1 Komplett-Anlage: TAD or Alive

AUDIO: TAD or Alive (Ausgabe: 6) zurück Seite 1 /von 5 weiter

Inhalt

Auf die HiFi-Branche kommt ein Herausforderer zu, der an Heiligtümern kratzt und sich respektlos mit allen Referenzen anlegt. Unter dem Tarnnamen TAD will Pioneer die etablierten Elitemarken das Fürchten lehren - und lockt Audiophile mit dem Versprechen höchster Naturtreue. Aber Achtung: Das Dabeisein kostet 73000 Euro.

Was wurde getestet?

Getestet wurde eine Komplett-Anlage, bestehend aus Verstärker, Vorstufe und Lautsprecher. Die Komponenten erhielten 105 bis 130 Punkte. Verstärker und Vorstufe wurden unter anderem anhand von Klang und Ausstattung sowie Bedienung und Verarbeitung bewertet. Die Lautsprecher anhand von Neutralität, Detailtreue, Ortbarkeit und Räumlichkeit sowie Feindynamik, Maximalpegel, Bassqualität, Basstiefe und Verarbeitung beurteilt.

  • C 2000

    Pioneer / TAD C 2000

    • Typ: Vorverstärker

    Klangurteil: 130 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: Extrem neutrale, breitbandige Vorstufe mit exzellentem D/A-Wandler.
    Minus: Relativ wenig analoge Anschlussmöglichkeiten.“

  • Evolution One

    Pioneer / TAD Evolution One

    • Typ: Standlautsprecher;
    • System: Stereo-System

    Klangurteil: 105 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: Sehr homogen, breitbandig und differenziert im Bass, exzellente Abbildung.
    Minus: Bass könnte noch etwas mehr Kick vertragen.“

  • M 2500

    Pioneer / TAD M 2500

    • Typ: Vollverstärker;
    • Technologie: Digital;
    • Anzahl der Kanäle: 2

    Klangurteil: 130 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: So gut kann ein Digitalverstärker sein: neutral, schnell, stark, kontrolliert. Und das optional auch in vier Kanälen.
    Minus: -.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Verstärker