1 Verstärker und 1 CD-Player: Nachschlag aus Skandinavien

HiFi einsnull: Nachschlag aus Skandinavien (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 3 weiter

Inhalt

Die schwedische HiFi-Schmiede Primare hat mit der edlen Serie 32 bereits vor einem halben Jahr neue Maßstäbe in Sachen Klangqualität und Verarbeitung gesetzt. Nun legen die Skandinavier nach und wollen mit ähnlich hohem Anspruch zu deutlich attraktiverem Preis preisbewusste Kundschaft locken – daher haben wir die brandaktuellen Primare I22 und CD22 zu einem ersten Test geladen.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich unabhängig voneinander ein Verstärker und ein CD-Player.

  • Primare CD22

    • Typ: Audio-CD-Player, MP3-CD-Player;
    • Features: DAC (USB), DAC (S/PDIF)

    ohne Endnote

    Primare hat bei der Verarbeitung des CD22 keine Kosten und Mühen gescheut. Sie befindet sich auf einem sehr hohen Niveau. Sehr auffällig ist die geringe Zahl an Bedienelementen auf der Frontplatte. Drei Schalter übernehmen alle Grundfunktionen: Ein/Aus, Play, Pause, Titelauswahl und Laufwerk öffnen. Für alle anderen Funktionen wird die Fernbedienung herangezogen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    CD22
  • Primare I22

    • Typ: Vollverstärker;
    • Technologie: Digital;
    • Anzahl der Kanäle: 2;
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 160 W

    ohne Endnote

    Die Einfachheit des Designs täuscht ein wenig über die inneren Werte des Vollverstärkers hinweg. Auch wenn er nicht ganz die Performance des großen Bruders I32 erreicht, punktet der I22 von Primare mit einer Ausstattung, die effiziente Ergebnisse im Bereich der digitalen Verstärkung ermöglicht - und das zu einem recht erschwinglichen Betrag. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    I22

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema CD-Player