3 Notebooks und Convertibles: Microsofts teures Toptrio

Computer Bild
  • Microsoft Surface Laptop 3 (13,5 Zoll) (i7, 16GB RAM, 256GB SSD)

    • Displaygröße: 13,5";
    • Displayauflösung: 2256 x 1504 (3:2);
    • Prozessor-Modell: Intel Core i5-1035G7;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 16 GB

    „gut“ (2,20)

    Stärken: exzellente Performance; hochauflösender Bildschirm; hohe Akkulaufzeit und leise im Betrieb; flottes WLAN;
    Schwächen: wenig spieletauglich; etwas wenig Festspeicher; hoher Preis. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Surface Laptop 3 (13,5 Zoll) (i7, 16GB RAM, 256GB SSD)
  • Microsoft Surface Pro 7 (Intel Core i7, 16GB RAM, 256GB SSD)

    • Displaygröße: 12,3";
    • Arbeitsspeicher: 16 GB;
    • Betriebssystem: Windows;
    • Gewicht: 790 g;
    • Erhältlich mit LTE: Nein

    „gut“ (2,20)

    Stärken: in Büro-Anwendungen superschnell; hervorragender, sehr scharfer Bildschirm; gute Akkulaufzeit; geringe Lautstärke im Betrieb; schnelles WLAN; bequeme Bedienung über den Eingabestift.
    Schwächen: nur 256GB Festspeicher; Tastatur im Type Cover fehlt etwas klein aus. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Surface Pro 7 (Intel Core i7, 16GB RAM, 256GB SSD)
  • Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) (i7, 16GB RAM, 256GB SSD)

    • Displaygröße: 15";
    • Displayauflösung: 2496 x 1664 (3:2);
    • Prozessor-Modell: Intel Core i7-1065G7;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 16 GB

    „gut“ (2,30)

    Stärken: gute Leistung für Office-Anwendungen; klasse Display; hohe Ausdauer; gute Eingabegeräte.
    Schwächen: wenig Schnittstellen; wenig Speicher. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Surface Laptop 3 (15 Zoll) (i7, 16GB RAM, 256GB SSD)

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Notebooks