zurück Voriger Test der Kategorie

Rindenmulch im Vergleich: Mulch macht's

Konsument - Heft 6/2011

Inhalt

Rindenmulch kann dem Hobbygärtner die Arbeit erleichtern, doch nicht alle Produkte sind für alle Einsatzbereiche gleich gut geeignet. Wir sagen Ihnen, worauf man beim Mulchen achten sollte.

Was wurde getestet?

Im Test waren 16 Mulche, darunter 9 Rinden- und 7 Dekormulche. Bewertet wurden Füllmenge, Geruch und Verrottung.

Im Vergleichstest:

Mehr...

9 Rindenmulche im Vergleichstest

  • Dehner Qualitäts-Rindenmulch

    • Zusammensetzung: Nadelholzrinde

    ohne Endnote

    „Besteht aus schuppigen Rindenstücken und Fichtenrindenstreifen. Geringer Verrottungsgrad, hoher Feinanteil, jedoch bis zu 5 Zentimeter große Holzfasern. Füllmengenabweichung: 8 Prozent.“

  • Empfinger / O.K. Rindenmulch

    • Zusammensetzung: Nadelholzrinde

    ohne Endnote

    „Relativ preisgünstiges Produkt im Test. Enthält grobfasrige Rinde, jedoch auch bis zu 8 Zentimeter große Holzstückchen. Hoher Feinanteil, keine Verrottung feststellbar.“

  • Empfinger Rindenmulch

    • Zusammensetzung: Nadelholzrinde

    ohne Endnote

    „Vergleichsweise preisgünstiges Produkt. Die Körnung ist jedoch feiner als die auf der Verpackung angegebenen 0 - 40 Millimeter. Enthält feine Holzfasern. Geringer Verrottungsgrad.“

  • Forestina Rindenmulch

    • Zusammensetzung: Nadelholzrinde

    ohne Endnote

    „Feinanteil ist sehr hoch, enthält zudem viele Fichtenrindenstreifen sowie feine bis mittelgrobe Holzspäne. ... Mäßiger Verrottungsgrad. Die Füllmenge ist eingehalten, angenehmer Geruch.“

  • Gute Wahl Rindenmulch

    • Zusammensetzung: Nadelholzrinde

    ohne Endnote

    „Probe mit Fremdstoffen (Plastik) verunreinigt. Hoher Anteil an Holzfasern und Holzstücken, zudem sind Fichtenrindenstreifen enthalten. Geringer Verrottungsgrad. Leichte Füllmengenabweichung.“

    Rindenmulch
  • Immergrün Rindenmulch

    • Zusammensetzung: Nadelholzrinde

    ohne Endnote

    „Höherpreisiges Produkt. Besteht vorwiegend aus groben, schuppigen Rindenstücken. Der Holzanteil ist gering. Keine Verrottung feststellbar, daher gut unter Gehölzen einsetzbar.“

  • Impos Rindenmulch

    • Zusammensetzung: Nadelholzrinde

    ohne Endnote

    „Keine Angabe zur Körnung auf der Verpackung. Die ermittelte Körnung ist klein, mit hohem Feinanteil. Besteht zudem aus stark angerotteten Fichtenrindenstreifen und Holzfasern.“

  • Obi / Living Garden Rindenmulch fein

    • Zusammensetzung: Nadelholzrinde

    ohne Endnote

    „Vereinzelt finden sich Kunststoffstreifen im Produkt. Sehr hoher Feinanteil, stark angerottet und als einziges Produkt im Test mit wenig attraktiver, graubrauner Färbung.“

  • Terrasan Rindenmulch

    • Zusammensetzung: Nadelholzrinde

    ohne Endnote

    „Preisgünstigstes Produkt im Test. Hoher Feinanteil. Enthält jedoch bis zu 15 Zentimeter lange Fichtenrindenstreifen sowie Holzfasern. Geringer Verrottungsgrad. Füllmengenabweichung: 7 Prozent.“

7 Dekormulche im Vergleichstest

  • Empfinger Farbiges Holzdekor

    • Typ: Dekormulch;
    • Zusammensetzung: Nadelholzrinde

    ohne Endnote

    „In verschiedenen Farbtönen erhältliches Dekor. Mit Holzstücken ohne Feinanteil. Keine Verrottung feststellbar. Negativ: Füllmenge um 14 Prozent geringer als angegeben.“

  • Empfinger Lärchen-Kiefer Rindendekor

    • Typ: Dekormulch;
    • Zusammensetzung: Nadelholzrinde

    ohne Endnote

    „Produkt mit gröbster Rinde im Test (20 - 60 Millimeter). Der Holzanteil ist gering. Für Dekorzwecke geeignet. Keine Verrottung feststellbar. Dunkelbraune Färbung. Leichte Füllmengenabweichung.“

  • Erdenwerk Ziegler Bodengold Piniendekor

    • Typ: Dekormulch;
    • Zusammensetzung: Pinienborke

    ohne Endnote

    „Teuer. Einziges Produkt aus reiner Pinienborke. Körnung von 20 - 40 Millimetern und ohne Feinanteil. Keine Verrottung feststellbar. Für Dekorzwecke geeignet. Leichte Füllmengenabweichung.“

    Bodengold Piniendekor
  • Erdenwerk Ziegler Plantop Farbiger DekorMulch

    • Typ: Dekormulch;
    • Zusammensetzung: Nadelholzrinde

    ohne Endnote

    „Dekorprodukt aus gefärbten Nadelholzstücken, in verschiedenen Farbtönen erhältlich. Kein Feinanteil, keine Verrottung feststellbar. Für Dekorzwecke geeignet.“

    Plantop Farbiger DekorMulch
  • FloraVit Rinden-Dekor

    • Typ: Dekormulch;
    • Zusammensetzung: Nadelholzrinde

    ohne Endnote

    „Für Dekorzwecke weniger gut geeignet. Enthält hohen Fichtenrindenanteil mit Holzstückchen und Holzfasern und hat zudem einen hohen Verrottungsgrad.“

  • Günstiger Garten Rindendekor

    • Typ: Dekormulch;
    • Zusammensetzung: Nadelholzrinde

    ohne Endnote

    „Vergleichsweise preisgünstiges Produkt. Enthält allerdings grobfasrige Rindenstreifen mit einer Länge von bis zu 8 Zentimetern sowie Holzstückchen. Keine Verrottung feststellbar.“

  • Terrasan Dekorrinde Kiefer/Lärche

    • Typ: Dekormulch;
    • Zusammensetzung: Nadelholzrinde

    ohne Endnote

    „Extrem fein (0 - 10 Millimeter), daher als Dekorrinde weniger geeignet. Geringer Anteil an feinen Holzfasern, mäßiger Verrottungsgrad. Leichte Füllmengenabweichung.“

    Dekorrinde Kiefer/Lärche

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Rindenmulch