audiovision prüft HiFi-Receiver (2/2010): „Multitalente“

audiovision: Multitalente (Ausgabe: 3) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Moderne AV-Receiver klingen nicht nur toll, sondern wandeln/sklalieren Videobilder und empfangen Internet-Radio. Drei solcher Multitalente um 1.400 Euro haben wir zum Test gebeten.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich drei AV-Receiver, die jeweils mit „sehr gut“ bewertet wurden. Als Testkriterien dienten unter anderem Tonqualität (Hörtest, 5.1/7.1-Mehrkanal-Ausgangsleistung, Stereo-Ausgangsleistung ...), Ausstattung sowie Qualität der Videoverarbeitung.

  • Onkyo TX-NR1007

    • Typ: AV-Receiver;
    • Audiokanäle: 9.2

    „sehr gut“ (88 von 100 Punkten); – Testsieger

    „Die Ausstattung des Onkyo TX-NR 1007 ist für ein Gerät dieser Preisklasse überragend, doch nicht nur deshalb heimst er den Testsieg ein: Die gewichtigste Rolle spielt sein hervorragender Klang.“

    TX-NR1007

    1

  • Sony STR-DA3500ES

    • Typ: AV-Receiver;
    • Audiokanäle: 7.1

    „sehr gut“ (85 von 100 Punkten);

    „Würden die Sony-Entwickler beim STR-DA 3500 ES die Leistungsbremse lösen, vor allem im Siebenkanal-Modus, könnte der Receiver auch in Sachen Maximallautstärke problemlos zu seinen Mitbewerbern aufschließen. Aber selbst in der gezügelten Form ist er dank sinnvoller Ausstattung und ansprechendem Klang ein sehr guter AV-Receiver.“

    STR-DA3500ES

    2

  • Pioneer VSX-LX52

    • Typ: AV-Receiver;
    • Audiokanäle: 7.1

    „sehr gut“ (81 von 100 Punkten);

    „Der Pioneer VSX-LX 52 legt nicht so viel Wert auf Ausstattung und Features wie andere Geräte seiner Preisklasse, bleibt aber insgesamt gut bedienbar und, noch wichtiger: Er klingt prima.“

    VSX-LX52

    3

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema HiFi-Receiver