zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

ETM TESTMAGAZIN prüft Vertikutierer (8/2010): „Pflegekur für Ihren Rasen“

ETM TESTMAGAZIN

Inhalt

Sowohl im Frühjahr als auch im Spätsommer bis Herbst verlangt der Rasen nach einem neuen Gewand. Neben dem Rasenmäher ist hier vor allen Dingen der Vertikutierer gefragt. Während Ersterer sein Mäh-Pflichtprogramm herunter spult, ist Zweiterer eher für das Pflegeprogramm verantwortlich. Wir hatten acht Elektro-Vertikutierer im Test und wollten für Sie herausfinden, mit welchem Gerät es sich am komfortabelsten arbeiten und wer dem Rasen die beste Pflege zukommen lässt.

Was wurde getestet?

Im Test waren acht Vertikutierer. Bewertet wurden die Kriterien Dokumentation/Inbetriebnahme, Material/Ausstattung (Verarbeitungsqualität, Erreichbarkeit der Bedienelemente, Arbeitstiefenverstellung), Handhabung (Bedienung, Steuerung/Wendigkeit, Reinigung und Wartung), Vertikutieren (Gebrauch bei normalen/schwierigen Bodenverhältnissen, Effizienz/Präzision, Schnelligkeit), Laufgeräusche und Sicherheit.

  • Brill 30 VE

    • Typ: Vertikutierer;
    • Empfohlene Flächengröße: 600 m²;
    • Arbeitsbreite: 30 cm;
    • Höhenverstellung: Zentral;
    • Elektro: Ja

    „sehr gut“ (93,8%) – Testsieger

    Der Rasenmäher geht mit der Grasnabe bis auf seltene Ausnahmen sehr pfleglich um. Egal in welcher Tiefeneinstellung der Brill 30 VE arbeitet, er verrichtet zuverlässig und technisch einwandfrei seinen Dienst. Das Handling und die Bedienung kommen dabei dem Anwender sehr entgegen. So sind auch Rasenflächen bis 600 Quadratmeter für dieses Modell kein Problem. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    30 VE

    1

  • Bosch AVR 1100

    • Typ: Vertikutierer;
    • Arbeitsbreite: 32 cm;
    • Höhenverstellung: 4-fach;
    • Fangboxvolumen: 50 l;
    • Elektro: Ja

    „gut“ (90%)

    „Das Jet-Collect-System arbeitet wirkungsvoll und garantiert ein schnelles und gründliches Entfernen von dem unschönen Filzbelag. Kein anderes Testprodukt beförderte das Vertikutiergut so schnell in den Fangkorb wie dieses Modell. Da man dadurch aber ständig die Fangbox leeren muss, ist die gewonnene Zeit nahezu schon wieder aufgebraucht. ...“

    AVR 1100

    2

  • Al-Ko 38 VLE Combi Care Comfort

    • Typ: Vertikutierer, Rasenlüfter, Kombigerät;
    • Arbeitsbreite: 38 cm;
    • Höhenverstellung: Zentral, 5-fach;
    • Elektro: Ja

    „gut“ (87,8%)

    Der Elektrovertikutierer aus dem Hause Al-Ko ist aufgrund seiner relativ geringen Abmessung sehr gut für beengte Gärten mit dichter Bepflanzung geeignet. Aufgrund des wendigen und leichten Charakters lässt der Bedienkomfort nicht zu wünschen übrig. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    38 VLE Combi Care Comfort

    3

  • Einhell RG-SA 1433

    • Typ: Vertikutierer, Rasenlüfter, Kombigerät;
    • Empfohlene Flächengröße: 400 m²;
    • Arbeitsbreite: 33 cm;
    • Höhenverstellung: 3-fach;
    • Fangboxvolumen: 28 l;
    • Elektro: Ja

    „gut“ (87,2%)

    „Das Gerät ist funktionell auf der Höhe. Durch die gute ergonomische Bauweise ist auch ein längeres Arbeiten ermüdungsfrei möglich. Allerdings sollte man dann gleich ohne Fangsack arbeiten und hinterher lieber das Vertikutiergut zusammenkehren, denn die ständigen Leerungen des 28 Liter fassenden Fangsacks unterbrechen den Arbeitsrhythmus zu oft. ...“

    RG-SA 1433

    4

  • Atika VT 36

    • Typ: Vertikutierer;
    • Empfohlene Flächengröße: 600 m²;
    • Arbeitsbreite: 36,2 cm;
    • Höhenverstellung: 6-fach;
    • Fangboxvolumen: 50 l;
    • Elektro: Ja

    „gut“ (85,3%)

    Der VT 36 arbeitet mit einer Schnittbreite von knapp 36 Zentimetern, und kann aufgrund der dazu passenden Messereinstellung und dem 50-Liter-Fangkorb effektiv arbeiten. Somit ist das Vertikutieren von größeren Rasenflächen kein Problem. Man sollte jedoch auf einen geringen Einschnitt achten, denn sobald sich die Einschnitttiefe vergrößert, relativieren sich auch die Arbeitsergebnisse auf großen Flächen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    VT 36

    5

  • Stiga VE 32

    • Typ: Vertikutierer;
    • Arbeitsbreite: 32 cm;
    • Fangboxvolumen: 40 l;
    • Elektro: Ja

    „gut“ (85,2%)

    „Trotz seines hohen Gewichts überzeugt das Gerät bei normalen Bodenverhältnissen mit einem bequemen Schiebeverhalten und entsprechender Wendigkeit. Zudem können die vier Räder Bodenunebenheiten ausgleichen. Für den Einsatz auf harten Böden ist Muskelkraft gefragt, da die Messer im Boden hängen bleiben können. ...“

    VE 32

    6

  • Güde GV 1300 E 2 IN 1

    • Typ: Vertikutierer, Rasenlüfter, Kombigerät;
    • Arbeitsbreite: 30 cm;
    • Höhenverstellung: Zentral;
    • Fangboxvolumen: 32 l;
    • Elektro: Ja

    „gut“ (84,7%)

    „Das Gerät punktet durch seine Manöverfähigkeit und seine funktionelle Flexibilität. Die Vertikutierleistungen sind von den Bodenverhältnissen und der gewählten Teifeneinstellung abhängig. Je härter der Boden ist, desto mehr büßt das Gerät an Effizienz ein. Aufgrund der geringen Arbeitsbreite bzw. schmalen Walze und des kleinen Fangkorbs ist das Modell gut auf kleineren Flächen einsetzbar. ...“

    GV 1300 E 2 IN 1

    7

  • Asgatec EV 1400

    • Typ: Vertikutierer;
    • Arbeitsbreite: 30,3 cm;
    • Fangboxvolumen: 40 l;
    • Elektro: Ja

    „befriedigend“ (80,9%) – Preis-/Leistungssieger

    „Für den normalen Gebrauch ist der Vertikutierer sicherlich ausreichend und kann unter dieser Voraussetzung bedenkenlos eingesetzt werden. Wer aber Flora-Situationen ... in seinem heimischen Garten vorfindet, kann mit diesem Modell kein optimales Arbeitsergebnis erzielen.“

    EV 1400

    8

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Vertikutierer