FOTOTEST prüft Stative (1/2016): „Stative bis 500 €“

FOTOTEST: Stative bis 500 € (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 2 weiter

Was wurde getestet?

Anhand der Kriterien Schwingung, Bedienung und Ausstattung wurden zwei Stative getestet. Eines schnitt mit „super“, das andere mit „sehr gut“ ab.

  • Cullmann Titan 935G

    • Typ: Dreibeinstativ;
    • Maximale Arbeitshöhe: 162 cm;
    • Gewicht: 4250 g;
    • Traglast: 21 kg

    „super“ (91,1 von 100 Punkten) 5 von 5 Sternen – Testsieger

    „... Bei der Ausstattung ist Cullmann sehr sparsam. Weder Stativtasche, Wasserwaage noch Spikes sind im Lieferumfang enthalten. ... Das Stativ mit Spikes zeigt nur eine verschwindend kleine Schwingung, die bei Gummifüßen ausgeprägter ist. ... Insgesamt sind die
    Schwingungswerte hervorragend ...“

    Titan 935G

    1

  • Uni-Loc MASYSP 1600

    • Typ: Dreibeinstativ;
    • Maximale Arbeitshöhe: 180 cm;
    • Gewicht: 4000 g;
    • Traglast: 20 kg

    „sehr gut“ (88,8 von 100 Punkten) 4,5 von 5 Sternen – Highlight

    „... Vorweg, die Bedienung erfordert einige Übung, am besten zu Beginn ohne montierte Kamera. Mit etwas Übung ist das Stativ dann innerhalb von 14 Sekunden aufgebaut. Die Beinsegmente fahren aufgrund des Gewichtes selbsttätig aus. ... Die doppelte Last erträgt das Stativ klaglos, das einen extrem robusten Eindruck macht. ...“

    MASYSP 1600

    2

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Stative