c't prüft Powerline (Netzwerke über Stromnetz) (5/2011): „Stromvernetzt“

c't - Heft 12/2011

Inhalt

Vernetzung über die Stromleitung mit Powerline-Adaptern ist beliebt, weil lästiges Kabelverlegen und Mauerndurchbohren entfällt. Mit der neuen Gerätegeneration soll die mit bisher 200 MBit/s brutto schon nicht langsame Technik auf das Zweieinhalbfache beschleunigen. Wir haben das Versprechen überprüft.

Was wurde getestet?

Getestet wurden fünf Powerline-Adapter. Als Testkriterien wurden jeweils Inbetriebnahme, Durchsatz und Energieverbrauch Idle/Standby herangezogen.

  • Allnet ALL168500

    • Features: WLAN

    ohne Endnote

    „... preisgünstig, energieeffizient, zwar stark streuender Durchsatz in der Testwohnung, dennoch über alles betrachtet gut.“

  • Devolo dLan 200 AVplus (2010)

    • Features: Energiespar-Funktion, Steckdose

    ohne Endnote

    Inbetriebnahme: „gut“;
    Durchsatz: „gut“;
    Energieverbrauch Idle/Standby: „gut“/„zufriedenstellend“.

    dLan 200 AVplus (2010)
  • Devolo dLAN 500 AVplus Starter Kit

    • Features: Steckdose

    ohne Endnote

    „... dank durchgeführtem Stromanschluss nützlich bei Steckdosenmangel, guter Durchsatz, geringster Standby-Stromverbrauch.“

    dLAN 500 AVplus Starter Kit
  • NetGear XAV5004

    • Features: Switch

    ohne Endnote

    „... bester Durchsatz im Test, praktisch zum Vernetzen mehrerer PCs im selben Zimmer dank integriertem Switch beim XAV5004.“

    XAV5004
  • TRENDnet TPL-401E

    • Features: Energiespar-Funktion

    ohne Endnote

    „... preisgünstig, halbwegs sparsam bezüglich Energieverbrauch, summt leise bei aktivem LAN-Port.“

    TPL-401E

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Powerline (Netzwerke über Stromnetz)