Verstärker im Vergleich: Das Duell

AUDIO

Inhalt

Bei den Namen McIntosh und Pass werden HiFi-Fans hellhörig. Beide Marken verstehen sich auf exzellenten Verstärkerbau - nutzen aber verschiedene technische Ansätze. Jetzt trafen sich die zwei High-End-Platzhirsche aus den USA erstmals zum Vollverstärker-Duell.

Was wurde getestet?

Es wurden zwei Vollverstärker getestet. Sie wurden mit 125 und 130 Punkten bewertet. Zu den Testkriterien zählten unter anderem Ausstattung, Bedienung und Verarbeitung.

  • 1

    INT-30A

    Pass Laboratories INT-30A

    • Typ: Vollverstärker;
    • Technologie: Transistor;
    • Anzahl der Kanäle: 2;
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 60 W

    Klangurteil: 130 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: Über XLR unfassbar detailreich klingender Vollverstärker ohne tonale Schwächen.
    Minus: Wenig Ausstattung.“

  • 2

    MA 7000 AC

    McIntosh MA 7000 AC

    • Typ: Vollverstärker;
    • Technologie: Transistor

    Klangurteil: 125 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: Kräftiger, bassstarker Vollverstärker mit viel Ausstattung und toller Verarbeitung.
    Minus: -.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Verstärker