unterwasser

Inhalt

Wir präsentieren Ihnen die Fliegengewichte unter den Komplett-Tauchausrüstungen. Mit der richtigen Auswahl sparen Sie bei der nächsten Urlaubsreise in die warmen Tauchgefilde teure Gepäckgebühren und vorab Stress beim Kofferpacken.

Was wurde getestet?

Im Test waren sieben Taucheranzug-Kombinationen, jeweils bestehend aus unter anderem Flossen, Anzug und Atemregler. Endnoten wurden nicht vergeben.

  • Aqua Lung Balance Comfort

    • Typ: Halbtrocken

    ohne Endnote

    „Plus: weiches und sehr flexibles Neopren; gute Bewegungsfreiheit; der innen liegende Wärmelatz isoliert zusätzlich.
    Minus: die Halsmanschette kann etwas zu eng ausfallen.“

    Balance Comfort
  • Aqua Lung Buran

    ohne Endnote

    „Plus: Gaumensegel; einfaches Klippsystem.“

    Buran
  • Aqua Lung Micromask

    ohne Endnote

    „Plus: geringes Innenvolumen, einfach zu verstellendes Maskenband.
    Minus: ist für breite Gesichtszüge nicht geeignet.“

    Micromask
  • Aqua Lung Mikron

    ohne Endnote

    „Plus: sehr leichte 1. + 2. Stufe; geringes Gewicht dank der flexiblen, stoffummantelten Schläuche ...“

    Mikron
  • Aqua Lung Proflex X

    ohne Endnote

    „Plus: geringes Gewicht; gute Passform durch weiches Fußteil.
    Minus: zu kleine Vortriebsfläche.“

  • Aqua Lung SeaQuest Balance

    ohne Endnote

    „Plus: viel Bewegungsfreiheit dank Wing-Aufbau; gutes Bleitaschen-System; viele Details (D-Ringe, Halterungen, Taschen).
    Minus: hohes Gewicht und zu viel Polsterung.“

    SeaQuest Balance
  • Aqua Lung Suunto D9

    ohne Endnote

    „... Plus: Tauchcomputer D9 spart dank Sender einen Schlauch.
    Minus: hoher Preis ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von unterwasser in Ausgabe 9/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Suunto D9
  • Beuchat Activa

    ohne Endnote

    „Plus: geringer Preis (10 Euro).
    Minus: kein Aufblasventil, Wasserfalle, unflexibles Rohr-Material.“

    Activa
  • Beuchat FX

    ohne Endnote

    „Plus: inklusive Kopfhaube; geringes Gesamtgewicht; gutes Preis-Leistungs-Verhältnis ...“

    FX
  • Beuchat Masterlift Voyager

    ohne Endnote

    „Plus: integriertes Bleisystem; viel Zubehör (Schnorcheltasche, D-Ringe, Tragegriff, Tragetasche).
    Minus: hohes Gesamtgewicht.“

    Info: Dieses Produkt wurde von unterwasser in Ausgabe 7/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Masterlift Voyager
  • Beuchat Micromax

    ohne Endnote

    „Plus: sehr kleines Innenvolumen und geringes Gewicht.“

    Micromax
  • Beuchat Voyager

    ohne Endnote

    „Plus: Preis-Leistungs-Verhältnis (319 Euro) gut.“

    Voyager
  • Beuchat VX80

    ohne Endnote

    „Plus: auch im Kaltwasser einsetzbar.“

    VX80
  • Beuchat X-Voyager

    ohne Endnote

    „Plus: optimaler Härtegrad für Schnorchler und Gelegenheitstaucher; angenehmes, flexibles Fußteil; geringes Gewicht.“

    X-Voyager
  • Cressi-sub Archimede II

    ohne Endnote

    „Plus: sehr gute Ablesbarkeit.
    Minus: etwas zu klobig.“

  • Cressi-sub Big Eyes Evolution

    • Geeignet für: Erwachsene

    ohne Endnote

    „Plus: großes Sichtfeld trotz geringen Innenvolumens; einfache Verstellung des Maskenbandes.“

    Big Eyes Evolution
  • Cressi-sub Comfort Plus Man

    ohne Endnote

    „Plus: sehr bequemes An- und Ausziehen; Stretch-Neopren sorgt für uneingeschränkte Bewegungsfreiheit; mit Eisweste perfekt als Ganzjahres-Anzug nutzbar.“

    Comfort Plus Man
  • Cressi-sub Gamma

    ohne Endnote

    „Plus: Wasserfalle und Ausblasventil vorhanden.“

    Gamma
  • Cressi-sub MC5 / Ellipse Steel

    ohne Endnote

    „Plus: sehr geringe Packmaße und niedriges Gewicht; auch kaltwassertauglich.“

    MC5 / Ellipse Steel
  • Cressi-sub Reaction Pro

    • Typ: Taucherflossen

    ohne Endnote

    „Plus: langes, stabiles Flossenblatt gibt den Krafteinsatz optimal ans Wasser weiter; auch als vollwertige Tauchflosse gut geeignet.
    Minus: für ungeübte Schnorchler eine sportliche Herausforderung.“

    Reaction Pro
  • Cressi-sub Travelight

    ohne Endnote

    „Plus: sehr geringe Packmaße dank eines Softbacks als Rückentrage; Bleiabwurfsystem und Trimmbleitaschen; angenehme Bewegungsfreiheit im Frontbereich.“

    Info: Dieses Produkt wurde von unterwasser in Ausgabe 7/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Travelight
  • Oceanic Caribe X

    ohne Endnote

    „Plus: leicht und klein; Der weiche ‚Härtegrad‘ des Flossenblattes eignet sich besonders gut für Gelegenheitstaucher.“

    Caribe X
  • Oceanic CDX5 / alpha 8

    ohne Endnote

    „Plus: sehr günstiges Atemregler-Set ..., das sich ideal als Zweitausrüstung für den Urlaub eignet.“

    CDX5 / alpha 8
  • Oceanic Datamax Pro Plus 2

    ohne Endnote

    „Plus: sehr gute Ablesbarkeit, integrierter Kompass ...“

    Datamax Pro Plus 2
  • Oceanic Ion

    ohne Endnote

    „Plus: einfacher und robuster Aufbau mit ausreichend großem Sichtfeld.“

    Ion
  • Oceanic Islander

    ohne Endnote

    „Plus: sehr viel Bewegungsfreiheit im Frontbereich dank des Wing-Aufbaus; viel Zubehör (Karabiner, Taschen, Stoff-Ösen, D-Ringe). ...“

    Islander
  • Oceanic Neos 5 Millimeter

    ohne Endnote

    „Plus: praktischer, schräg verlaufender Frontreißverschluss; einfaches An- und Ausziehen dank Glide-Skin-Manschetten und flexiblem Material-Mix.“

  • Oceanic Ultradry

    ohne Endnote

    „Plus: Kein Eindringen von Wasser möglich. ...“

    Ultradry
  • Scubapro Everflex 5-Millimeter

    ohne Endnote

    „Plus: sehr guter Schnitt und durchdachte Polsterungen; dank des flexiblen Stretch-Materials und der hervorragenden Trageeigenschaften gehört er unserer Meinung nach derzeit zu den besten Neopren-Anzügen.“

  • Scubapro MK11 S555

    ohne Endnote

    „Plus: besonders klein, durch Titan sehr robust und leicht; in Kombination mit dem Galileo Sol und dem Air2-Westenautomat ist es die derzeit praktischste Ausrüstungskonfiguration für jedes Einsatzgebiet.“

    MK11 S555
  • Scubapro Potenza

    ohne Endnote

    „Plus: geringes Gewicht und günstige Packmaße; Aufbau bedingt gute Kraftübertragung von flexiblem Fußteil auf das Flossenblatt.“

    Potenza
  • Scubapro Spectra 2

    ohne Endnote

    „Plus: geringes Innenvolumen, wenig Gewicht; trotz geringer Größe großes Sichtfeld vorhanden; praktische Maskenbandverstellung.“

    Spectra 2
  • Scubapro Spectra Schnorchel

    ohne Endnote

    „Plus: Ausblasventil Wasserfalle vorhanden“

    Spectra Schnorchel
  • Scubapro T-Sport Plus

    ohne Endnote

    „Plus: auch mit Westenautomat Air2 und integriertem Bleitaschen-System optimales Reisegewicht; Verzicht auf ausladende Polsterungen und die Materialauswahl ermöglichen schnelles Trocknen.“

  • Seac Sub Airone

    ohne Endnote

    „Plus: sehr geringe Packmaße dank eines verwendeten Softpacks als Rückentrage; wird in praktischem Tragebeutel geliefert. ...“

    Airone
  • Seac Sub Azzurra

    • Typ: Halbtrocken

    ohne Endnote

    „Plus: sehr günstiger Anschaffungspreis (179 Euro); gute Verarbeitung, einfacher Aufbau.
    Minus: Plüsch-Kaschierung macht das Anziehen etwas schwerer.“

    Azzurra
  • Seac Sub Capri & Seatil Tech

    ohne Endnote

    „Plus: Schnorchel (weiches PVC-Rohr) und Maske (Polycarbonat-Rahmen mit sehr flexiblem Silikon) können auf ein Minimum zusammengefaltet werden.“

    Capri & Seatil Tech
  • Seac Sub Go

    ohne Endnote

    „Plus: sehr leichte und günstige Flosse, deren Anwendungsbereich aber eher beim Schnorcheln als beim Tauchen liegt; sehr geringe Packmaße.
    Minus: schmales Flossenblatt.“

    Go
  • Seac Sub P-Synchro

    ohne Endnote

    „Plus: niedrige Wartungskosten (Kolbensteuerung); robuster und einfacher Aufbau.
    Minus: kein Tauchcomputer im Angebot.“

    P-Synchro
  • Seemann Compact 4

    ohne Endnote

    „Minus: Vier-Glas-Typ verhindert das Einsetzen von optischen Gläsern.“

  • Seemann Explorer

    ohne Endnote

    „Plus: gutes Preis-Leistungs-Verhältnis (199 Euro); gute Passform; Details (Zipper, Manschetten); schräger Rücken-Zipp vereinfacht An-/Ausziehen.“

    Explorer
  • Seemann Pure

    ohne Endnote

    „Plus: sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis (329 Euro) integriertes Bleitaschensystem; Verwendung von schnell trocknenden Materialien.“

    Pure
  • Seemann SL 200 Octopus & Mini Pro Fini & XP5

    ohne Endnote

    „Plus: sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis ...“

    SL 200 Octopus & Mini Pro Fini & XP5
  • Seemann Vent 2

    ohne Endnote

    „Plus: ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis (9,90 Euro).“

    Vent 2
  • Seemann X-Drive Full Foot

    ohne Endnote

    „Plus: gutes Preis-Leistungs-Verhältnis (28 Euro) ideal als Schnorchelflosse und für den Gelegenheitstaucher in warmen Gewässern.“

    X-Drive Full Foot

Tests

Mehr zum Thema Tauchcomputer

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf