STEREO prüft Verstärker (3/2014): „Möge die Macht mit Euch sein“

STEREO - Heft 4/2014

Inhalt

Kraftvolle integrierte Verstärker sind häufig eine sinnvolle, Kosten und Platz sparende Alternative zu separaten Vor-/Endstufen. Stereo beleuchtet Stärken und Schwächen dreier imposanter Vollverstärker.

Was wurde getestet?

Im Vergleich befanden sich drei Vollverstärker, die mit einem Klang-Niveau von 95 bis 100 Prozent abschnitten.

  • Gryphon Diablo

    • Typ: Vollverstärker;
    • Technologie: Transistor;
    • Anzahl der Kanäle: 2;
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 500 W

    Klang-Niveau: 100%

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (3 von 5 Sternen)

    „Sehr musikalisches Kraftpaket mit hervorragendem Klang und Sinn für Details - klanglich und bezüglich der Verarbeitung.“

    Diablo

    1

  • Symphonic Line RG 9 MK 4 Reference HD

    • Typ: Vollverstärker;
    • Anzahl der Kanäle: 2;
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 250 W

    Klang-Niveau: 96%

    Preis/Leistung: „exzellent“ (4 von 5 Sternen)

    „Mit der ‚HD‘-Ausführung erreicht einer der klanglich ohnehin stimmigsten Verstärker eine neue Stufe. Das Ergebnis der facettenreichen Abstimmung ist ein absoluter Vollblutmusiker!“

    2

  • Trigon Epilog

    • Typ: Vollverstärker;
    • Technologie: Transistor;
    • Anzahl der Kanäle: 2;
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 330 W

    Klang-Niveau: 95%

    Preis/Leistung: „exzellent“ (4 von 5 Sternen)

    „Der Epilog von Trigon ist sicher einer der vielseitigsten und anpassungsfähigsten Amps - und vereint zudem klangliche Top-Eigenschaften mit exquisiter Verarbeitung.“

    Epilog

    3

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Verstärker