5 von 5 Punkten

    Plus: vier Liter; einwandfreie Materialqualität, robuster Zipper; breite Klettriegel; regenfest.
    Minus: keine Unterteilung; Preis. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Frame-Pack Toptube
  • Pro Bikegear Discover Frame Bag

    • Typ: Rahmentasche;
    • Volumen: 5,5 l

    4,5 von 5 Punkten – Preis-/Leistungs-Tipp

    Plus: hohes Volumen (5,5l); Unterteilung in größeres und kleineres Fach, jeweils beidseitiger Zugriff.
    Minus: weiterer Befestigungspunkt vorne wünschenswert. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Discover Frame Bag
  • SKS Racer Edge

    • Typ: Rahmentasche;
    • Volumen: 0,6 l

    4,5 von 5 Punkten

    Plus: optimal für Tagesausflüge auf dem Renn- oder Gravelbike; gummierte Klettriegel; beidseitiger Zugriff; 3 Netzfächer innen; auch über längeren Zeitraum regendicht; Preis-Leistung.
    Minus: klein. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Racer Edge
  • Topeak Midloader 4,5L

    • Typ: Rahmentasche;
    • Volumen: 4,5 l

    4,5 von 5 Punkten

    Plus: beideseitiger Zugriff; regenfest, überdeckte Zipper; Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Minus: keine Unterteilung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Midloader 4,5L
  • Topeak Toploader

    • Typ: Rahmentasche;
    • Volumen: 0,75 l

    4,5 von 5 Punkten

    Plus: Hauptfach mit variablem Raumtrenner; mit Regenhülle; günstig.
    Minus: Klettriegel fallen etwas schmal aus. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Toploader
  • Apidura Racing Top Tube Pack 0,7L

    • Typ: Rahmentasche;
    • Volumen: 0,7 l

    4 von 5 Punkten

    Plus: sehr leicht; wird von oben geöffnet; wasserdicht; Extras: Kabelöffnung, Reflektoren.
    Minus: ohne Innenaufteilung; Fixierung nur über zwei Klettriegel. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Racing Top Tube Pack 0,7L
  • Birzman Packman Travel Planet

    • Typ: Rahmentasche;
    • Volumen: 3 l

    4 von 5 Punkten

    Plus: fester Sitz durch breite Klettriemen; abgedeckter Reißverschluss; wetterfestes Material.
    Minus: keine Fächer für Kleinteiliges im Hauptfach. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Packman Travel Planet
  • Birzman Packman Travel TT

    • Typ: Rahmentasche;
    • Volumen: 0,8 l

    4 von 5 Punkten

    Plus: helles Futter erleichtert Auffinden von Gegenständen; Steckfächer außen.
    Minus: keine Innenaufteilung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Packman Travel TT
  • EVOC Top Tube Bag S

    • Typ: Rahmentasche;
    • Volumen: 0,5 l

    4 von 5 Punkten

    Plus: Extras (Kabelöffnung, Netzfach innen für Kleinteiliges); widerstandsfähiges, wasserabweisendes Material; robuster Reißverschluss.
    Minus: geringes Volumen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Top Tube Bag S
  • Lezyne Energy Caddy XL

    • Typ: Rahmentasche;
    • Volumen: 0,8 l

    4 von 5 Punkten

    Plus: günstig; 2 Steckfächer außen; Reflektoren; Regenschutz.
    Minus: Klettriegel könnten etwas breiter sein. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Energy Caddy XL
  • SKS Explorer Smart

    • Typ: Rahmentasche;
    • Volumen: 1,35 l

    4 von 5 Punkten

    Plus: Smartphone-Fache mit berührungsempfindlicher Folie; Extrafach für Powerbank; Kabelöffnung; Reflektoren; Obermaterial und Reißverschluss wasserdicht; helles Futter im Hauptfach erleichtert Auffinden von Gegenständen.
    Minus: Klettriegel fallen etwas schmal aus; recht breit. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Explorer Smart
  • Pro Bikegear Pro Discover Toptube Bag

    • Typ: Rahmentasche;
    • Volumen: 0,75 l

    3,5 von 5 Punkten

    Plus: kann auch an Flaschenhalter-Ösen am Rahmen geschraubt werden; robustes, wetterfestes Material; Netzfach im Hauptfach; Gepäcknetz außen; Kabelöffnung.
    Minus: Klettriegel fallen recht schmal aus. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Pro Discover Toptube Bag

6 Lenkertaschen im Vergleichstest

  • Ortlieb Handlebar-Pack S

    • Typ: Lenkertasche;
    • Volumen: 9 l

    5 von 5 Punkten – Kauf-Tipp

    Plus: beidseitiger Zugriff (Rollverschluss); verschiedene Befestigungshaken; stattliches Volumen; Befestigungspunkte mit Schaumstoff-Spacer.
    Minus: keine Befestigungsmöglichkeit für Licht. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Handlebar-Pack S
  • Topeak Frontloader

    • Typ: Lenkertasche;
    • Volumen: 8 l

    5 von 5 Punkten – Kauf-Tipp

    Plus: praktische Kombination aus Lenkerhalter und per Riemen fixiertem Packsack; anstelle des Packsacks kann z. B. auch ein Schlafsack befestigt werden; Packsack mit Luftventil; ordentliches Volumen.
    Minus: keine Halterung für Frontlicht. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Frontloader
  • Apidura Racing Handlebar Pack

    • Typ: Lenkertasche;
    • Volumen: 5 l

    4,5 von 5 Punkten

    Plus: lässt sich auch an Aero-Lenkeraufsätzen fixieren; ordentliches Volumen; Flaschenhalter beidseitig (faltbar); Netzfach außen; wasserdicht (PU-Beschichtung), gummierter Zipper; Luftablassventil.
    Minus: teuer. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Racing Handlebar Pack
  • Lezyne Bar Caddy

    • Typ: Lenkertasche;
    • Volumen: 7 l

    4,5 von 5 Punkten

    Plus: schnelle Befestigung ohne Wackeln; weiches und dennoch robustes Material; Extras: Netzfach außen, Lichthalterung; hohes Volumen.
    Minus: Ventil zwecks Luftablass wünschenswert. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Bar Caddy
  • Pro Bikegear Discover Handlebar Bag

    • Typ: Lenkertasche;
    • Volumen: 8 l

    4,5 von 5 Punkten

    Plus: Kombination aus Lenkerhalterung und Packsack, dieser kann auch durch andere Utensilien ersetzt werden; Volumen; Gepäcknetz außen; fairer Preis; wasserdicht (5.000 mm Wassersäule).
    Minus: Packsack ohne Luftventil. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Discover Handlebar Bag
  • EVOC Handlebar Pack Boa L

    • Typ: Lenkertasche;
    • Volumen: 5 l

    4 von 5 Punkten

    Plus: fester Sitz am Lenker durch Drehverschluss; beidseitiger Zugriff per Rollverschluss mit Clipverschluss; stattliches Volumen; Kunststoff-Verstärkung mittig.
    Minus: teuer; kein Ventil für den Luftablass. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Handlebar Pack Boa L

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrradtaschen