Nächster Test der Kategorie weiter

TAUCHEN prüft Tauchrucksäcke (6/2014): „Ich packe meinen Koffer ...“

TAUCHEN: Ich packe meinen Koffer ... (Ausgabe: 7) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Seitdem Airlines die Tauchtasche nicht mehr kostenlos befördern, ist das Packen eine Wissenschaft für sich. Tauchen hat Reise-Equipment in die Trolleys der großen Hersteller gepackt und den Gewichts-Check gemacht.

Was wurde getestet?

Es wurden fünf Tauchtaschen miteinander verglichen. Sie erhielten keine Endnoten.

  • Aqua Lung Tauchrollentasche Medium Traveler 1550

    ohne Endnote

    „... Aufgefallen ist: nicht nur das schicke Design, sondern vor allem das große Raumangebot im Trolley, sodass das Packen nicht zum großen Denksport wird, sondern großzügig alles hineinpasst. ... Die Tauchausrüstung für zwei passt bequem ...“

    Tauchrollentasche Medium Traveler 1550
  • Beuchat Air Light 2

    ohne Endnote

    „Der große Trolley ‚Air Sac Light 2‘ von Beuchat kommt bei einem Eigengewicht von drei Kilogramm ohne starren Boden und Gestänge zum Ziehen aus. Das Gepäckstück lässt sich dadurch zusammenfalten. ... Der Koffer schluckt die komplette Ausrüstung zweier Taucher spielend und hätte sogar noch Luft für mehr. Jedoch hängt er auch so schon mit knapp unter 23 Kilogramm an der Waage! ...“

    Air Light 2
  • Cressi-sub Moby 5

    ohne Endnote

    „Zwei komplette Ausrüstungen passen locker in den Cressi ‚Moby 5‘, der selbst unter fünf Kilogramm wiegt. ... Der Rest der Ausrüstung passt locker hinein. Es wäre im Hauptfach auch noch Platz für Flip-Flops oder das ein oder andere Handtuch gewesen. Dann allerdings würde das Gepäckstück am Flughafen wohl nicht ohne Zuschlag durchgehen. ...“

    Moby 5
  • Mares Cruise Roller (2013)

    ohne Endnote

    „In den neuen ‚Cruise Roller‘ passt alles, was zwei Taucher brauchen. Weil er sich durch sein Weichtaschenprinzip auf ein sehr kleines Maß zusammenfalten lässt, gibt es zwar ein stabiles Bodenteil mit kräftigen Rollen, aber keine durchgehend starre Rückseite. ... Der Vorteil dadurch: Der Trolley wiegt nur drei Kilogramm. Allerdings blieb der vollgepackte Koffer nicht aufrecht stehen. ...“

    Cruise Roller (2013)
  • SubGear Ecco Pack

    ohne Endnote

    „... Flossentaschen hat das Modell nicht, aber mit etwas Packsystematik passen dank seines ausreichenden Volumens zwei Tauchausrüstungen hinein. Allerdings empfehlen wir hier – noch mehr als bei den anderen Koffer-Modellen – die Demontage von Oktopus und Finimeter von der ersten Stufe, um Platz zu sparen. ... Mit zwei Subgear-Ausrüstungen kommt der ‚Ecco Pack‘ auf ein Gesamtgewicht von rund 22 Kilo und ist damit sehr reisefreundlich!“

    Ecco Pack

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Tauchrucksäcke