unterwasser

Inhalt

Was Frauen wollen? Auf die Frage, die die (Männer-)Welt schon immer beschäftigt, meinen zumindest die Tauchausrüster die Antwort gefunden zu haben.

Was wurde getestet?

Getestet wurden 67 Tauchausrüstungszubehöre.

Im Vergleichstest:
Mehr...

7 Tauchzubehöre von Aeris im Vergleichstest

  • Aeris Velocity X3

    Note:2,4

    „Plus: mittlere Blatthärte.
    Minus: etwas höheres Gewicht.“

    Velocity X3
  • Aeris Wahine

    Note:2,6

    „Plus: ansprechendes Design; guter Sitz; Brustgurt verstellbar.
    Minus: wirkt etwas steif.“

    Wahine
  • Aeris Wahine (Tauchanzug)

    • Typ: Nass

    Note:2,6

    „Minus: Reißverschluss hinten.“

  • Aeris Ion

    Note:2,8

    „Plus: sehr leichte und kleine zweite Stufe; einstellbarer Atemwiderstand; kompakte, kaltwassertaugliche, membrangesteuerte erste Stufe.“

    Ion
  • Aeris Recon

    Note:3,0

    „Plus: großes Gesichtsfeld; großer Rahmen; einfaches Verstellsystem; gutes Maskenband-Öffnungs-System.“

    Recon
  • Aeris Cuda Dry

    Note:3,4

    „Plus: Trockenschnorchel (schließt sich beim Abtauchen); Ausblasventil; flexible Verbindung zwischen Rohr und Mundstück.
    Minus: groß und klobig.“

    Cuda Dry
  • Aeris XR-1 Nitrox

    Note:3,6

    „Plus: einfacher Aufbau; nitroxtauglich.“

    XR-1 Nitrox

8 Tauchzubehöre von Aqua Lung im Vergleichstest

  • Aqua Lung Pearl i3

    Note:2,0

    „Plus: BH gewöhnungsbedürftig, aber guter Sitz.
    Minus: schlechte Griffigkeit des Bauchgurtes.“

    Pearl i3
  • Aqua Lung Rashguard Pink Vanilla

    • Typ: Funktionsshirt

    Note:2,0

    Rashguard Pink Vanilla
  • Aqua Lung Balance Comfort Lady

    • Typ: Halbtrocken

    Note:2,2

    „Plus: robuste Knieschoner, RV an Hals/Armen und Beinen; sehr flexibles Neopren, doppeltes Dichtsystem im Reißverschluss-Bereich auf dem Rücken.
    Minus: Reißverschluss hinten.“

    Balance Comfort Lady
  • Aqua Lung Buran

    Note:2,2

    „Plus: kleine Abmaße, Ausblasventil; einstellbarer Spritzschutz, Gaumensegel-Mundstück.
    Minus: steife Verbindung zwischen Rohr und Mundstück.“

    Buran
  • Suunto D4

    Note:2,2

    „Plus: alltagstauglicher Computer im Uhrenformat; integrierter Kompass; nitroxtauglich.“

    D4
  • Aqua Lung Look II

    • Geeignet für: Erwachsene

    Note:2,4

    „Plus: kleiner Rahmen; gutes Verstellsystem.
    Minus: sehr kleines Gesichtsfeld.“

    Look II
  • Aqua Lung Mikron Lady

    Note:2,6

    „Plus: sehr kleine und sehr leichte zweite Stufe; guter Sitz; einstellbarer Atemwiderstand; sehr kleine und sehr kompakte, membrangesteuerte erste Stufe; flexibler Mitteldruckschlauch.
    Minus: nicht kaltwassertauglich.“

    Mikron Lady
  • Aqua Lung Slingshot Lady

    Note:3,4

    „Plus: einstellbare Blatthärte; sehr gute Flossenbandfixierung.“

    Slingshot Lady

7 Tuchzubehöre von Beuchat im Vergleichstest

  • Beuchat Focea Comfort 2

    • Typ: Trocken

    Note:2,2

    „Plus: Reißverschluss im Rückenbereich doppelt unterlegt und nahezu wasserdicht; Reißverschluss an Hals/Armen und Beinen; extra warme Innenkaschierung im Rücken- und Frontalbereich; flexible Kaschierung an Ellenbogen und Knien.
    Minus: Reißverschluss hinten.“

    Focea Comfort 2
  • Beuchat Viewmax 2

    Note:2,2

    „Plus: großes Gesichtsfeld; einfaches Verstellsystem.“

    Viewmax 2
  • Beuchat Masterlift Lady

    Note:2,3

    „Plus: verstellbarer Brustgurt.
    Minus: Lendenpolsterung stört.“

    Masterlift Lady
  • Beuchat Activa Dry Purge

    Note:2,4

    „Plus: Ausblasventil; flexible Verbindung zwischen Rohr und Mundstück.“

    Activa Dry Purge
  • Beuchat Rashguard Lady

    • Typ: Funktionsshirt

    Note:2,4

  • Beuchat Powerjet Fersenbandflosse

    Note:2,6

    „Minus: härteres Flossenblatt; eher für geübte Taucherinnen.“

    Powerjet Fersenbandflosse
  • Beuchat VR 200

    Note:2,6

    „Plus: sehr kleine, leichte zweite Stufe; einstellbarer Atemwiderstand; flexibler Mitteldruckschlauch; kompakte, membrangesteuerte, kaltwassertaugliche zweite Stufe.“

    VR 200

8 Tauchzubehöre von Cressi-Sub im Vergleichstest

  • Cressi-sub Delta 1

    Note:2,6

    „Plus: fixierbarer Maskenclip; Ausblasventil.“

    Delta 1
  • Cressi-sub MC9 / Ellipse Balanced

    Note:2,6

    „Plus: sehr leichte, kleine und gut sitzende zweite Stufe; verstellbarer Atemwiderstand; sehr leichte, kleine erste Stufe.
    Minus: zu kurzer Bissbalken am Mundstück.“

    MC9 / Ellipse Balanced
  • Cressi-sub Edy II

    Note:2,7

    „Plus: alltagstauglicher Computer im Uhrenformat; nitroxtauglich.“

    Edy II
  • Cressi-sub Big Eyes Evolution

    • Geeignet für: Erwachsene

    Note:2,8

    „Plus: sehr weiches Silikon, großes Gesichtsfeld; großer Rahmen, einfaches Verstellsystem.“

    Big Eyes Evolution
  • Cressi-sub Frog Plus

    Note:2,8

    „Plus: leicht; mittlere Blatthärte.“

    Frog Plus
  • Cressi-sub Travelight

    Note:3,0

    „Plus: sehr leicht, sehr bequemer Sitz.
    Minus: Brustgurt nicht verstellbar, Design etwas ‚altbacken‘.“

    Travelight
  • Cressi-sub Castoro Lady

    • Typ: Halbtrocken

    Note:3,2

    „Plus: breiter Untertritt am Rücken-RV; robuste Kaschierung an Knien.
    Minus: Reißverschluss hinten.“

  • Cressi-sub Rashguard Lady

    • Typ: Funktionsshirt

    Note:3,2

7 Tauchzubehöre von Mares im Vergleichstest

  • Mares X-Vision MID

    • Geeignet für: Erwachsene

    Note:2,0

    „Plus: mittelgroßes Gesichtsfeld; großer Rahmen; gutes Verstellsystem.“

    X-Vision MID
  • Mares Prestige 12S She Dives

    Note:2,2

    „Plus: kompakte, optisch ansprechende zweite Stufe; kleines Mundstück; sehr flexibler und leichter Mitteldruckschlauch; kaltwassertaugliche, membrangesteuerte zweite Stufe.“

    Prestige 12S She Dives
  • Mares Kaila AT

    • Typ: Hybrid-Jacket
    • Bleitaschen: Ja
    • Trimmbleitaschen: Ja

    Note:2,6

    „Plus: bis zur Hüfte sehr guter Sitz.
    Minus: Taschen drücken.“

    Kaila AT
  • Mares Hydrex J

    Note:2,8

    „Plus: einfaches/unkonventionelles Clipsystem.
    Minus: kein Ausblasventil.“

    Hydrex J
  • Mares Volo Power ABS

    Note:2,8

    „Plus: sehr leicht; weiches Flossenblatt; praktische Flossenbandfixierung.“

    Volo Power ABS
  • Mares Thermo Guard 0,5 Short Sleeve

    • Typ: Funktionsshirt

    Note:3,0

    Thermo Guard 0,5 Short Sleeve
  • Mares Evolution Deluxe 5

    • Typ: Halbtrocken

    Note:3,2

    „Plus: breiter Untertritt am Reißverschluss im Rückenbereich; Reißverschluss an Armen und Beinen; flexibles Neopren im Knie- und Ellbogenbereich.
    Minus: Reißverschluss hinten.“

    Evolution Deluxe 5

7 Tauchzubehöre von Oceanic im Vergleichstest

  • Oceanic Geo 2

    Note:2,2

    „Plus: alltagstauglicher Computer im Uhrenformat; umfangreiche Funktionen; schlauchlose Flaschendruckübertragung; nitroxtauglich.“

    Geo 2
  • Oceanic Ultradry

    Note:2,2

    „Plus: Trockenschnorchel (schließt sich beim Abtauchen); Ausblasventil; flexible Verbindung zwischen Rohr und Mundstück.
    Minus: groß und klobig.“

    Ultradry
  • Oceanic Ion

    Note:2,6

    „Plus: mittelgroßes Gesichtsfeld; einfaches Verstellsystem.
    Minus: kleiner Rahmen.“

    Ion
  • Oceanic Vortex V16

    Note:3,0

    „Plus: mittleres Gewicht; weiches Flossenblatt.
    Plus/Minus: Splitfin-Modell.“

    Vortex V16
  • Oceanic X-7

    • Typ: Halbtrocken

    Note:3,0

    „Plus: Reißverschluss vorn; Reißverschluss an Armen und Beinen; breiter Untertritt unter dem Frontreißverschluss; besonders robuste Kaschierung am Hintern.“

    X-7
  • Oceanic EOS FDX 10

    Note:3,8

    „Plus: sehr leichte zweite Stufe mit Swivel; einstellbarer Atemwiderstand; große, kaltwassertaugliche, membrangesteuerte 1. Stufe.“

    EOS FDX 10
  • Oceanic Hera

    Note:3,8

    „Plus: sehr leicht, verstellbarer Brustgurt.“

    Hera

8 Tauchzubehöre von Scubapro im Vergleichstest

  • Scubapro MK25AF / S600

    Note:2,4

    „Plus: kompakte, mittelgroße zweite Stufe; Atemwiderstand einstellbar; kleines Mundstück; drehbarer Mitteldrucksitz mit fünf Abgängen; kaltwassertaugliche, kolbengesteuerte erste Stufe.“

    MK25AF / S600
  • Scubapro Spectra 2

    Note:2,4

    „Plus: mittelgroßes Gesichtsfeld; gutes Verstellsystem.“

    Spectra 2
  • Scubapro Spectra Schnorchel

    Note:2,4

    „Plus: unkomplizierte Maskenhalterung (Vorsicht! Haareinklemmgefahr!); flexible Verbindung zwischen Rohr und Mundstück.“

    Spectra Schnorchel
  • Uwatec Galileo Luna + Sender

    • Luftintegration: Ja
    • Funktionen: Infrarotschnittstelle, Apnoemodus, Logbuch, Herzfrequenzmesser, Nullzeitplaner, Kompass, Dekompressionsdaten

    Note:2,4

    „Plus: Allround-Computer mit sehr großem Display; perfekt für ‚Vieltaucherinnen‘; schlauchlose Flaschendruckübertragung; nitroxtauglich.“

    Galileo Luna + Sender
  • Scubapro Bella

    Note:3,4

    „Plus: sehr guter Sitz.
    Minus: hohes Gewicht.“

    Bella
  • Scubapro Everflex 7mm Damen

    • Typ: Halbtrocken

    Note:3,4

    „Plus: nahezu wasserdichter Reißverschluss im Rückenbereich; Reißverschluss an Armen und Beinen; robuste Knieschoner; warme Plüschkaschierung im Front- und Rückenbereich.
    Minus: Reißverschluss hinten; relativ schwer.“

    Everflex 7mm Damen
  • Scubapro Seawing Nova

    Note:3,4

    „Plus: Spring Straps als Flossenband; mittlere Blatthärte.“

    Seawing Nova
  • Scubapro T-Flex Lady

    • Typ: Funktionsshirt

    Note:3,6

    T-Flex Lady

7 Tauchzubehöre von Seac Sub im Vergleichstest

  • Seac Sub Fast Tech

    Note:2,4

    „Plus: kleine Abmaße; Ausblasventil.“

    Fast Tech
  • Seac Sub M-Synchro

    Note:2,4

    „Plus: kompakte, mittelgroße zweite Stufe; relativ leicht; guter Sitz; kaltwassertaugliche, membrangesteuerte erste Stufe.“

    M-Synchro
  • Seac Sub Angel

    Note:2,6

    „Plus: mittelgroßes Gesichtsfeld; mittelgroßer Rahmen; einfaches Verstellsystem.“

    Angel
  • Seac Sub Propulsion

    Note:3,4

    „Plus: langes, mittelhartes Flossenblatt; Spring Straps.“

    Propulsion
  • Seac Sub Muse

    Note:3,5

    „Plus: bis zur Hüfte sehr guter Sitz.
    Minus: Taschen drücken auf Hüfte.“

    Muse
  • Seac Sub Skinflex Lady

    • Typ: Halbtrocken

    Note:3,8

    „Plus: gasdichter RV im Rückenbereich; Reißverschluss an Armen und Beinen; Abriebschutz (aufgespritzte Gummischicht) an Schulter, Knie und Ellenbogen.
    Minus: Reißverschluss hinten.“

    Skinflex Lady

8 Tauchzubehöre von SubGear im Vergleichstest

  • SubGear Rash Guard Helix

    • Typ: Funktionsshirt

    Note:1,4

    Rash Guard Helix
  • SubGear Cayman

    Note:2,2

    „Plus: kompakte, mittelgroße zweite Stufe; einstellbarer Atemwiderstand ...“

    Cayman
  • SubGear Definition IR 7 (Damen)

    • Typ: Halbtrocken

    Note:2,4

    „Plus: Reißverschluss an Hals/Armen und Beinen; extrawarme Innenkaschierung (Heatshield).
    Minus: Reißverschluss hinten.“

    Definition IR 7 (Damen)
  • Seemann Fusion Dry

    Note:2,6

    „Plus: Trockenschnorchel (schließt sich beim Abtauchen); Ausblasventil; flexible Verbindung zwischen Rohr und Mundstück.
    Minus: groß und klobig.“

    Fusion Dry
  • SubGear XP 10

    • Luftintegration: Nein
    • Funktionen: Uhr, Infrarotschnittstelle, Nitrox-Modus, Nullzeitplaner, Optisches Warnsignal, Akustisches Warnsignal, Thermometer, Beleuchtung, Tauchzeit, Tiefenmessermodus

    Note:2,6

    „Plus: einfacher Aufbau; einfache Bedienung; nitroxtauglich.“

    XP 10
  • SubGear XP Pro

    Note:2,8

    „Plus: härteres Flossenblatt.“

    XP Pro
  • SubGear Vapor

    Note:3,3

    „Plus: flexibler Kummerbund.
    Minus: Schnitt hüftungünstig.“

    Vapor
  • SubGear Ghost

    • Geeignet für: Erwachsene

    Note:4,0

    „Plus: mittelgroßes Gesichtsfeld; großer Rahmen; sehr gutes Verschlusssystem (schützt vor Einklemmen der Haare, fixiert Maskenband optimal am Kopf).“

    Ghost

Tests

Mehr zum Thema Tauchjackets

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf