Giganten aus Stahl

Video-HomeVision

Inhalt

Denon, Pioneer und Yamaha sind die großen Drei in Sachen Heimkino. Erstmals schicken sie ihre AV-Giganten in einen Dreikampf, aus dem letztlich ein Amp wie ein Turm herausragt. Welcher, verrät der folgende Vergleichstest.

Was wurde getestet?

Im Test waren drei Surround-Verstärker mit den Bewertungen 2 x „überragend“ und 1 x „sehr gut“. Getestet wurden die Kriterien Klangqualität (Stereo,Surround), Ausstattung (Audio, Video), Bedienung (am Gerät, via Fernbedienung) sowie Verarbeitung.

  • Pioneer Susano SC-LX 90

    • Typ: AV-Verstärker;
    • Technologie: Transistor;
    • Anzahl der Kanäle: 10;
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 1400 W

    „überragend“ (93%) – Referenz

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Plus: exzellenter, knackiger, konturierter und satter Klang, hohe Leistungsreserven; besonders authentische Klangfarben und filigrane Detailwiedergabe; Farbmonitor auf der Frontplatte.
    Minus: altbackene On-Screen-Menüs.“

    Susano SC-LX 90

    1

  • Yamaha DSP-Z11

    • Typ: AV-Receiver

    „überragend“ (91%)

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Plus: spitzige, lebendige Wiedergabe mit guter Attacke; knackiger, kontrollierter Bass; intuitive, dreidimensionale On-Screen-Menüs.
    Minus: wirkt in komplexen Passagen leicht harsch.“

    DSP-Z11

    2

  • Denon AVC-A1HD

    • Typ: AV-Verstärker;
    • Technologie: Digital

    „sehr gut“ (88%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: kräftig zupackende Performance, ideal für Filmtonwiedergabe; exzellente Video-Funktionalität mit aufwendiger Realta-T2-Bildverarbeitung; intuitive 3D-On-Screen-Menüs.
    Minus: bei Musik tendenziell weicher Bass.“

    AVC-A1HD

    3

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema HiFi-Receiver