tri2b.com

Inhalt

Durchblick ist gefragt bei der ersten Triathlon-Disziplin. Im tri2b.com-Schwimmbrillen-Test haben wir zwölf aktuelle Modelle der Saison 2011 der Marken Aquasphere, Speedo, View und Zoggs für euch getestet ...

Was wurde getestet?

Im Test waren elf Schwimmbrillen, darunter fünf Pool Brillen, vier Performance Brillen und zwei Open Water Brillen. Die Bewertungen reichten von 59 bis 82 von jeweils 90 möglichen Punkten. Als Testkriterien dienten Sitzkomfort, Passform, Wasserdichtigkeit, Wertigkeit, Verstellmöglichkeit, Blickwinkel sowie Scheiben-/Tönungsqualität, Performance und Aufbewahrungsmöglichkeit.

Im Vergleichstest:
Mehr...

6 Pool Brillen im Vergleichstest

  • View Swimming Gear V130A Shinari Goggle

    80 von 90 Punkten – Kauftipp

    Die Shinari Goggle kann mit ihrem Tragekomfort überzeugen, hält wasserdicht und sorgt für den richtigen Blickwinkel, sodass sie selbst im Freiwasser zu nutzen ist. Die Gläser sind in unterschiedlichen Farbtönungen erhältlich und sorgen für Abwechslung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    V130A Shinari Goggle

    1

  • Speedo Adult Futura BioFUSE Goggle

    74 von 90 Punkten – Kauftipp

    Eine Empfehlung hinsichtlich der Anschaffung stellt die Adult Futura von Speedo da. Diese Brille ist sowohl fürs Beckentraining als auch fürs Freiwasser geeignet. Sie verfügt über ein angenehmes Tragegefühl, ist widerstandsfähig und passt sich so ziemlichen jeder Gesichtsform an.  - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Adult Futura BioFUSE Goggle

    2

  • Speedo Aquasocket

    74 von 90 Punkten

    Durch die frontal ausgerichtete Sicht, ist die Aquasocket eher für den Beckengebrauch geeignet als fürs offene Gewässer. Die Brille ist durch ihre flexiblen Dichtungen angenehm zu tragen und ähnelt im Stil dem Klassiker, der sogenannten Schwedenbrille, verfügt aber über wesentlich mehr Komfort als diese. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Aquasocket

    2

  • View Swimming Gear V-120 Blade

    71 von 90 Punkten

    Mit der V-120 Blade werden vor allem Triathleten und Wettkampffreunde zufrieden sein, deren Stärken beim Schwimmen liegen. Die Brille hält während der Schwimmphase absolut dicht und kann sich aber bei Stillstand, aufgrund der fehlenden Saugkraft, lösen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    V-120 Blade

    4

  • Zoggs Speedspex

    70 von 90 Punkten

    Wenn man die Brille erst einmal richtig eingestellt hat, sitzt sie fest und hält den Bewegungen im Wasser stand. Das Einsatzgebiet für die Speedspex beschränkt sich nicht nur auf das Beckentraining. Da sie über einigen Tragekomfort und über eine ansprechende Dichtigkeit verfügt, ist selbst das Tragen in offenen Gewässern nicht von der Hand zu weisen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Speedspex

    5

  • Aqua Sphere Kaiman

    66 von 90 Punkten

    „Die Kaiman ist wohl die ‚erfahrenste‘ Brille im Test, die sich an Open Water und Pool-Schwimmer gleichermaßen richtet. Unsererseits aber eher für Indoor empfohlen wird. Sie gibt es in vielen Ausführungen hinsichtlich Rahmenfarbe und Scheibentönung, allerdings ist die Passform nicht jedermanns Sache: entweder sie passt perfekt oder sie passt nicht. Bei unseren Tests war man in einigen Punkten geteilter Meinung (Wasserdichtigkeit, Passform), kurzum: Unbedingt vorher ausprobieren, wenn möglich. Sollte Sie passen: ein guter Allrounder und die Alternative zur Predator von Zoggs. ...“

    Kaiman

    6

4 Performance Brillen im Vergleichstest

  • Zoggs Predator Flex

    79 von 90 Punkten – Kauftipp

    Mit der Predator Flex ist eine angenehm zu tragende Brille auf dem Markt, die aufgrund ihrer Konstruktion sich jedem Gesichtstyp anpasst und fest sitzt. Wichtig für Schwimmerbrillen sind die Sicht, der Tragekomfort, die Haftung, das Nichtbeschlagen und die variablen Verstellmöglichkeiten; all dies besitzt die Predator. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Predator Flex

    1

  • Aqua Sphere Kayenne

    77 von 90 Punkten

    „... Bei keinem Probanden wurde die Brille als unangenehm empfunden, obgleich sie deutlich anders sitzt. Jedoch bei der Wasserdichtigkeit gab es kleine Unterschiede (nicht für alle Gesichtstypen ideal). Alles in allem ein homogenes und angenehmes Auftreten der Kayenne, die höher anzusiedeln ist als die Kaiman. Wenn sie passt, dann für jegliche Einsätze und Intensitäten.“

    Kayenne

    2

  • Zoggs Fusion Air

    68 von 90 Punkten

    „Die Fusion Air ist erfrischend anders. Sie ist nicht ganz so spartanisch konzipiert wie eine Zoggs Speedspex, Speedo Aquasocket oder View Shinari, wirkt aber ähnlich minimalistisch. Deutlich spürbar war bei der Fushion Air der komfortabel wirkende angenehme Sitz. Ein Brillenkonzept, dass es verdient hat, ausprobiert zu werden. Optimales Allroundmodell fürs Becken- und Freiwasserschwimmen, wenn die Gesichtsform stimmt und man auf eine Panoramasicht verzichten kann.“

    Fusion Air

    3

  • Speedo Rift Pro Mirror Google

    59 von 90 Punkten

    „... Die ovale Formgebung des Rahmens samt Glas wurde verlassen, um Komfort und Wasserdichtigkeit zu optimieren, was leider nicht ganz gelungen ist. Die Passform setzt sehr weit oben in der Augenhöhle an, so dass es bei einem Teil unserer Probanden zu einem unangenehmen Drücken kurz unterhalb der Augenbraue kam. Ein entspanntes Schwimmen war so kaum möglich, da des öfteren Wasser in das Brilleninnere eindrang. ...“

    4

2 Open Water Brillen im Vergleichstest

  • Aqua Sphere Seal XP

    82 von 90 Punkten – Kauftipp

    Für Sportler, die vor allem auf längere Distanzen im Freiwasser spezialisiert sind, ist die Seal XP eine Empfehlung wert. Die Brille besteht aus weichem Material und verfügt über einen angenehmen Tragekomfort. Der Gesamteindruck wird durch das hervorragende Glas und die Panoramasicht unterstützt. Außerdem braucht man keinen starken Ansaugeffekt an den Augen befürchten. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Seal XP

    1

  • View Swimming Gear V1000A Xtreme Goggle

    78 von 90 Punkten

    Tragegefühl und Sicht im Panoramstil können bei der V1000A Xtreme Goggle überzeugen. Leider ist das Anpassen der Brille recht kompliziert gelöst, was jedoch nicht den Gesamteindruck schmälert. Am besten eignet sie sich für das offene Gewässer, wobei die Brille natürlich auch im Schwimmbecken getragen werden kann. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    V1000A Xtreme Goggle

    2

Tests

Mehr zum Thema Schwimmbrillen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf