zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

Schutzkleidung (Protektoren) im Vergleich: Knautschzone

World of MTB: Knautschzone (Ausgabe: 8) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Helm und Handschuhe sind Pflicht, und in der Regel sieht man auch noch kaum einen Biker ohne diese Grundausstattung. Weitere Schutzausrüstung war noch bis vor wenigen Jahren Parkbesuchern oder abfahrtsorientierten Bikern vorbehalten. Zum einen gab es für den Einsatz auf dem Tourenbike keine adäquate Ausrüstung, zum anderen waren die Geschwindigkeiten mit den wenig gefederten Bikes deutlich geringer, und kaum jemand sah einen Anlass dafür, sich zusätzlich schützen zu müssen. Die Zeiten ändern sich und mit ihnen auch die Bikes, die Geschwindigkeit, mit der gefahren wird, und auch das Bewusstsein manches Bikers für seine eigene Sicherheit. Darauf reagiert auch die Industrie. ...

Was wurde getestet?

Einer Prüfung unterzogen wurden acht Knieschützer. Sie erhielten keine Benotung.

  • PRO-X Knee Pads

    G-Form PRO-X Knee Pads

    • Geeignet für: Knie

    ohne Endnote – Testsieger Tour, Testsieger Trail

    „Der Schoner für die Trikottasche: Nimmt man sie erst einmal nur in Augenschein, traut man den G-Form Pro-X Knee Pads nur wenig zu, doch der verwendete Schaum lässt weniger Energie durch als bei so manch deutlich schwererem Konkurrenzprodukt. Unschlagbar sind das Gewicht und der Tragekomfort, was ihn für den Touren- und Traileinsatz prädestiniert.“

  • Flow Knieschoner

    IXS Flow Knieschoner

    • Geeignet für: Knie

    ohne Endnote – Testsieger

    „IXS' leichtes Pendant zum Carve Gravity Schoner sind die zertifizierten Flow Knee Pads. Mit einem akzeptablen Gewicht, bester Schutzfunktion und gutem Tragekomfort sind sie im Testfeld absolute Spitze.“

  • Joint VPD Air Knee

    Poc Joint VPD Air Knee

    • Geeignet für: Knie

    ohne Endnote

    „Pocs neuer und gewichtsreduzierter Joint VPD Air Knee Schoner punktet durch einfaches An- und Ausziehen und angenehmen Tragekomfort. Wie der Hersteller selbst beschreibt, dient er als Minimalschutz.“

  • Covert Knee

    Seven Protection Covert Knee

    • Geeignet für: Knie

    ohne Endnote

    „Der Covert Knee von seven bietet mit seinem dreilagigen Aufbau einen guten Schutz. Die Schutzeinlage wirkt eher massiv und trägt entsprechend auf, trotzdem ist der Komfort relativ gut.“

  • Exo Knee/Shin Guard

    Sixsixone Exo Knee/Shin Guard

    • Geeignet für: Schienbein, Knie

    ohne Endnote

    „Schürfwunden mag der EXO Knee/Shin Guard noch verhindern, doch bei einem Aufprall auf einen Stein ist der Schutz sehr gering. Sehr gut hingegen ist der Tragekomfort: Der Schoner sitzt perfekt wie eine zweite Haut.“

  • Kneepro XT Kevlar

    Slytech Kneepro XT Kevlar

    • Geeignet für: Knie

    ohne Endnote

    „Der Kneepro XT Kevlar von Slytech bietet neben dem besten Schutz auch noch den besten Halt bei gleichzeitig hohem Komfort. Das Gewicht fällt mit 393 Gramm recht hoch aus, das An- und Ausziehen geht weniger schnell.“

  • Bearsuit Light Knee Pads

    Sweet Protection Bearsuit Light Knee Pads

    • Geeignet für: Knie

    ohne Endnote

    „Die Bearsuit Light Knee Pads wurden als einzige Schoner im Test nach EN 1621-1, Level 2 zertifiziert. Entsprechend liefert der Protektor gute Werte im Labor, und auch in der Praxis überzeugt er durch angenehmen Tragekomfort und guten Sitz.“

  • KGS 5400 Knee Guards

    Troy Lee Designs KGS 5400 Knee Guards

    • Geeignet für: Knie

    ohne Endnote

    „Der KGS 5400 Knee Guard von Troy Lee ist optisch ein sehr ansprechender Schoner, bei dem aber die Kombination aus Schaum und Hartschale viel Energie ans Knie durchlässt. Er lässt sich schnell anziehen und sitzt recht angenehm.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Schutzkleidung (Protektoren)