auto motor und sport prüft Autos (4/2015): „Nur teurer oder auch smarter?“

auto motor und sport: Nur teurer oder auch smarter? (Ausgabe: 10) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Angetrieben vom identischen Motor, trennen Dacia Sandero und Smart Forfour trotzdem fast 4000 Euro. Ein Vergleich der Top-Benziner klärt, ob der Smart den Aufpreis wert ist.

Was wurde getestet?

Im Vergleichstest waren zwei Kleinwagen mit identischen Motoren, die mit 344 bzw. 349 von jeweils 650 möglichen Punkten bewertet wurden. Geprüft wurden die Kriterien Karosserie, Sicherheit, Komfort sowie Antrieb, Fahrverhalten, Umwelt und Kosten.

  • smart Forfour 5-Gang manuell Passion (66 kW) [14]

    • Typ: Kleinwagen;
    • Heckantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 4,3;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6;
    • Karosserie: Limousine

    349 von 650 Punkten – Eigenschafts-Sieger

    Preis/Leistung: 77 von 100 Punkten

    „... Der Smart punktet mit zahlreichen Individualisierungsmöglichkeiten, allein den möglichen Farbkombinationen von In- und Exterieur widmet der Katalog einige Seiten. Auch bei Sicherheits- und Komfortausstattung wie Knieairbag, Assistenzsystemen, Klimaautomatik und Sprachsteuerung ...“

    Forfour 5-Gang manuell Passion (66 kW) [14]

    1

  • Dacia Sandero TCe 90 eco2 5-Gang manuell Lauréate (66 kW) [12]

    • Typ: Kompaktklasse;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 5,2;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Limousine

    344 von 650 Punkten

    Preis/Leistung: 88 von 100 Punkten

    „Viel Raum, ordentliche Praxistauglichkeit und der günstige Preis – es gibt vieles, das für den Sandero spricht. ...“

    Sandero TCe 90 eco2 5-Gang manuell Lauréate (66 kW) [12]

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autos