Trio infernale

PC Magazin: Trio infernale (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Noch vor einem Jahr wäre dieser Dreikampf nur ein Duell zwischen iPad (iOS) und Galaxy Tab (Android) gewesen. Nun gibt es mit dem Lenovo Thinkpad 10 (Windows 8) eine interessante Alternative zu iPad Air 2 und Galaxy Tab 10.5.

Was wurde getestet?

Im Fokus des Testberichts standen drei Tablet-PCs. Auf eine Notenvergabe wurde verzichtet.

  • Apple iPad Air 2 Wi-Fi + Cellular (128 GB)

    • Displaygröße: 9,7";
    • Arbeitsspeicher: 2 GB;
    • Betriebssystem: iOS;
    • Akkukapazität: 7340 mAh;
    • Gewicht: 437 g;
    • Erhältlich mit LTE: Ja

    ohne Endnote

    „Apple hat dem iPad Air 2 einen höllisch schnellen Prozessor verpasst. Nur das Betriebssystem wirkt manchmal altbacken.“

    iPad Air 2 Wi-Fi + Cellular (128 GB)
  • Lenovo ThinkPad 10 (LTE, 128 GB, 4GB RAM)

    • Displaygröße: 10,1";
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD);
    • Prozessor-Modell: Intel Atom Z3795;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 4 GB;
    • LTE: Ja

    ohne Endnote

    „Der Lenovo ist das beste Arbeitsgerät unter den drei Tablets. Er ist Tablet, Notizblock und Notebook in einem. Allerdings ist er sehr teuer.“

    ThinkPad 10 (LTE, 128 GB, 4GB RAM)
  • Samsung Galaxy Tab S 10.5 LTE (16 GB)

    • Displaygröße: 10,5";
    • Arbeitsspeicher: 3 GB;
    • Betriebssystem: Android;
    • Akkukapazität: 7900 mAh;
    • Gewicht: 465 g;
    • Erhältlich mit LTE: Ja

    ohne Endnote

    „Das Samsung-Tablet gefällt durch den tollen Super-AMOLED-Screen. Bei der Leistung ist es trotz zwei mal vier Cores das Schlusslicht.“

    Galaxy Tab S 10.5 LTE (16 GB)

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Tablets