stereoplay prüft Verstärker (3/2014): „Willkommen in der Oberliga!“

stereoplay: Willkommen in der Oberliga! (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 9 weiter

Inhalt

Röhren und Transistoren vertragen sich im Teamwork weit besser, als man glaubt. Das beweisen zwei Grenzgänger und ein Vertreter der reinen Lehre.

Was wurde getestet?

Im Vergleich waren drei Verstärker, darunter zwei Hybrid- und ein Röhren-Modell, die 85 bis 89 von jeweils 100 erreichbaren Punkten erhielten. Die Urteilsbildung erfolgte anhand der Kriterien Klang, Messwerte, Praxis und Wertigkeit.

  • Einstein The Preamp

    • Typ: Vorverstärker;
    • Technologie: Röhre;
    • Anzahl der Kanäle: 2

    89 von 100 Punkten – Referenz

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Mit äußerster Konsequenz und ohne Rücksicht auf Kosten realisiertes Röhren-Wunderwerk der Extraklasse. In puncto Räumlichkeit und Dynamik womöglich unschlagbar, tonal auf der neutralen, guten Seite. Ein Hit!“

    The Preamp

    1

  • Audio Research SP20

    • Typ: Vorverstärker;
    • Technologie: Hybrid;
    • Anzahl der Kanäle: 2

    88 von 100 Punkten – Highlight

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Ausgefeilte Mischung aus High-Tech und Röhren mit superbequemer Benutzeroberfläche und adäquater Phonostufe – mit unaufdringlichem, harmonischem, entspanntem Klangcharakter und natürlicher Raumabbildung.“

    SP20

    2

  • Octave Audio HP 300 SE

    • Typ: Vorverstärker;
    • Technologie: Röhre;
    • Anzahl der Kanäle: 2

    85 von 100 Punkten – Highlight

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Ein durchaus charaktervoller, gleichzeitig enorm musikalischer Vorverstärker ohne Allüren, aber mit gehörigem Suchtpotenzial; die optionale Phonostufe arbeitet auf adäquatem Niveau.“

    HP 300 SE

    3

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Verstärker